23 Folgen

Ich bin Marie-Anne Wild (Raue) und freue mich über euer Interesse an meinem Podcast „Auf ein Glas Champagner mit Marie-Anne“ – ich liebe nicht nur Champagner, sondern auch gutes Essen, gute Weine und vor allem gute Gespräche mit inspirierenden Frauen! Was ihr in den rund 60 Minuten hört ist deshalb kein klassisches Interview sondern ein wirkliches Gespräch, denn auch ich erzähle von meinen persönlichen Erfahrungen, gebe Einblicke in mein Leben und meine Gästinnen stellen auch mir Fragen.
Apropos Gästin: es erwarten euch spannende Frauen aus den verschiedensten Bereichen der Gastronomie, die mit mir in meinem Wohnzimmer Champagner trinken und erzählen wie es ist als Frau in diesem Bereich tätig zu sein, welche Steine aus dem Weg geräumt werden mussten und was sich in der Branche dringend ändern muss ! Manchmal geht es ans Eingemachte, manchmal ist es witzig und manchmal ist es sehr erstaunlich! Keine Statistik oder Vermutung, sondern als waschechte Lebenserfahrung.

Öffnet euch eine Flasche Champagner und setzt euch zu uns!

Auf ein Glas Champagner mit Marie-Anne Marie-Anne Wild

    • Wirtschaft
    • 4,6 • 31 Bewertungen

Ich bin Marie-Anne Wild (Raue) und freue mich über euer Interesse an meinem Podcast „Auf ein Glas Champagner mit Marie-Anne“ – ich liebe nicht nur Champagner, sondern auch gutes Essen, gute Weine und vor allem gute Gespräche mit inspirierenden Frauen! Was ihr in den rund 60 Minuten hört ist deshalb kein klassisches Interview sondern ein wirkliches Gespräch, denn auch ich erzähle von meinen persönlichen Erfahrungen, gebe Einblicke in mein Leben und meine Gästinnen stellen auch mir Fragen.
Apropos Gästin: es erwarten euch spannende Frauen aus den verschiedensten Bereichen der Gastronomie, die mit mir in meinem Wohnzimmer Champagner trinken und erzählen wie es ist als Frau in diesem Bereich tätig zu sein, welche Steine aus dem Weg geräumt werden mussten und was sich in der Branche dringend ändern muss ! Manchmal geht es ans Eingemachte, manchmal ist es witzig und manchmal ist es sehr erstaunlich! Keine Statistik oder Vermutung, sondern als waschechte Lebenserfahrung.

Öffnet euch eine Flasche Champagner und setzt euch zu uns!

    Marie Anne im Gespräch mit Susanne Engels

    Marie Anne im Gespräch mit Susanne Engels

    Zum Weltfrauentag hat Marie-Anne die Unternehmerin Susanne Engels als Gästin.

    Susanne besitzt und betreibt gemeinsam mit ihrem Mann die Fischfarm „25 Teiche“, die viele großartige Restaurants in Berlin beliefern. Auch der Aal aus dem Restaurant Tim Raue wird bei Susanne geräuchert. Ursprünglich kommt Susanne nicht aus der Landwirtschaft, sondern war 20 Jahre im TV-Geschäft tätig; der Kauf der Fischfarm vor 10 Jahren stellte also einen Branchenwechsel dar. Inwiefern ihre Kompetenzen aus dieser Zeit auch wichtig für Sie als Unternehmerin von „25 Teiche“ war, weshalb das Ehepaar parallel noch ein Handelsunternehmen aufgebaut hat und was es bedeutet sich in Berlin auf dem Markt unternehmerisch aufzustellen, besprechen die beiden Frauen bei einem Glas Champagner
    Pertois-Moriset „Les Jutées“. Susanne nimmt uns mit zurück an die Anfänge der Farm, die seit 1910 besteht und ohne den Kauf von dem Ehepaar Engels wahrscheinlich heute brach liegen würde. Sie berichtet von Fähigkeiten und Schwierigkeiten bei der Gründung, wie auch von persönlichen und unternehmerischen Entwicklungen. So ist Susannes Mann mit 58 Jahren der älteste Absolvent als Fischwirt. Susanne gibt Einblicke, inwiefern die Selbständigkeit für viele Landwirte das ganze Leben bestimmt, der Alltag des Ehepaars durchgetaktet und der Besuch einer Hochzeit zeitlich nur schwer möglich ist. Die beiden diskutieren wirtschaftliche Möglichkeiten, Arbeitszeiten und wie viel Leidenschaft für eine Selbständigkeit dieser Art notwendig ist. Im zweiten Teil des Podcast tauschen sich die beiden Frauen darüber aus, was es bedeutet ein Unternehmen mit der Bank zu finanzieren und inwiefern Frauen systemisch anders behandelt werden. Weshalb Susanne Engels nach langen Wartezeiten bei Bankberater:innen direkt beim Vorstand der Bank angerufen hat und weshalb sie ohne diesen Anruf heute keine Farm hätte, lässt uns als Zuhörer:innen staunen. Auch aus diesen Gründen ist die studierte Politikwissenschaftlerin jetzt wirtschaftspolitisch aktiv. Wie bekommt das Land die Intelligenz und die Leidenschaft der Frauen in die Volkswirtschaft? Die Frauen reden über den Unterschied von Unternehmer:innen und Politiker:innen – wann und wo muss man anpacken?
    Wie kann man das Potential von Frauen stärker ausschöpfen und vor welchen Herausforderungen stehen Frauen im Laufe einer Karriere? Wie flexibel muss der Staat und auch der Arbeitgeber sich anpassen, welche Rolle spielen hier die Arbeitszeiten? Und einige Ratschläge für Frauen und das Thema Gründen werden auch noch gegeben. Susanne glaubt an den Spirit von Unternehmern und Unternehmerinnen! Es geht um die letzten 10 Jahre, um den Wandel der Zeit, die einhergehenden gesellschaftlichen Wandlungen und um die Offenheit unserer Hauptstadt Berlins. Last but not least erklärt Susanne explizit das Konzept und die Entwicklung der „25 Teichen“, vom Hofladen und Fachkräftemangel hin zu Angeln, Lieferung an zwei Geschäfte in Berlin und natürlich zum Handelsunternehmen und Restaurant- Lieferant. Und natürlich geht es um Fisch und die ökologischen Aspekte der Haltung. Zum Abschluss gibt es noch Empfehlungen zum Einkaufen und auch für ein Restaurant, viel Spaß beim Hören!

    25 Teiche
    https://www.25teiche.com

    Champagner

    Pertois-Moriset „Les Jutées“, 2013

    https://www.glugulp.com/pertois-moriset-champagne-brut-nature-blanc-de-blancs-les-jutees-2013-lieu-dit-grand-cru-en

    Lüske
    https://lueske.berlin

    Gaideck
    https://www.der-gaideck.de

    Restaurant Katz Orange
    https://katzorange.com

    • 1 Std. 24 Min.
    Marie.Anne im Gespräch mit Lorraine Haist

    Marie.Anne im Gespräch mit Lorraine Haist

    In dieser Folge von „Auf ein Glas Champagner mit Marie-Anne“ ist die Journalistin Lorraine Haist zu Gast. Die studierte Juristin hat ihr Hobby nach ihrem Studium zum Beruf gemacht und schreibt heute leidenschaftlich über Essen und Trinken.

    Lorraine ist die Chairwoman für Deutschland bei der internationalen Restaurant-Rangliste "The World's 50 Best Restaurants". Auch dieses Jahr steht das Restaurant Tim Raue wieder einmal auf der Liste der 50 Besten Restaurants weltweit.

    Es geht es um den Wandel der Berliner Gastronomie hin zu einer sehr internationalen und vielfältigen Restaurantkultur. Auch der Mindset-Wandel der jüngeren Generation ist Thema, denn hier steht Geldverdienen nicht mehr an erster Stelle, sondern Familie und Freizeit. Wie wird das die Arbeitswelt verändern?

    Eine großer Veränderung gibt es auch im Journalismus, wie Lorraine erzählt, denn Influencer- und Online-Journalismus verändern auch den klassischen Food-Journalismus.

    Zum Abschluss des Gesprächs gibt es noch internationale Restaurantempfehlungen von Marie-Anne und Lorraine. Viel Spaß beim Hören!

    Über Lorraine
    https://freischreiber.de/profiles/lorraine-haist/

    Rosé Champagner von Jacques Selosse
    https://www.passion-vin.de/Champagne-Brut-Rose-Domaine-Jacques-Selosse-Champagne

    Baba Pirzola, türkisches Restaurant in Berlin
    https://babapirzola.de/

    Osmans Töchter, türkisches Restaurant in Berlin
    https://osmanstoechter.de/

    Worlds 50 Best Academy Chairs
    https://www.theworlds50best.com/voting/the-academy

    Restaurant Nobelhardt & Schmutzig, Berlin
    https://www.nobelhartundschmutzig.com

    Restaurant Tim Raue, Berlin
    https://tim-raue.com

    Restaurant Ernst, Berlin
    https://www.ernstberlin.de/#about

    Restaurant Coda, Berlin
    https://coda-berlin.com

    Buch von Teresa Bücker: Alle Zeit
    https://teresabuecker.de/

    Schloss Schauenstein Restaurant von Andreas Caminada in der Schweiz
    https://www.schauenstein.ch/restaurant
    https://www.andreascaminada.com/

    Parabere Forum
    http://parabereforum.com/speakers/the-forum/

    Restaurant Venissa in Venedig
    https://www.venissa.it/en/restaurant/

    Restaurant Mammertsberg in der Schweiz
    https://www.mammertsberg.ch/

    The Dolder Grand in Zürich, Schweiz
    https://www.thedoldergrand.com/the-restaurant/

    • 1 Std. 41 Min.
    Marie Anne im Gespräch mit Sarah Hallmann

    Marie Anne im Gespräch mit Sarah Hallmann

    In dieser Folge von „Auf ein Glas Champagner mit Marie-Anne“ ist Sarah Hallmann zu Gast. Die gebürtige Stuttgarterin ist Eigentümerin des Sternerestaurants Hallmann & Klee in Berlin Neukölln.

