29 Min.

#6 Erste Hilfe Welcome Baby!

    • Kinder und Familie

#6 Erste Hilfe
In dieser Folge habe ich mit
Jordis Kreuz über das wichtige Thema der Ersten Hilfe bei Babys und Kindern
gesprochen. Jordis knallte vor einigen Jahren im wahrsten Sinn des Wortes ein
Bewusstloser vors Auto. Ihr Begleiter war professioneller Ersthelfer und übernahm
von der ersten Sekunde an die Regie. Alles funktionierte wie am Schnürchen und
der Rettungswagen übernahm einen perfekt vorbereiteten Patienten. Das wollte
Jordis auch können und begann mit der Ausbildung.


Um auch gleich da
hinzugehen, wo es weh tut, schob sie Dienste auf der Love Parade und anderen
Großveranstaltungen. Mittlerweile veranstaltet die 41 jährige Mutter von drei
Kindern Erste Hilfe Partys. Partys? Richtig, Partys. Warum Party und nicht
Kurse war nur eins von vielen spannenden Themen in dieser Folge. Wir haben auch
über den inflationären Einsatz von Arnika gesprochen, ob es besser ist, wenn
das Kind „schreit wie am Spieß“ oder ruhig ist, und warum das Warten auf den
Rettungswagen meistens sinnvoller ist, als unter Schock mit dem verletzen Kind
selbst zu fahren.


Dass Kühlpacks nicht ins
Eisfach gehören und zum Kühlen am Kopf durchaus ein Löffel reichen kann, haben
wir ebenso besprochen, wie die richtige Ausstattung der eigenen Hausapotheke.


Und der wichtigste Hinweis
zum Schluss: Jordis Hebamme, die in die Folge auch eine Rolle spielt, ist
Heilpraktikerin, nicht Osteopathin.


Eine spannende Folge, mit
einer tollen Frau. Viel Spaß beim Hören.  

#6 Erste Hilfe
In dieser Folge habe ich mit
Jordis Kreuz über das wichtige Thema der Ersten Hilfe bei Babys und Kindern
gesprochen. Jordis knallte vor einigen Jahren im wahrsten Sinn des Wortes ein
Bewusstloser vors Auto. Ihr Begleiter war professioneller Ersthelfer und übernahm
von der ersten Sekunde an die Regie. Alles funktionierte wie am Schnürchen und
der Rettungswagen übernahm einen perfekt vorbereiteten Patienten. Das wollte
Jordis auch können und begann mit der Ausbildung.


Um auch gleich da
hinzugehen, wo es weh tut, schob sie Dienste auf der Love Parade und anderen
Großveranstaltungen. Mittlerweile veranstaltet die 41 jährige Mutter von drei
Kindern Erste Hilfe Partys. Partys? Richtig, Partys. Warum Party und nicht
Kurse war nur eins von vielen spannenden Themen in dieser Folge. Wir haben auch
über den inflationären Einsatz von Arnika gesprochen, ob es besser ist, wenn
das Kind „schreit wie am Spieß“ oder ruhig ist, und warum das Warten auf den
Rettungswagen meistens sinnvoller ist, als unter Schock mit dem verletzen Kind
selbst zu fahren.


Dass Kühlpacks nicht ins
Eisfach gehören und zum Kühlen am Kopf durchaus ein Löffel reichen kann, haben
wir ebenso besprochen, wie die richtige Ausstattung der eigenen Hausapotheke.


Und der wichtigste Hinweis
zum Schluss: Jordis Hebamme, die in die Folge auch eine Rolle spielt, ist
Heilpraktikerin, nicht Osteopathin.


Eine spannende Folge, mit
einer tollen Frau. Viel Spaß beim Hören.  

29 Min.

Top‑Podcasts in Kinder und Familie