6 Folgen

Herzlich willkommen in der Anwaltssprechstunde, dem Rechtspodcast der BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte. Medienanwalt Norman Buse spricht hier mit interessanten Leuten über aktuelle Fälle und spannende Rechtsfragen! Du bist Unternehmerin oder Unternehmer, Person des öffentlichen Lebens oder hast einfach nur Interesse am Recht, dann bist du hier genau richtig! Los gehts, viel Spaß beim Zuhören!

Anwaltssprechstunde - Der Rechtspodcast Norman Buse

    • Wirtschaft
    • 5.0 • 9 Bewertungen

Herzlich willkommen in der Anwaltssprechstunde, dem Rechtspodcast der BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte. Medienanwalt Norman Buse spricht hier mit interessanten Leuten über aktuelle Fälle und spannende Rechtsfragen! Du bist Unternehmerin oder Unternehmer, Person des öffentlichen Lebens oder hast einfach nur Interesse am Recht, dann bist du hier genau richtig! Los gehts, viel Spaß beim Zuhören!

    5. Google-Bewertungen & Co.: Was ist erlaubt? | Kurzgespräch mit David Herz

    5. Google-Bewertungen & Co.: Was ist erlaubt? | Kurzgespräch mit David Herz

    Heute starten wir ein neues Format in der Anwaltssprechstunde: Das Kurzgespräch.

    In diesem Format versuchen wir ab sofort, kleinere - aber genauso wichtige - Themen innerhalb von 15 Minuten so aufzuarbeiten, dass ihr schnell die wichtigsten Fakten dazu mitnehmen könnt.

    Das erste Kurzgespräch führe ich mit meinem Kollegen David Herz zum Thema „Google-Bewertungen & Co.: Was ist erlaubt und was ist verboten!?“

    Inhalt:

    1.  Fall „Kammergericht“: Eine 1-Sterne-Bewertung ohne Inhalt ist zulässig.

    2.  Mit welchen Bewertungsplattformen haben wir es in der Praxis am häufigsten zu tun?

    3.  Wann ist eine Bewertung zulässig und wann nicht?

    4.  Macht es mehr Sinn, gegen den Verfasser der Bewertung vorzugehen oder gegen den Betreiber der Bewertungsplattform?

    5.  Welche Ansprüche hat man?

    6.  Beispielsfälle aus unserer Anwaltspraxis

    7.  Wie geht man mit einer negativen, aber zulässigen Bewertung um?

    Gast:

    RA David Herz, BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte

    Musik:

    Gloria Tells

    Technischer Support:

    Dennis Friebe 

    Links zu mir:

    BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte

    LinkedIn

    Instagram

    • 17 Min.
    4. Wie schütze ich meine Premiummarke? | Folge 4 mit Udo Besser, CEO von AVM Audio

    4. Wie schütze ich meine Premiummarke? | Folge 4 mit Udo Besser, CEO von AVM Audio

    Heute zu Gast bei uns in der Anwaltssprechstunde ist Udo Besser, CEO und Inhaber von AVM Audio. AVM ist ein deutscher HiFi-Premiumhersteller und produziert seit 1986 audiophile Meisterstücke wie Verstärker, Streaming-Receiver oder Plattenspieler. Aus dem kleinen badischen Ort Malsch bei Karlsruhe verkauft AVM seine Produkte in die gesamte Welt.

    In dieser Folge spreche ich mit Herrn Besser über das Unternehmertum an sich und über die Herausforderungen, die einen dabei immer wieder begleiten. Dabei geht es um Fragen wie: Ist es schwer, eine Premiummarke aufzubauen? Wie gehe ich mit rechtlichen Problemen um? Wie schütze ich meine Marke und meine Produkte vor der Konkurrenz?

    Gast:

    Dipl.-Wirtsch.-Ing. Udo Besser, AVM Audio Video Manufaktur GmbH

    Links zum Gast:

    www.avm.audio

    Musik:

    Gloria Tells

    Technischer Support:

    Dennis Friebe 

    Links zu mir:

    BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte PartG mbB

    Instagram

    LinkedIn

    • 1 Std. 8 Min.
    3. Achtung Markenschutz!? | Folge 3 mit Rechtsanwalt Yves-Alexander Wolff

    3. Achtung Markenschutz!? | Folge 3 mit Rechtsanwalt Yves-Alexander Wolff

    Nach einer etwas längeren Sommerpause geht es heute bei uns um das Thema Markenrecht, was mich als Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz beinahe täglich in meiner Anwaltstätigkeit begleitet.

    Früher oder später muss sich jede Unternehmerin bzw. jeder Unternehmer mit dem Markenschutz befassen. Sei es bereits bei der Unternehmensgründung im Rahmen der Namenssuche oder zum Beispiel dann, wenn ein Produkt entwickelt wurde, dessen Namen vor der Verwendung durch Konkurrenten geschützt werden soll. Häufig kommt man auch durch eine Abmahnung zum ersten Mal mit dem Markenrecht in Kontakt. Unsere Mandanten stellen im Rahmen der Beratungspraxis dabei Fragen wie: Wie melde ich eine Marke an? Was mache ich, wenn jemand ohne Erlaubnis meine Marke benutzt hat oder wie soll ich mich verhalten, wenn ich eine Abmahnung erhalten habe?

    Über diese Fragen spreche ich heute mit meinem Anwaltskollegen Yves-Alexander Wolff von der Kanzlei Addleshaw Goddard. Yves ist Experte für Markenrecht und hat bereits für einige sehr bekannte Markenrechtskanzleien gearbeitet. Markenanmeldungen und gerichtliche Markenverletzerverfahren gehören zu seinem Spezialgebiet, so dass er ein idealer Gesprächspartner für dieses sehr komplexe Thema ist.

    Nachdem wir zunächst etwas über Yves persönlich gesprochen haben, steigen wir direkt in das Markenrecht ein. Dabei dreht sich unser Gespräch zunächst um den Bereich Markenanmeldung und Markenrecherche. Anschließend sprechen wir ausführlich darüber, was ich machen kann, wenn jemand meine Marke verletzt. 

    Zum Schluss erläutern wir, wie man sich verhalten sollte, wenn man von einem Rechteinhaber wegen einer Markenrechtsverletzung abgemahnt wurde. 

    Gast:

    RA Yves-Alexander Wolf, LL.M., Addleshaw Goddard LLP

    Links zum Gast:

    www.addleshawgoddard.com

    LinkedIn

    Musik:

    Gloria Tells

    Technischer Support:

    Dennis Friebe 

    Links zu mir:

    BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte PartG mbB

    Instagram

    LinkedIn

    • 1 Std. 9 Min.
    2. Recht am eigenen Bild | Folge 2 mit Rechtsanwalt David Herz

    2. Recht am eigenen Bild | Folge 2 mit Rechtsanwalt David Herz

    Thema der heutigen Folge ist das Recht am eigenen Bild im Zusammenhang mit den sozialen Netzwerken wie Instagram, Facebook, & Co.!

    Immer wieder entstehen neue Social Media Plattformen, in denen Bilder und Videos von Personen verbreitet und geteilt werden. Dabei stellt sich für unsere Mandanten häufig die Frage, was darf man machen und was nicht!?

    Diese Frage möchte ich heute mit meinem Gast David Herz beantworten. David ist wie ich Fachanwalt für Medienrecht und bearbeitet täglich Fälle zum Äußerungs- und Persönlichkeitsrecht. Ein Großteil dieser Fälle betrifft den sog. Bildnisschutz, besser bekannt als das „Recht am eigenen Bild“.

    Nachdem wir zunächst über Davids persönlichen Werdegang gesprochen haben, steigen wir in das Thema ein. Dabei unterhalten wir uns zu Beginn über unsere "krassesten" Fälle zum Bildnisschutz. Anschließend erläutern wir die allgemeinen Grundsätze, wann es erlaubt ist, Fotos von Personen zu verbreiten und wann nicht.

    Diese Grundsätze übertragen wir dann auf die verschiedenen Verbreitungsformen in den sozialen Netzwerken:  Was ist, wenn ich eine Story auf Instagram oder Facebook von einer anderen Person teile, darf ich das?  Darf ich Fotos z.B. von einer Party in meinem Profil veröffentlichen, auf dem auch andere Leute zu sehen sind? Was gilt allgemein für Fotos, wo Kinder abgebildet sind? Wer muss hier einwilligen?

    Abschließend stellen wir dar, was man tun kann, wenn das Recht am eigenen Bild verletzt wurde. In der gesamten Folge gehen wir immer wieder auf aktuelle Fälle aus unserer Anwaltstätigkeit ein.

    Gast:

    RA David Herz

    Musik:

    Gloria Tells

    Technischer Support:

    Dennis Friebe 

    Links zu mir:

    BUSE HERZ GRUNST Rechtsanwälte PartG mbB

    Instagram

    LinkedIn

    • 49 Min.
    1. Hasskriminalität im Internet | Folge 1 mit Strafverteidiger Benjamin Grunst

    1. Hasskriminalität im Internet | Folge 1 mit Strafverteidiger Benjamin Grunst

    Gegenstand der heutigen Folge ist das Thema Hasskriminalität bzw. Hassrede im Internet. Als Gesprächspartner dazu habe ich mir meinen Freund und Kollegen Benjamin Grunst eingeladen. Benjamin ist Fachanwalt für Strafrecht und bearbeitet bei uns in der Kanzlei gemeinsam mit mir Fälle, in denen Personen auf den Social Media Plattformen beleidigt und diffamiert werden. Neben Unternehmen und Prominenten sind davon häufig aber auch ganz normale Personen betroffen, die sich dann an uns wenden und Hilfe benötigen. Im Gegensatz zu mir als Medienanwalt vertritt Benjamin dabei aber nicht immer nur die Betroffenen, sondern häufig auch die Täter. In dieser Folge wollen wir aus unterschiedlichen Blickwinkeln erklären, wie die Rechtslage zur Hatespeech ist, wie man sich vor einem Shitstorm schützen kann und was im Fall der Fälle gegen die Täter zu tun ist. Nachdem wir zunächst etwas über Benjamins persönlichen Backround gesprochen haben, sind wir direkt in das Thema eingestiegen. Dabei haben wir häufig Bezug auf Fälle aus unserer Beratungspraxis genommen. Gast: RA Benjamin Grunst Links zur Folge: https://www.bmjv.de/SharedDocs/Gesetzgebungsverfahren/Dokumente/RegE_Bekaempfung_Hasskriminalitaet.pdf?__blob=publicationFile&v=4 https://www.lto.de/recht/nachrichten/n/kg-10w13-20-kommentare-facebook-renate-kuenast-beleidigung-meinungsfreiheit/ Musik: Gloria Tells Technischer Support: Dennis Friebe Links zu mir: https://www.kanzlei-wirtschaftsrecht.berlin/norman-buse/ https://www.instagram.com/rechtsanwalt_norman_buse/

    • 57 Min.
    Anwaltssprechstunde - Der Rechtspodcast (Trailer)

    Anwaltssprechstunde - Der Rechtspodcast (Trailer)

    • 34 s

Kundenrezensionen

5.0 von 5
9 Bewertungen

9 Bewertungen

Top‑Podcasts in Wirtschaft