    Gegründet hat Sarah das Hallmann & Klee 2016 als Frühstückscafé mit Mittagstisch, über die Jahre hat sich das Konzept immer wieder gewandelt, sodass es heute ein reines Abend Restaurant ist.

    Die Selbstständigkeit war schon sehr lange Sarahs Traum, den sie sich nach einem Studium und einer Ausbildung zur Köchin und ein paar Jahren der Arbeitserfahrung mit 31 Jahren erfüllt hat. Sarah berichtet von ihrer Zeit als Auszubildene im 2-Sterne-Restaurant FACIL in Berlin und vom Vertrauen und Zutrauen, dass sie dort erfahren durfte.

    Nicht nur die Leidenschaft für die Gastronomie verbindet Marie-Anne und Sarah, sondern auch, dass sie ihre Gastronomieausbildung mit 23 Jahren begonnen haben, worüber sie heute aus verschiedenen Gründen glücklich sind.

    Bei einem Glas von Marie-Annes aktuellem Lieblingschampagner sprechen die Gastronominnen über die stressigen Momente im Restaurant-Alltag und harte Zeiten, doch sie sind sich einig: ein Blick in den Gastraum voller zufriedener Gäste erinnert sie daran, warum sie ihren Beruf so lieben.

    Sarah ist Mutter eines kleinen Sohnes, sie berichtet über ihre Erfahrungen und Schwierigkeiten trotz Kind nach sechs Monaten Pause wieder im Restaurant zu stehen, dabei spricht sie auch über Vergleiche mit anderen Eltern. Marie-Anne und Sarah sprechen über Kinder, die im Restaurant aufwachsen und kritisieren die Kita-Zeiten, die immer noch nicht an Schichtdienste angepasst sind. Auch betriebsinterne Kindergärten und das Wohlbefinden des Teams werden thematisiert.

    Viel Spaß beim Hören der Folge!

    Hallmann & Klee
    https://www.hallmann-klee.de

    FACIL
    https://www.facil.de/de/

    Restaurant Margaux in Berlin
    Dauerhaft geschlossen

    Champagner vom Weingut La Closerie, Extra Brut
    https://www.passion-vin.de/Champagne-La-Closerie-Extra-Brut-Jerome-Prevost-La-Closerie-Champagne

    https://www.lifeinbubble.de/la-closerie


    Forsthaus Strelitz
    https://www.forsthaus-strelitz.de

    • 59 Min.
    Marie-Anne im Gespräch mit Julia Leitner

    Marie-Anne im Gespräch mit Julia Leitner

    In der ersten Folge nach der Sommerpause ist die Patissiere Julia Leitner zu Gast bei „Auf ein Glas Champagner mit Marie-Anne“. Julia Leitner ist seit 2016 die Küchenchefin in dem Berliner Zwei-Sterne-Dessert Restaurant CODA in Neukölln.
    Marie-Anne und Julia haben sich zufällig in London bei der „The Worlds 50 Best“-Veranstaltung kennengelernt, bei der sowohl das Restaurant Tim Raue als auch René Frank vom CODA ausgezeichnet wurde.

    Julia ist gebürtige Österreicherin und hat dort eine klassische Konditor Ausbildung gemacht, was schon als Kind ihr Traumberuf war. Mit der Gastronomie ist die Österreicherin das erste Mal in Kontakt gekommen, als sie auf ihre erste Wintersaison im damaligen Hotel Krone in Lech am Arlberg gegangen ist und sich dort in die Gastronomie schockverliebte.

    Später arbeitete Julia drei Jahre bei dem renommierten Küchenchef Simon Taxacher in Kirchberg/Tirol in dem gleichnamigen Gourmetrestaurant. Mit gerade einmal 23 Jahren erhielt Julia 2014 die Auszeichnung Patissière des Jahres in Österreich verliehen vom Roling Pin.

