42 Min.

2. Gefühle – Warum auch Wut und Angst helfen FullStop.Forward

    • Mentale Gesundheit

Soll ich auf mein Bauchgefühl hören? Und was, wenn Emotionen mich überwältigen? In dieser Folge erfährst du, wie du mit deinen Gefühlen so umgehen kannst, dass sie dir eine echte Hilfe werden. Wir fragen, warum wir uns manchmal so schwer damit tun, sie als eine Einladung zum erfüllten Leben anzunehmen. Du bekommst Tipps, wie du auch all das Negative, das du spürst, annehmen und für dich nutzen kannst.
Em Ende der Folge haben wir eine ganz konkrete Übung für dich, mit der du deine schönen und leidvollen Lebenserfahrungen beleuchten kannst. Halte dir dafür einen Stift sowie ein A4- oder A3-Blatt bereit.

Viel Freude mit dieser gefühlvollen Folge!
Kathrin & Gerhard
_____________

🔎35:38 Reflexionsübung „Lebenslinie“

🛠 Du brauchst:
- 2 DIN A4-Blätter oder 1 DIN A3-Blatt
- Stift
- einen ruhigen Moment mit dir selbst

📝 Vorbereitung:
Nimm das A3-Blatt quer oder klebe dir die beiden A4-Blätter längs aneinander, so dass du einen langen querformatigen Papierstreifen hast und ziehe genau in der Hälfte der Höhe eine durchgehende waagrechte Linie vom linken zum rechten Blattrand.

✨ Reflexion:
Wie ist für mich die Qualität der positiven Ereignisse?
Fühle ich dabei bestimmte Farben, wenn ich mich an die jeweiligen Momente erinnere
Wie fühlt es sich in mir an, wenn ich mir die Schmerzmomente ansehe?
Welche Gefühle melden sich in mir?
Welche Personen waren an diesen Momenten beteiligt?
Haben die freudvollen und leidvollen Geschehnisse für dich etwas Tragendes?

📖 Mehr zum "Monster" und wie du damit umgehst, liest du hier: "Das Leben annehmen" von Matthias Wengenroth. Hogrefe 2016.
_____________

💌 Lass uns connecten:
Wir freuen uns über deine Nachricht, Lob, Feedback oder eine Frage unter @fullstop.forward.podcast

Mehr von uns gibt es hier:
@meinestaerke
@__finity

⭐️ Hat dir die Folge gefallen?
Findest du unsere Impulse zu Gefühlen hilfreich? Dann hinterlasse uns eine 5-Sterne-Bewertung sowie eine Rezension und abonniere den Podcast. Von Herzen vielen Dank für deine Unterstützung!

Soll ich auf mein Bauchgefühl hören? Und was, wenn Emotionen mich überwältigen? In dieser Folge erfährst du, wie du mit deinen Gefühlen so umgehen kannst, dass sie dir eine echte Hilfe werden. Wir fragen, warum wir uns manchmal so schwer damit tun, sie als eine Einladung zum erfüllten Leben anzunehmen. Du bekommst Tipps, wie du auch all das Negative, das du spürst, annehmen und für dich nutzen kannst.
Em Ende der Folge haben wir eine ganz konkrete Übung für dich, mit der du deine schönen und leidvollen Lebenserfahrungen beleuchten kannst. Halte dir dafür einen Stift sowie ein A4- oder A3-Blatt bereit.

Viel Freude mit dieser gefühlvollen Folge!
Kathrin & Gerhard
_____________

🔎35:38 Reflexionsübung „Lebenslinie“

🛠 Du brauchst:
- 2 DIN A4-Blätter oder 1 DIN A3-Blatt
- Stift
- einen ruhigen Moment mit dir selbst

📝 Vorbereitung:
Nimm das A3-Blatt quer oder klebe dir die beiden A4-Blätter längs aneinander, so dass du einen langen querformatigen Papierstreifen hast und ziehe genau in der Hälfte der Höhe eine durchgehende waagrechte Linie vom linken zum rechten Blattrand.

✨ Reflexion:
Wie ist für mich die Qualität der positiven Ereignisse?
Fühle ich dabei bestimmte Farben, wenn ich mich an die jeweiligen Momente erinnere
Wie fühlt es sich in mir an, wenn ich mir die Schmerzmomente ansehe?
Welche Gefühle melden sich in mir?
Welche Personen waren an diesen Momenten beteiligt?
Haben die freudvollen und leidvollen Geschehnisse für dich etwas Tragendes?

📖 Mehr zum "Monster" und wie du damit umgehst, liest du hier: "Das Leben annehmen" von Matthias Wengenroth. Hogrefe 2016.
_____________

💌 Lass uns connecten:
Wir freuen uns über deine Nachricht, Lob, Feedback oder eine Frage unter @fullstop.forward.podcast

Mehr von uns gibt es hier:
@meinestaerke
@__finity

⭐️ Hat dir die Folge gefallen?
Findest du unsere Impulse zu Gefühlen hilfreich? Dann hinterlasse uns eine 5-Sterne-Bewertung sowie eine Rezension und abonniere den Podcast. Von Herzen vielen Dank für deine Unterstützung!

42 Min.