15 Min.

#45: Was wir beim Schreiben über das Lesen lernen Tired Women

    • Gesellschaft und Kultur

Support your local media & schließe eine Mitgliedschaft für TIRED WOMEN

ab. Folge uns auf instagram.

Eine Sache hat sich gravierend verändert, seit ich selbst ein Buch veröffentlicht habe. Nämlich mein Leseverhalten. Ich kann leider ganz viele Bücher irgendwie nicht mehr so richtig … genießen? Ich bin Konsumentin, Lektorin und Korrektorat in einem; ich denke ständig darüber nach, wie das Buch vor mir jetzt wohl vermarktet werden wird, welcher Plottwist als nächstes kommt, welche Kommentare auf Amazon erscheinen werden.




Sprich: Bücher zu schreiben und verlegt worden zu sein, hat meinen Blickwinkel auf die Branche total verändert, und das nicht immer zum Positiven.




Als mir das aufgefallen ist, dachte ich: Warum das Thema eigentlich nicht zu einer Episode verwursten? Ich wollte andere Autorinnen fragen, wie es ihnen seit der Veröffentlichung von Büchern ergangen ist. Ob sie noch Spaß am Lesen haben, ob sie überhaupt noch lesen können, ohne zu kritisieren. Und natürlich auch, ob sie durch das viele Korrekturlesen selbst zu besseren Autorinnen geworden sind.
Shownotes zu unseren Autorinnen





Wlada Kolosowa (https://www.wladakolosowa.de) @caviarmuesli




Scharzrund (http://schwarzrund.de/) @schwarzrund




Mareike Fallwickl (https://www.mareikefallwickl.at/) @zuckergoscherl

Support your local media & schließe eine Mitgliedschaft für TIRED WOMEN

ab. Folge uns auf instagram.

Eine Sache hat sich gravierend verändert, seit ich selbst ein Buch veröffentlicht habe. Nämlich mein Leseverhalten. Ich kann leider ganz viele Bücher irgendwie nicht mehr so richtig … genießen? Ich bin Konsumentin, Lektorin und Korrektorat in einem; ich denke ständig darüber nach, wie das Buch vor mir jetzt wohl vermarktet werden wird, welcher Plottwist als nächstes kommt, welche Kommentare auf Amazon erscheinen werden.




Sprich: Bücher zu schreiben und verlegt worden zu sein, hat meinen Blickwinkel auf die Branche total verändert, und das nicht immer zum Positiven.




Als mir das aufgefallen ist, dachte ich: Warum das Thema eigentlich nicht zu einer Episode verwursten? Ich wollte andere Autorinnen fragen, wie es ihnen seit der Veröffentlichung von Büchern ergangen ist. Ob sie noch Spaß am Lesen haben, ob sie überhaupt noch lesen können, ohne zu kritisieren. Und natürlich auch, ob sie durch das viele Korrekturlesen selbst zu besseren Autorinnen geworden sind.
Shownotes zu unseren Autorinnen





Wlada Kolosowa (https://www.wladakolosowa.de) @caviarmuesli




Scharzrund (http://schwarzrund.de/) @schwarzrund




Mareike Fallwickl (https://www.mareikefallwickl.at/) @zuckergoscherl

15 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur