7 Folgen

Wie komme ich auf dem Land von A nach B? Welche Vorteile hat ein Elektroauto im Abomodell? Und wie sieht unsere Mobilität in 20 Jahren aus? „2 Strangers for Mobility“ nähert sich Themen wie Mobilität und Digitalisierung anders als bestehende Audioformate und bringt Menschen zusammen, die nicht wissen, auf wen sie im Gespräch treffen. Das schafft eine besondere Gesprächssituation mit Überraschungsgarantie. Dabei stammt ein Experte oder eine Expertin immer von der Daimler Mobility AG, der oder die andere kommt, je nach Thema des Podcasts, beispielsweise aus der Forschung, dem Journalismus oder der Startup-Szene. Gemeinsam blicken unsere Gäste über den Tellerrand, geben tiefe Einblicke in ihr Themengebiet und überraschen mit gegenseitigen Denkanstößen. Eine Diskussion mit Rundum Blick und bekannten Gästen wie Mobilitätsblogger Don Dahlmann, Blockchain-Experte Dr. Julian Hosp und vielen, vielen mehr.

2 Strangers for Mobility Daimler Mobility AG

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 11 Bewertungen

Wie komme ich auf dem Land von A nach B? Welche Vorteile hat ein Elektroauto im Abomodell? Und wie sieht unsere Mobilität in 20 Jahren aus? „2 Strangers for Mobility“ nähert sich Themen wie Mobilität und Digitalisierung anders als bestehende Audioformate und bringt Menschen zusammen, die nicht wissen, auf wen sie im Gespräch treffen. Das schafft eine besondere Gesprächssituation mit Überraschungsgarantie. Dabei stammt ein Experte oder eine Expertin immer von der Daimler Mobility AG, der oder die andere kommt, je nach Thema des Podcasts, beispielsweise aus der Forschung, dem Journalismus oder der Startup-Szene. Gemeinsam blicken unsere Gäste über den Tellerrand, geben tiefe Einblicke in ihr Themengebiet und überraschen mit gegenseitigen Denkanstößen. Eine Diskussion mit Rundum Blick und bekannten Gästen wie Mobilitätsblogger Don Dahlmann, Blockchain-Experte Dr. Julian Hosp und vielen, vielen mehr.

    #6 | E-Mobility: Ist Elektromobilität die Zukunft? – Robin Schmid & Benedikt Schell

    #6 | E-Mobility: Ist Elektromobilität die Zukunft? – Robin Schmid & Benedikt Schell

    Wer sich mit den Themen Nachhaltigkeit und Mobilität der Zukunft beschäftigt, kommt an der Elektromobilität nicht vorbei. Während manche von uns schon begeisterte E-Auto Fahrer sind, überwiegen bei anderen noch Zweifel und Bedenken gegenüber der neuen Technologie. Robin Schmid hat sich mit seinem YouTube Kanal „Robin TV Blau“ zum Ziel gesetzt, mit Mythen rund um das Thema aufzuräumen und Menschen für Elektromobilität zu begeistern. Im Podcast trifft er auf Benedikt Schell, CEO der Mercedes-Benz Bank. Die Mercedes-Benz Bank nimmt als Captive eine wichtige Rolle ein, um Elektromobilität für unsere Kund:innen möglich zu machen und E-Fahrzeuge aus dem Daimler-Konzern auf die Straße zu bringen. Beide Gesprächspartner thematisieren offen, welche Hürden es beim Umstieg noch zu meistern gibt und was sie in ihrer jeweiligen Rolle tun können, um diese Hürden zu minimieren. Heraus kommt eine offene Diskussion über Ladesäulenmanagement, Urlaub mit dem E-Auto, Bedingungen für den Umstieg und darüber, wie man eigentlich Elektro-Blogger:in wird.

    • 59 Min.
    #5 | Autobanken im Wandel – Peter Renkel & Stephan Unger

    #5 | Autobanken im Wandel – Peter Renkel & Stephan Unger

    Wie wird sich das Geschäftsmodell von Autobanken in den nächsten Jahren weiterentwickeln? Welche Rolle spielen dabei die Mobilitätsdienstleistungen? Wie gelingt es, den direkten Draht zum Kunden zu sichern? In dieser Folge von „2 Strangers for Mobility“ beleuchten Stephan Unger, Vorstand für Finanzen, Controlling und Digital Mobility Solutions der Daimler Mobility AG und Dr. Peter Renkel, CEO der mobility finance platform GmbH, die Chancen und Herausforderungen von Autobanken aus zwei unterschiedlichen Perspektiven. Vor dem Hintergrund der zunehmenden Digitalisierung und Elektrifizierung der Automobilwirtschaft stehen die Geschäftsmodelle der Autobanken vor großen Veränderungen. Schnelligkeit, Transparenz und ein digitales Kundenerlebnis sind auch in der Fahrzeugfinanzierung und im Leasinggeschäft Trumpf. Die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie haben die Digitalisierung beschleunigt und führen zu einer Steigerung des Onlineverkaufs. Gleichzeitig zerschneiden digitale Vertriebswege den direkten Draht zwischen Kunde und Händler. Unabhängig davon verändern sich auch die Ansprüche der Kunden. Immer mehr Menschen möchten bedarfsorientiert und zeitlich unabhängig mobil sein, statt sich ein Fahrzeug dauerhaft anzuschaffen. Und nun stellt sich die Frage: Wie können Autobanken diese Herausforderungen in Zukunft bewältigen?

