10 Folgen

Herzlich willkommen zum Märchen-Podcast Anne Abendstern, Märchen als Inspiration. Mit Anna-Maria Lösche, www.weiblicher-weg.de 

Märchen begleiten uns auf dem weiblichen Weg in unsere innere Welt der Bilder und Symbole. Der Märchen-Podcast Anne Abendstern möchte in Erzählung und mit inspirierenden Gedanken auf die Vielschichtigkeit der Märchen und ihre immer aktuellen Botschaften aufmerksam machen. 

Märchen sprechen in der weiblichen Sprache der Seele zu uns, denn sie vermitteln ihre Werte nicht über den Verstand, sondern über die Fantasie und das Anklingen der inneren Stimme. Die Betonung des Weiblichen hat nichts mit Frausein oder Mannsein zu tun. Es geht um den Ausdruck essenzieller weiblicher Qualitäten wie Liebe, Mitgefühl und Barmherzigkeit, die allen Menschen zu eigen und gerade in den Märchen ganz wichtige Fähigkeiten sind, dass Heilung, Wandel und Entwicklung zm Guten, Wahren und Schönen geschieht. Im Gegensatz dazu werden Habgier, Hochmut und Grausamkeit eindeutig abgestraft. Um das innere König*innen-Reich zu erwerben braucht es weiterhin Mut, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen. In Märchen erleben wir, wie essenzielle weibliche und männliche Qualitäten Hand in Hand gehen. So erfahren wir auf wunderbare Weise, wie wir alle unser einzigartiges Potenzial, unsere kreativen Möglichkeiten ausschöpfen können. Das Geschenk der Märchen sind ihre Inspirationen dafür, wie unser Leben trotz - oder besser gerade durch - ärgste Widernisse gelingen kann.

Anne Abendstern – Märchen als Inspiration Anna-Maria Lösche

    • Hobbys
    • 5.0 • 1 Bewertung

Herzlich willkommen zum Märchen-Podcast Anne Abendstern, Märchen als Inspiration. Mit Anna-Maria Lösche, www.weiblicher-weg.de 

Märchen begleiten uns auf dem weiblichen Weg in unsere innere Welt der Bilder und Symbole. Der Märchen-Podcast Anne Abendstern möchte in Erzählung und mit inspirierenden Gedanken auf die Vielschichtigkeit der Märchen und ihre immer aktuellen Botschaften aufmerksam machen. 

Märchen sprechen in der weiblichen Sprache der Seele zu uns, denn sie vermitteln ihre Werte nicht über den Verstand, sondern über die Fantasie und das Anklingen der inneren Stimme. Die Betonung des Weiblichen hat nichts mit Frausein oder Mannsein zu tun. Es geht um den Ausdruck essenzieller weiblicher Qualitäten wie Liebe, Mitgefühl und Barmherzigkeit, die allen Menschen zu eigen und gerade in den Märchen ganz wichtige Fähigkeiten sind, dass Heilung, Wandel und Entwicklung zm Guten, Wahren und Schönen geschieht. Im Gegensatz dazu werden Habgier, Hochmut und Grausamkeit eindeutig abgestraft. Um das innere König*innen-Reich zu erwerben braucht es weiterhin Mut, Entschlossenheit und Durchhaltevermögen. In Märchen erleben wir, wie essenzielle weibliche und männliche Qualitäten Hand in Hand gehen. So erfahren wir auf wunderbare Weise, wie wir alle unser einzigartiges Potenzial, unsere kreativen Möglichkeiten ausschöpfen können. Das Geschenk der Märchen sind ihre Inspirationen dafür, wie unser Leben trotz - oder besser gerade durch - ärgste Widernisse gelingen kann.

    #009 Märchen "Der süße Brei"

    #009 Märchen "Der süße Brei"

    Im Märchen "Der süße Brei" erzählen die Brüder Grimm von Hunger und Not und wie ein Mädchen zu einem Topf kommt, der Nahrung in Fülle schenkt – wenn er weise gebraucht wird.

    • 5 Min.
    #008 Märchen "Der dankbare Baum"

    #008 Märchen "Der dankbare Baum"

    Ein Mädchen pflegt über Jahre Freundschaft mit einem Baum. Wie der Baum über sein Ableben hinaus ihr hilft, dass sich ihr karges und mühsames Leben in Fülle verwandelt, davon erzählt dieses Märchen aus Japan.

    • 17 Min.
    #007 Märchen "Die Bergfrau und der Hirtenjunge"

    #007 Märchen "Die Bergfrau und der Hirtenjunge"

    Weibliche Berg- und Waldwesen bevölkern als Salige Frauen die Vorstellungswelt der Alpenvölker. Hier erfährt ein Hirtenjunge eine tiefgreifende Begegnung und Wandlung durch eine Salige. Es geht um eine Lebensvision, eine Initiation ins Erwachsenwerden.

    • 11 Min.
    #006 Märchen "Das Wasser der Wildgans"

    #006 Märchen "Das Wasser der Wildgans"

    Trockenheit und Dürre bedrohen das Leben der Menschen. Wie ein Bauernmädchen kraft ihrer Stimme und ihrer Lieder das Wasser zum Fließen bringt, ist eine berührende Geschichte von der Kraft der Frauenfreundschaft. Vom Verbundensein mit dem göttlichen Grund.

    • 18 Min.
    #005 Märchen "Der Tschonguri-Spieler"

    #005 Märchen "Der Tschonguri-Spieler"

    Eine Tschonguri ist eine georgische Langhalslaute, die vornehmlich von Frauen gespielt wird. Hier ist es ein junger Mann, der mit seiner Tschonguri loszieht, um den Apfel der Unsterblichkeit zu finden und auf ganz ungewöhnliche Weise dem Wächter des Apfels, einem Drachen entgegentritt.

    • 12 Min.
    #004 Märchen "Der große Bär"

    #004 Märchen "Der große Bär"

    Trockenheit und Dürre bedrohen das Leben aller Menschen. Ein junges Mädchen macht sich auf den Weg, um  Wasser zu suchen und ihre kranke Mutter vor dem Tod zu bewahren. Was dies mit der Entstehung des Sternbildes des Großen Bären zu tun hat, davon erzählt diese Geschichte in fantasievollen Bildern.

    • 12 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
1 Bewertung

1 Bewertung

Top‑Podcasts in Hobbys