9 Folgen

Max und Jens (Sohn und Vater) diskutieren über aktuelle Themen aus Sicht von zwei Generationen. Dabei geht es auch mal hart zur Sache.

2G: Der Zwei-Generationen-Podcast mit Max und Jens Jens Meyer-Wellmann

    • Kinder und Familie
    • 5.0, 5 Bewertungen

Max und Jens (Sohn und Vater) diskutieren über aktuelle Themen aus Sicht von zwei Generationen. Dabei geht es auch mal hart zur Sache.

    Folge 9: Unsere Corona-Quarantäne und die Folgen

    Folge 9: Unsere Corona-Quarantäne und die Folgen

    In der neunten Folge geht es darum, wie Max in Corona-Zeiten sein Abi macht, sein Zimmer aufräumt und sich zum Facetime-Saufen verabredet. Und darum, warum Jens plötzlich ein ganz bisschen optimistisch in Sachen Corona ist - und in welchen Bezirken es in Hamburg die meisten Infektionen gibt. Aufgenommen im Corona-Bunker in Hamburg-Niendorf.

    • 35 Min.
    Folge 8: Lustigste Weihnachtserinnerungen, Max' trifft Bürgermeister, Start-up-Favoriten, Erziehung zum Kücheputzen

    Folge 8: Lustigste Weihnachtserinnerungen, Max' trifft Bürgermeister, Start-up-Favoriten, Erziehung zum Kücheputzen

    Unsere lustigsten und peinlichsten Weihnachtserinnerungen, warum es überhaupt Geschenke gibt, wie und wo Max kürzlich Hamburgs Bürgermeister traf (und wie er ihn fand), welches Start-up ihm bei Nico Lummas NMA Batch am besten gefielt, wie man Jugendliche zum Ausräumen der Spülmaschine zwingt (Nicos Digital-Erziehungstipps), Weisheiten der Väter zum 18. Geburtstag (meine ist die 2G-Regel), böse FFF-Tweets gegen Großeltern, die Tops und Flops 2019 – und unser Ausblick auf das kommende Jahr(zehnt). Wer gewinnt eigentlich die Hamburg-Wahl?

    • 42 Min.
    Folge 7: Drei-Männer-Wirtschaft ohne Mutter und Frau, autofreies Hamburg, Max' Fußball-Comeback und Gaddafi

    Folge 7: Drei-Männer-Wirtschaft ohne Mutter und Frau, autofreies Hamburg, Max' Fußball-Comeback und Gaddafi

    In der siebten Folge von "2G: Der Zwei-Generationen-Podcast" reden Max und Jens nach dreiwöchiger Abistress-Pause über Max'  (mäßig erfolgreiches) fußballerisches Comeback, über das seltsame Leben von Vater und Söhnen und Dackelin ohne die (dienstverreiste) Frau und Mutter, über die Forderung des BUND nach einem autofreien Hamburg ab 2035 (in der City schon ab 2025), über nervige Stadtbusse und zu heiße Dampfbäder - und über die Frage, ob es sinnvoll ist, Diktatoren durch internationale Truppen zu stürzen (am Beispiel Gaddafi, Max' Referatsthema). Außerdem geht es um Gedichtvergleiche im Vorabi, vietnamesische Restaurants, schiefe Sushirollen - und die Frage, warum Max den Cillit-Bang-Reiniger aus der Küche entführen und bei sich bunkern musste. 

    • 34 Min.
    Folge 6: Zerstörerische Handysucht, kinderloser Olaf Scholz, Ikea-Irrsinn, Pyros und drei Vorhaben zum 18.

    Folge 6: Zerstörerische Handysucht, kinderloser Olaf Scholz, Ikea-Irrsinn, Pyros und drei Vorhaben zum 18.

    In der sechsten Folge reden Max und Jens über unaufgeräumte Zimmer (chaotische Lagerhaltung), Max' investigatives Interview mit Olaf Scholz vor sechs Jahren über dessen Kinderlosigkeit, über Max' Ikea-Faible, die für uns alle zerstörerische Handysucht, Hamburgs Super-Bürgermeister Tschentschman, Pyros im Stadion, Jens' einzigen (und wiederkehrenden) Alptraum, Fußball als reines Geschäft und Max Lieblingstemperatur: 10 Grad. 

    • 43 Min.
    Folge 5: Bernd Lucke, Populismus der Jugend, Abi und Zocken, Berufswünsche und unsere Verbrechen

    Folge 5: Bernd Lucke, Populismus der Jugend, Abi und Zocken, Berufswünsche und unsere Verbrechen

    In der fünften Folge von "2G Der Zwei-Generationen-Podcast" testet Jens seinen Sohn Max (fast 18) auf populistische Tendenzen und beide streiten darüber, ob es in Ordnung war, dass AfD-Gründer und Wirtschaftsprofessor Bernd Lucke in Hamburg bei der Rückkehr an die Uni von seiner Vorlesung abgehalten wurde und unter Polizeischutz den Hörsaal verlassen musste . Es geht außerdem um die Shell Jugendstudie, um Abiängste, Computerspiele, die berufliche Zukunft von Max im  "CGI"-Business, um Mutter-und-Kind-Parkplätze für Väter, (Max' dumme) A.C.A.B.-Slogans und die schlimmsten Gesetzesverstöße von Jens und Max. Im Top der Woche geht Ende ein sehr, sehr großer Dank an Polizei und Feuerwehr - aus Gründen. 

    • 45 Min.
    Folge 4: Neonaziterror und Medien, "Vaterlandsliebe", Väter und Söhne und die Angst vor dem Tod

    Folge 4: Neonaziterror und Medien, "Vaterlandsliebe", Väter und Söhne und die Angst vor dem Tod

    In der vierten Folge von 2G Der Zwei-Generationen-Podcast reden Sohn Max (17) und Vater Jens (etwas älter) über den Terror von Halle und den Umgang der Medien damit. Außerdem geht es um den Begriff "Vaterlandsliebe", den die Junge Union gerade gegen die Grünen ins Feld führt, um das Verhältnis von Vätern und Söhnen (und der Bedeutung von Großvätern). Außerdem will Max von Jens wissen, ob der Angst vor dem Tod hat - und Jens lässt sich von Max erklären, was für ihn eine gute Beziehung ausmacht. 

    • 39 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
5 Bewertungen

5 Bewertungen

Stefan Wi. ,

Unterhaltsam

Die erste Folge war sehr unterhaltsam, thematisch interessant. Die Idee mit den zwei Generationen ist toll und gut umgesetzt. Bin auf die weiteren Folgen gespannt.

Top‑Podcasts in Kinder und Familie