    • 40 Min.
    #4 | Unternehmenstransformation: Was soll das alles? – Sabine Kluge & Jörg Lamparter

    #4 | Unternehmenstransformation: Was soll das alles? – Sabine Kluge & Jörg Lamparter

    Veränderung holt uns aus unseren Komfortzonen. Es gibt keinen Weg zurück und das ist vielleicht auch gut so. Denn in Veränderungen liegen Chancen für Neues, sowohl für Individuen als auch für Organisationen. Doch was bedeutet Transformation im Organisationskontext und woher kommt der Veränderungsdruck? In der Folge „Unternehmenstransformation“ unterhält sich Transformationsexpertin und Autorin Sabine Kluge mit Jörg Lamparter, Chief Operating Officer der Daimler Mobility AG. Beide sind sich darüber einig, dass ohne Transformation kein Fortschritt möglich ist. Doch was gibt es dabei zu beachten, kann man alle Betroffenen auf die Reise mitnehmen und welche Rollen spielen dabei Führung und Kommunikation? Das und mehr diskutieren unsere Experten in einem offenen und ehrlichen Dialog, der Fakten auf den Tisch bringt und offen hinterfragt.

    • 57 Min.
    #3 | Flexible Usage: Ist das Auto-Abo die Zukunft? – Don Dahlmann & Daniel van Treeck

    #3 | Flexible Usage: Ist das Auto-Abo die Zukunft? – Don Dahlmann & Daniel van Treeck

    Wieso wollen immer weniger Menschen Autos besitzen? Welche Mobilitätsalternativen gibt es? Und kann ein Abo-Modell die Lösung sein?
    In der aktuellen Folge „Flexible Usage“ von „2 Strangers for Mobility“ überraschen wir den ehemaligen Strategiechef Daniel van Treeck (jetzt CEO für Mercedes-Benz Finanical Services Czech Republic / Slovakia / Hungary) mit dem bekannten Mobilitätsblogger Don Dahlmann.
    Gemeinsam nehmen beide Experten das Mobilitätsverhalten in Zeiten von Corona unter die Lupe. Durch die vermehrte Arbeit von zu Hause aus, entzerrt sich die Verkehrslage in den Städten. In Indien konnte man vom großen nördlichen Flachland aus zum ersten Mal seit mehreren Jahrzehnten wieder den Himalaya sehen. Gleichzeitig stellen die Experten fest, dass der Wunsch nach dem eigenen Auto wieder größer wird, fühlen sich doch viele Menschen im öffentlichen Verkehr nicht sicher genug. Wie bringt man das Bedürfnis nach Sicherheit und Nachhaltigkeit auf einen Nenner? Ist das Auto-Abo für Elektrofahrzeuge eine Lösung, auch für die Menschen auf dem Land? Unsere Gäste sprechen auch über die Zukunft der Mobilität. Beide sind sich sicher, irgendwann werden wir nicht mehr entscheiden, wie wir von A nach B kommen. Das macht dann ein Mobility Companion für uns.

    • 34 Min.
    #2 | Blockchain: Heilsbringer oder Jobkiller? – Dr. Julian Hosp & Harry Behrens

    #2 | Blockchain: Heilsbringer oder Jobkiller? – Dr. Julian Hosp & Harry Behrens

    Blockchain wird gerne als Heilmittel und digitale Wunderwaffe verwendet. Ohne Frage, die Technologie birgt viele Vorteile und ermöglicht es Finanzierungs- und Mobilitätsprozesse zukünftig digitaler und noch sicherer zu gestalten. Doch was gibt es noch alles zu beachten? In der zweiten Folge des Podcasts "2 Strangers for Mobility“ überraschen wir den Leiter der Blockchain Factory, Harry Behrens, mit dem YouTube Star für Bitcoin, Aktien, Gold und Co, Dr. Julian Hosp. Gemeinsam erklären sie was Blockchain ist, inwiefern es im Mobilitätsbereich eingesetzt wird und wo die Herausforderungen liegen. Eine Diskussion, die es in sich hat – mit zwei Gesprächspartnern auf Augenhöhe und der Frage: Was hat ein nackter Mann mit Blockchain zu tun?

    • 41 Min.
    #1 | Wie können Unternehmen aktiv die Verkehrswende vorantreiben? – Steffen Krautwasser & Franz Reiner

    #1 | Wie können Unternehmen aktiv die Verkehrswende vorantreiben? – Steffen Krautwasser & Franz Reiner

    2 Fremde, 1 Thema – bei "2 Strangers for Mobility" wissen die Gesprächsteilnehmer nicht, auf wen sie im Studio treffen werden. In der ersten Folge wird der Vorstandsvorsitzende der Daimler Mobility AG Franz Reiner von SAP Flottenchef Steffen Krautwasser überrascht, der erst kürzlich als „European Green Fleet Manger of the year“ ausgezeichnet wurde. Offen und ehrlich sprechen beide Experten über die Chancen und Herausforderungen von Unternehmensmobilität, über die Rolle von Elektromobilität in gewerblichen Flotten und über das veränderte Mobilitätsverhalten vieler Arbeitnehmer:innen, vor allem in Zeiten von Homeoffice und virtuellen Meetings. Eine spannende Diskussion mit Rundumblick und der allesübergreifenden Frage: Wie können Unternehmen aktiv die Verkehrswende vorantreiben?

    • 44 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
11 Bewertungen

11 Bewertungen

Mel!?! ,

Unerwartet hörenswert!

Unbedingt anhören, der etwas andere corporate Podcast.

Top‑Podcasts in Wirtschaft