36 Min.

#13 „Stasi-Methoden”? Das sagt ein Psychologe zu Zalandos Feedback-Tool So geht Startup – Der Gründerszene-Podcast

    • Firmengründung

Bei Zalandos Feedback-Tool „Zonar“ sollen sich Kollegen gegenseitig bewerten. Die Kritik fließt anschließend etwa mit in Gehaltsverhandlungen ein. 

Zalando selbst sagt, „Zonar“ mache Personalentscheidungen fairer, weil nicht nur Vorgesetzte mitreden. Die Autoren einer Studie zu dem Tool finden dagegen, bei „Zonar“ gehe es nur darum, die Angestellten zu kontrollieren. Ein Mitarbeiter sagte sogar, das seien „Stasi-Methoden“.

Das Thema wurde in Medien und sozialen Netzwerken kontrovers diskutiert. Wir haben daher einen Experten um seine Meinung gebeten: Prof. Dr. Simon Werther, Diplom-Psychologe, Gründer der HRinstruments GmbH in München und Professor für Innovationsmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart. Was muss Zalando in Sachen Mitarbeiterbewertung ändern? Wie sehen gelungene Feedback-Prozesse aus? Und wie bringt man negative Kritik gegenüber Kollegen und Chefs rüber?

Bei Zalandos Feedback-Tool „Zonar“ sollen sich Kollegen gegenseitig bewerten. Die Kritik fließt anschließend etwa mit in Gehaltsverhandlungen ein. 

Zalando selbst sagt, „Zonar“ mache Personalentscheidungen fairer, weil nicht nur Vorgesetzte mitreden. Die Autoren einer Studie zu dem Tool finden dagegen, bei „Zonar“ gehe es nur darum, die Angestellten zu kontrollieren. Ein Mitarbeiter sagte sogar, das seien „Stasi-Methoden“.

Das Thema wurde in Medien und sozialen Netzwerken kontrovers diskutiert. Wir haben daher einen Experten um seine Meinung gebeten: Prof. Dr. Simon Werther, Diplom-Psychologe, Gründer der HRinstruments GmbH in München und Professor für Innovationsmanagement an der Hochschule der Medien Stuttgart. Was muss Zalando in Sachen Mitarbeiterbewertung ändern? Wie sehen gelungene Feedback-Prozesse aus? Und wie bringt man negative Kritik gegenüber Kollegen und Chefs rüber?

36 Min.

Top‑Podcasts in Firmengründung