59 Min.

#250 mit Matze Henze, Founder & CEO Jimd‪o‬ On the Way to New Work - Der Podcast über neue Arbeit

    • Karriere

Unser heutiger Gast hat Betriebswirtschaft in Kiel und Göteborg studiert. 2004 begann er zusammen mit zwei Freunden in einem Bauernhaus in Cuxhaven mit dem Bauen von Webseiten. Da sich ihre Kunden wünschten, selber Veränderungen an ihren Seiten vornehmen zu können, entwickelten sie einen Webbaukasten. 2007 gründeten sie mit dieser Geschäftsidee in Hamburg Jimdo. Das Unternehmen wuchs schnell aus eigener Kraft und wurde zu einem der Innovationsführer der Branche.

Als seine beiden Gründungspartner in einem Sabbatical waren, trennte sich unser Gast von 66 seiner damals 258 Mitarbeiter. In einem Jahr, wo es oberflächlich gesehen keinen Grund für so einen Schritt gabe, sah er keine andere Möglichkeit, die seiner Ansicht nach bedrohte Innovationsführerschaft zurück zu holen. In der aktuellen Corona Krise setzt er sich mit unterschiedlichen Maßnahmen für seine Kunden ein und hilft ihnen so, durch die Krise zu kommen.

Seit fast 4 Jahren beschäftigen wir uns nun schon mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Was müssen wir tun, damit wir aus der Corona Krise gestärkt hervorgehen und die wenigen positiven Effekte wie der verbesserter Umgang mit Remote-Tools nicht wieder verpufft. Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

Ihr seid bei On the Way to New Work heute mit Matthias “Matze” Henze.

Unser heutiger Gast hat Betriebswirtschaft in Kiel und Göteborg studiert. 2004 begann er zusammen mit zwei Freunden in einem Bauernhaus in Cuxhaven mit dem Bauen von Webseiten. Da sich ihre Kunden wünschten, selber Veränderungen an ihren Seiten vornehmen zu können, entwickelten sie einen Webbaukasten. 2007 gründeten sie mit dieser Geschäftsidee in Hamburg Jimdo. Das Unternehmen wuchs schnell aus eigener Kraft und wurde zu einem der Innovationsführer der Branche.

Als seine beiden Gründungspartner in einem Sabbatical waren, trennte sich unser Gast von 66 seiner damals 258 Mitarbeiter. In einem Jahr, wo es oberflächlich gesehen keinen Grund für so einen Schritt gabe, sah er keine andere Möglichkeit, die seiner Ansicht nach bedrohte Innovationsführerschaft zurück zu holen. In der aktuellen Corona Krise setzt er sich mit unterschiedlichen Maßnahmen für seine Kunden ein und hilft ihnen so, durch die Krise zu kommen.

Seit fast 4 Jahren beschäftigen wir uns nun schon mit der Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. Wie kann ein Thema, das einen so wesentlichen Anteil in unserem Alltag einnimmt, wieder mehr Sinn in unserem Leben stiften? Was müssen wir tun, damit wir aus der Corona Krise gestärkt hervorgehen und die wenigen positiven Effekte wie der verbesserter Umgang mit Remote-Tools nicht wieder verpufft. Wir suchen nach Methoden, Vorbildern, Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher bringen! Dabei beschäftigt uns immer wieder auch die Frage, ob wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im Innersten wirklich, wirklich wollen.

Ihr seid bei On the Way to New Work heute mit Matthias “Matze” Henze.

59 Min.

Top‑Podcasts in Karriere

Mehr von Podstars by OMR