1 Std.

#230 mit Joana Breidenbach, Gründerin von betterplace lab, Autorin u.a. des Buches “New Work Needs Inner Work” On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit

    • Karriere

Joana Breidenbach - Gründerin, Unternehmerin und Autorin - gründete nach prägenden eigenen Erfahrungen die Spendenplattform Betterplace und des Better Place Lab und erlebte wie der Change von einem “Haufen Leute” von denen “alle alles machen” zur größeren Organisation das Erarbeiten einer guten Struktur, Kultur und Arbeitsweise notwendig machte und welche Rolle vor allem menschliches Wachstum in diesem Change spielt. Im Gespräch mit uns beschreibt sie ihren Weg und wie daraus das Buch “New Work Needs Inner Work” entstand.

Im Laufe ihrer Karriere hat sie als Anthropologin und Sozialunternehmerin gearbeitet. Sie hat eine Reihe digital sozialer Unternehmen gegründet und sie hat, so sagt sie selber, in einigen erstaunlichen Unternehmen und Organisationen bereits Zeit und Geld investiert.
Sie hat Bücher geschrieben, von anthropologischen Sachbüchern bis hin zu einem Kinderbuch. Der Titel ihres aktuellen Buchs “New Work Needs Inner Work.
Sie beschäftigt sich seit Jahren mit digitalen Innovationen und der Gloablisierung.
Als Mit-Gründerin der Spendenplattform Betterplace und langjährige Leiterin des Betterplace Lab hat sie zusammen mit ihrem Team innovative Beispiele für soziales Unternehmertum sichtbar gemacht und gefördert.
Was sie aktuell antreibt verrät ihr LinkedIn Profil. Sie schreibt dort “Um die Schnittstelle zwischen Aussen und Innen zu untersuchen,tauche ich tief in organisatorische Veränderungen ein und studiere die Prinzipien der Selbstverwaltung von Teams. Ich versuche zu verstehen, welche Kompetenzen wir benötigen, um mit der Komplexität umzugehen mit der wir bedeutende Innovationen schaffen können.
Das heisst neue Institutionen und Praktiken, die die Lebensqualität für Mensch und Planet verbessern.”

Joana Breidenbach - Gründerin, Unternehmerin und Autorin - gründete nach prägenden eigenen Erfahrungen die Spendenplattform Betterplace und des Better Place Lab und erlebte wie der Change von einem “Haufen Leute” von denen “alle alles machen” zur größeren Organisation das Erarbeiten einer guten Struktur, Kultur und Arbeitsweise notwendig machte und welche Rolle vor allem menschliches Wachstum in diesem Change spielt. Im Gespräch mit uns beschreibt sie ihren Weg und wie daraus das Buch “New Work Needs Inner Work” entstand.

Im Laufe ihrer Karriere hat sie als Anthropologin und Sozialunternehmerin gearbeitet. Sie hat eine Reihe digital sozialer Unternehmen gegründet und sie hat, so sagt sie selber, in einigen erstaunlichen Unternehmen und Organisationen bereits Zeit und Geld investiert.
Sie hat Bücher geschrieben, von anthropologischen Sachbüchern bis hin zu einem Kinderbuch. Der Titel ihres aktuellen Buchs “New Work Needs Inner Work.
Sie beschäftigt sich seit Jahren mit digitalen Innovationen und der Gloablisierung.
Als Mit-Gründerin der Spendenplattform Betterplace und langjährige Leiterin des Betterplace Lab hat sie zusammen mit ihrem Team innovative Beispiele für soziales Unternehmertum sichtbar gemacht und gefördert.
Was sie aktuell antreibt verrät ihr LinkedIn Profil. Sie schreibt dort “Um die Schnittstelle zwischen Aussen und Innen zu untersuchen,tauche ich tief in organisatorische Veränderungen ein und studiere die Prinzipien der Selbstverwaltung von Teams. Ich versuche zu verstehen, welche Kompetenzen wir benötigen, um mit der Komplexität umzugehen mit der wir bedeutende Innovationen schaffen können.
Das heisst neue Institutionen und Praktiken, die die Lebensqualität für Mensch und Planet verbessern.”

1 Std.

Top‑Podcasts in Karriere

Mehr von Podstars by OMR