35 Min.

#52 - Mission Menschlichkeit in der Führung (1/2) - Gespräch mit Sabrina von Nessen #neuestärke - mehr Mut für ein Leben mit Sinn, Vertrauen und Gefühl

    • Selbstverwirklichung

Sabrina von Nessen ist Vorstandsmitglied eines IT-Unternehmens und nebenberufliche Speakerin, Mentorin und Autorin. Sie blickt auf mittlerweile 20 Jahre Erfahrung in der Finanz- und IT-Branche zurück, davon 15 Jahren als Führungskraft, u.a. als Head of Product Management, IT oder Marketing bis zum C-Level. In diesem Gespräch teilt sie mit uns sehr offen, wie sie einen mutigen und nicht immer ganz einfachen Weg gegangen ist.

In dieser Folge erfährst du:

➡️ Wie Sabrina zum Thema Führung gekommen ist und sich dafür schon früh energisch von zuhause freigeschwommen hat.
➡️ Welche Rolle Geld, Macht und Einflussnahme dabei gespielt haben.
Dass Lernen für sie ein andauernder Prozess ist und persönliche Entwicklung dazugehört.
➡️ Wie sie in den männlich geprägten Umfeldern sehr gut zurecht kommt, ihr das lange aber gar nicht bewusst war.
➡️ Dass sie gerade deswegen heute Frauen den Rücken stärkt und hier für mehr Bewusstheit unterwegs ist.
➡️ Welche Rolle Stereotype im Zusammenspiel zwischen Männern und Frauen aus ihrer Sicht spielen und dass es wichtig ist, sich daraus gezielt zu lösen.
➡️ Dass Sabrina früh gegründet hat, damit gescheitert ist und nach einer schweren Phase aber auch viel daraus gelernt hat und letztlich gestärkt daraus herausgekommen ist.
➡️ Wieviel Freiheit darin liegt, wenn du Verantwortung übernimmst und die Schuldfrage keine Rolle mehr spielt.
➡️ Dass Lösungsorientierung und der Blick nach vorne dir immer weiterhelfen.
➡️ Dass Selbstbewusstsein und Selbstwert wachsen dürfen in einem durchaus längeren Prozess, der viel Selbstreflexion erfordert.
➡️ Woraus Sabrina ihren Mut schöpft.
➡️ Dass ein schönes Leben nicht viel braucht & dass es gerade die schwierigen Zeiten sind, in denen wir wachsen.
➡️ Wie Sabrina ihrer Höhenangst begegnet ist (Fallschirmsprung).
➡️ Und wie sie damit nicht nur ihrer Angst begegnet ist, sondern vor allem Momente wunderschöner Freiheit erlebte.
➡️ Dass es wichtig ist, sich immer wieder Herausforderungen zu suchen, um daran zu wachsen.
➡️ Dass Angst & Risiko nichts sind, was dich zurückhalten muss, weder persönlich noch als Unternehmer.

Fazit: Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? - Vincent van Gogh

Shownotes:

➡️ Sabrina in den sozialen Medien: https://linktr.ee/sabrinavonnessen
➡️ Sabrina hat ein Buch geschrieben: „Female Empowerment – Women in Tech“ ist ein kompetenter Wegweiser für weibliche Karrierestarter, angehende Führungskräfte und Unternehmerinnen, die zuversichtlich ihren Erfolg vorantreiben und ihre Ziele erreichen wollen: https://amzn.to/2zOmnoc

Teile diese Folgen gerne mit Menschen, die diese Inspiration auch gut gebrauchen könnten!

Und danke vorab für deine Bewertung und dein Abo!

Der Einstieg zum Selbst und damit zu Emotional Leadership ist die Beschäftigung mit deinem WOFÜR: Wofür willst du leben? Nimm dir dafür die Zeit und geh in aller Ruhe dieser Frage nach. Du kannst gerne jederzeit eine Purpose Journey mit mir buchen. Und: Es gibt auch wieder die nächsten Purpose Workshops. Alle Infos dazu findest du über meine Webseite: https://juliapeters.info

Schau dir auch gern das „The Purpose Network“ an und finde deinen Coach auch in deiner Nähe: https://www.the-purpose-network.com

Alle weiteren Links für mehr Verbindung zu mir findest du hier: https://linktr.ee/JuliaPeters

Sabrina von Nessen ist Vorstandsmitglied eines IT-Unternehmens und nebenberufliche Speakerin, Mentorin und Autorin. Sie blickt auf mittlerweile 20 Jahre Erfahrung in der Finanz- und IT-Branche zurück, davon 15 Jahren als Führungskraft, u.a. als Head of Product Management, IT oder Marketing bis zum C-Level. In diesem Gespräch teilt sie mit uns sehr offen, wie sie einen mutigen und nicht immer ganz einfachen Weg gegangen ist.

In dieser Folge erfährst du:

➡️ Wie Sabrina zum Thema Führung gekommen ist und sich dafür schon früh energisch von zuhause freigeschwommen hat.
➡️ Welche Rolle Geld, Macht und Einflussnahme dabei gespielt haben.
Dass Lernen für sie ein andauernder Prozess ist und persönliche Entwicklung dazugehört.
➡️ Wie sie in den männlich geprägten Umfeldern sehr gut zurecht kommt, ihr das lange aber gar nicht bewusst war.
➡️ Dass sie gerade deswegen heute Frauen den Rücken stärkt und hier für mehr Bewusstheit unterwegs ist.
➡️ Welche Rolle Stereotype im Zusammenspiel zwischen Männern und Frauen aus ihrer Sicht spielen und dass es wichtig ist, sich daraus gezielt zu lösen.
➡️ Dass Sabrina früh gegründet hat, damit gescheitert ist und nach einer schweren Phase aber auch viel daraus gelernt hat und letztlich gestärkt daraus herausgekommen ist.
➡️ Wieviel Freiheit darin liegt, wenn du Verantwortung übernimmst und die Schuldfrage keine Rolle mehr spielt.
➡️ Dass Lösungsorientierung und der Blick nach vorne dir immer weiterhelfen.
➡️ Dass Selbstbewusstsein und Selbstwert wachsen dürfen in einem durchaus längeren Prozess, der viel Selbstreflexion erfordert.
➡️ Woraus Sabrina ihren Mut schöpft.
➡️ Dass ein schönes Leben nicht viel braucht & dass es gerade die schwierigen Zeiten sind, in denen wir wachsen.
➡️ Wie Sabrina ihrer Höhenangst begegnet ist (Fallschirmsprung).
➡️ Und wie sie damit nicht nur ihrer Angst begegnet ist, sondern vor allem Momente wunderschöner Freiheit erlebte.
➡️ Dass es wichtig ist, sich immer wieder Herausforderungen zu suchen, um daran zu wachsen.
➡️ Dass Angst & Risiko nichts sind, was dich zurückhalten muss, weder persönlich noch als Unternehmer.

Fazit: Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren? - Vincent van Gogh

Shownotes:

➡️ Sabrina in den sozialen Medien: https://linktr.ee/sabrinavonnessen
➡️ Sabrina hat ein Buch geschrieben: „Female Empowerment – Women in Tech“ ist ein kompetenter Wegweiser für weibliche Karrierestarter, angehende Führungskräfte und Unternehmerinnen, die zuversichtlich ihren Erfolg vorantreiben und ihre Ziele erreichen wollen: https://amzn.to/2zOmnoc

Teile diese Folgen gerne mit Menschen, die diese Inspiration auch gut gebrauchen könnten!

Und danke vorab für deine Bewertung und dein Abo!

Der Einstieg zum Selbst und damit zu Emotional Leadership ist die Beschäftigung mit deinem WOFÜR: Wofür willst du leben? Nimm dir dafür die Zeit und geh in aller Ruhe dieser Frage nach. Du kannst gerne jederzeit eine Purpose Journey mit mir buchen. Und: Es gibt auch wieder die nächsten Purpose Workshops. Alle Infos dazu findest du über meine Webseite: https://juliapeters.info

Schau dir auch gern das „The Purpose Network“ an und finde deinen Coach auch in deiner Nähe: https://www.the-purpose-network.com

Alle weiteren Links für mehr Verbindung zu mir findest du hier: https://linktr.ee/JuliaPeters

35 Min.