1 Std. 13 Min.

#46: Eine große Portion ... deutsches Reality-TV auf TV Now Tired Women

    • Gesellschaft und Kultur

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer: Wir müssen über TV Now sprechen. Wenn Netflix nicht mehr liefert, steigen Serien-Junkies wie wir nämlich auf härteren Stoff um. Gerne auch unter der Gürtellinie! Dorthin geht es garantiert gleich bei mehreren Shows vom Paid-TV-Sender, den alle mit RTL verwechseln.





Wir haben die aktuelle Staffel von „Temptation Island“ und „Are You The One“ für euch geschaut und erzählen euch in dieser Folge, welche Paare wir warum ganz schlimm fanden, wem wir gerne das Mikro abgenommen hätten, warum wir trotz des Sexismus und des oftmals unrealistischen Schönheitsideals hängen bleiben und ob wir uns selbst vorstellen könnten, bei einer Reality-TV-Show mitzumachen.





Bevor ihr reinzappt, noch ein Tipp: Ja, am Anfang fühlt es sich komisch an, TV Now zu schauen und man möchte dieses Verhalten auch gerne vom Partner verstecken. Bis man dann in einer unaufmerksamen Sekunde das Browser-Fenster offen lässt, bevor man aufs Klo geht, und ... Schatzi nach der Rückkehr selbst gebannt und mit Popcorn davor sitzt.





Das? Ist die Pandemie, Leute. Aber sicherlich auch unser unterdrückter Trash-TV-Voyeurismus.





Also, holt euch ein Gratis-Probe-Abo und hört euch die große Portion an, nachdem ihr selbst gesehen habt was für Star-Allüren, Bitch-Fights und toxische Verhaltensauffälligkeiten die Bewohner der Villen an den Tag legen. Bussi!

Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer: Wir müssen über TV Now sprechen. Wenn Netflix nicht mehr liefert, steigen Serien-Junkies wie wir nämlich auf härteren Stoff um. Gerne auch unter der Gürtellinie! Dorthin geht es garantiert gleich bei mehreren Shows vom Paid-TV-Sender, den alle mit RTL verwechseln.





Wir haben die aktuelle Staffel von „Temptation Island“ und „Are You The One“ für euch geschaut und erzählen euch in dieser Folge, welche Paare wir warum ganz schlimm fanden, wem wir gerne das Mikro abgenommen hätten, warum wir trotz des Sexismus und des oftmals unrealistischen Schönheitsideals hängen bleiben und ob wir uns selbst vorstellen könnten, bei einer Reality-TV-Show mitzumachen.





Bevor ihr reinzappt, noch ein Tipp: Ja, am Anfang fühlt es sich komisch an, TV Now zu schauen und man möchte dieses Verhalten auch gerne vom Partner verstecken. Bis man dann in einer unaufmerksamen Sekunde das Browser-Fenster offen lässt, bevor man aufs Klo geht, und ... Schatzi nach der Rückkehr selbst gebannt und mit Popcorn davor sitzt.





Das? Ist die Pandemie, Leute. Aber sicherlich auch unser unterdrückter Trash-TV-Voyeurismus.





Also, holt euch ein Gratis-Probe-Abo und hört euch die große Portion an, nachdem ihr selbst gesehen habt was für Star-Allüren, Bitch-Fights und toxische Verhaltensauffälligkeiten die Bewohner der Villen an den Tag legen. Bussi!

1 Std. 13 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur