1 Std. 33 Min.

Arne Frankenstein: Inklusion muss immer stückweise erkämpft werden forum Kirche - Bremer Gespräche über Gott und die Welt

    • Gesellschaft und Kultur

Arne Frankenstein ist seit zwei Jahren Landesbehindertenbeauftragter in Bremen. Wir reden mit ihm über seine Aufgaben und darüber, wie in Bremen Politik für und mit Menschen mit Behinderungen gemacht wird, zum Beispiel beim Thema Mobilität. Er berichtet von seinen eigenen Erfahrungen seit seiner Schulzeit, von Diskriminierungen, denen Menschen mit Behinderungen immer wieder ausgesetzt sind. Es wird deutlich, dass Inklusion eben kein Sonderthema nur für manche Leute ist, sondern die ganze Gesellschaft betrifft und weiterbringt. Das zeigt sich in globalen Krisen wie dem Ukrainekrieg oder der Coronapandemie, aber auch bei gesellschaftlichen Diskussionen wie zum Beispiel über vorgeburtliche Diagnostik, bei denen immer wieder die Perspektive von Arne Frankenstein gefragt ist.

Gastgeber*in: Lena Wittern (Fachstelle Inklusion) und Dirk von Jutrczenka (Leiter forum Kirche)

Über den Film „Das Märchen von der Inklusion“ (Regie: Hanna Möllers): https://www.behindertenbeauftragter.bremen.de/oeffentlichkeit/tagungen-und-veranstaltungen/allgemeine-tagungen-und-veranstaltungen/tagungen-und-veranstaltungen-2019/das-maerchen-von-der-inklusion-26844

Die Studie von Natascha Korff und Till-Sebastian Idel: https://www.pedocs.de/volltexte/2022/24890/pdf/Idel_Korff_2022_Inklusive_Interprofessionalitaet.pdf

Zur Veranstaltung "Hauptsache das Kind ist gesund?" Debatte zur Einführung des nicht-invasiven Pränataltests als Kassenleistung (mit weiterführenden Links): https://www.behindertenbeauftragter.bremen.de/themen/gesundheit/frauengesundheit-einfuehrung-des-nicht-invasiven-praenataltests-nipt-36864



Überall zu hören, wo es Podcasts gibt. Und auf www.podcast.forum-kirche.de



#podcast #behindertenbeauftragter #frankenstein #bremen #inklusion #behinderung #mobilität #ukraine #diskriminierung #forumkirche #kirche #bremischevangelisch

Arne Frankenstein ist seit zwei Jahren Landesbehindertenbeauftragter in Bremen. Wir reden mit ihm über seine Aufgaben und darüber, wie in Bremen Politik für und mit Menschen mit Behinderungen gemacht wird, zum Beispiel beim Thema Mobilität. Er berichtet von seinen eigenen Erfahrungen seit seiner Schulzeit, von Diskriminierungen, denen Menschen mit Behinderungen immer wieder ausgesetzt sind. Es wird deutlich, dass Inklusion eben kein Sonderthema nur für manche Leute ist, sondern die ganze Gesellschaft betrifft und weiterbringt. Das zeigt sich in globalen Krisen wie dem Ukrainekrieg oder der Coronapandemie, aber auch bei gesellschaftlichen Diskussionen wie zum Beispiel über vorgeburtliche Diagnostik, bei denen immer wieder die Perspektive von Arne Frankenstein gefragt ist.

Gastgeber*in: Lena Wittern (Fachstelle Inklusion) und Dirk von Jutrczenka (Leiter forum Kirche)

Über den Film „Das Märchen von der Inklusion“ (Regie: Hanna Möllers): https://www.behindertenbeauftragter.bremen.de/oeffentlichkeit/tagungen-und-veranstaltungen/allgemeine-tagungen-und-veranstaltungen/tagungen-und-veranstaltungen-2019/das-maerchen-von-der-inklusion-26844

Die Studie von Natascha Korff und Till-Sebastian Idel: https://www.pedocs.de/volltexte/2022/24890/pdf/Idel_Korff_2022_Inklusive_Interprofessionalitaet.pdf

Zur Veranstaltung "Hauptsache das Kind ist gesund?" Debatte zur Einführung des nicht-invasiven Pränataltests als Kassenleistung (mit weiterführenden Links): https://www.behindertenbeauftragter.bremen.de/themen/gesundheit/frauengesundheit-einfuehrung-des-nicht-invasiven-praenataltests-nipt-36864



Überall zu hören, wo es Podcasts gibt. Und auf www.podcast.forum-kirche.de



#podcast #behindertenbeauftragter #frankenstein #bremen #inklusion #behinderung #mobilität #ukraine #diskriminierung #forumkirche #kirche #bremischevangelisch

1 Std. 33 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Atze Schröder & Leon Windscheid
Podcast-Radio detektor.fm
Anna-Maria und Anis Ferchichi, RTL+
ZEIT ONLINE
DER SPIEGEL
Studio Bummens & Undone