    Schnell lernte Julia Leitner die Vorteile und Möglichkeiten eines Gastronomie Berufes kennen und wertzuschätzen und entschied sich ins Ausland zu gehen. Sie arbeitete ein Jahr als Chef Patissière im „The Clove Club“ in London, bevor der Chef Patissier und Küchenchef René Frank vom CODA Berlin ihr 2016 ein Angebot machte. And the rest is history…

    2020 bekam das CODA den zweiten Michelin Stern als einziges reines Dessert Restaurant weltweit. Julia und das CODA-Team bieten bieten ein mehrgängies Dessertmenü mehrgängige Dessertmenüs mit dazugehörigen Pairing Drinks an. Aber Dessert Restaurant heißt nicht, dass alle Gänge süß sind, ganz im Gegenteil: die Süße steht nicht im Vordergrund.

    Julia erklärt Marie-Anne den Unterschied zwischen einem klassischen Konditoreibetrieb und dem Patisserie Posten in einem Restaurant.Patisserie und Konditorei. Außerdem sprechen die beiden Gastronominnen über die weibliche Zukunft der Branche und besprechen Lösungsansätze wie Familie und Karriere vereint werden können.

    Marie-Anne und Julia sind sich einig: Gastronomie-Berufe bringen besonders für Frauen große Chancen und Freiheiten mit sich, beispielsweise die Freiheit überall auf der Welt zu arbeiten und die großen Aufstiegschancen. Auch die Entwicklung und der Fortschritt der Branche sind ein Thema in der heutigen Folge, denn Sätze wie „lange Arbeitsschichten gehören zur Gastronomie dazu“ sind absolut veraltet.

    Nicht nur die Leidenschaft der Gastronomie, sondern auch die des Reisens verbindet Julia und Marie-Anne. Sie sprechen über Restaurantbesuche und Empfehlungen rund um den Globus.

    Viel Spaß beim Hören der neuen Folge!

    Julia Leitner Instagram
    @juliaaleitner

    CODA Dessert Dining – Michelin Sternerestaurant Berlin
    [https://coda-berlin.com](https://coda-berlin.com)

    Champagner: von Jean Philippe Trousette - Brut Premier Cru
    (50% Pino Noir, 31% Pino Meunier, 19% Chardonnay)
    [https://weinsalon-hamburg.de/produkt/jean-philippe-trousset-extra-brut/](https://weinsalon-hamburg.de/produkt/jean-philippe-trousset-extra-brut/)

    Romantik Hotel „Die Krone von Lech“ am Arlberg
    [https://www.kronelech.at](https://www.kronelech.at)

    Haubenrestaurant- Simon Taxacher in Kirchberg/Tirol
    [https://www.rosengarten-taxacher.com/haubenrestaurant-rosengarten-kirchberg-tirol/](https://www.rosengarten-taxacher.com/haubenrestaurant-rosengarten-kirchberg-tirol/)

    The Clove Club in London
    [https://www.thecloveclub.com](https://www.thecloveclub.com)

    7132 Silver Restaurant in der Schweiz
    [https://7132.com/de/gastronomie/7132-silver](https://7132.com/de/gastronomie/7132-silver)

    Restaurant Schwarzwaldstube in Baiersbronn
    [https://www.traube-tonbach.de/restaurants-bar/schwarzwaldstube/](https://www.traube-tonbach.de/restaurants-bar/schwarzwaldstube/)

    Restaurant Steirereck in Wien
    [https://www.steirereck.at](https://www.steirereck.at)

    Rollin Pin
    [htt

    • 48 Min.
    Marie-Anne im Gespräch mit Maximiliane Wetzel

    Marie-Anne im Gespräch mit Maximiliane Wetzel

    In dieser Folge hat Marie-Anne Wild, Maximiliane Wetzel, eine der Gründerinnen und Geschäftsführerinnen des Frühstück 3000, als Gästin in ihrem Podcast. Maximiliane erzählt Marie-Anne, wie sie nach der Schule mit einer Hotelfachausbildung im Hotel Adlon Kempinski Berlin gestartet ist und durch ihre Station in der Ausbildung im Gourmetrestaurant Lorenz Adlon ihr Interesse für die gehobene Gastronomie entdeckt hat.
    Seit nun 16 Jahren ist Maximiliane in der Gastronomie tätig und schwärmt in dieser Podcast Folge davon, warum sie sich nichts Besseres vorstellen könnte. Zudem bekommen wir einen Einblick, wie die Idee vom eigenen Frühstücks-Restaurant mit ihren zwei Geschäftspartnern während ihres 3-jährigen Studiums der Wirtschaftskommunikation entstanden ist. Maximiliane Wetzel erzählt, dass das Frühstück 3000 in Berlin Schöneberg direkt am Nollendorfplatz, einen unerwartet starken Start im Oktober 2020 hatte und jeden Monat um die 700 Reservierungen annehmen durfte. Es wird ein interessanter Einblick über die Bedeutung einer Neugründung kurz vor Corona als Gastronomin gegeben und die Challenge für Maximiliane keine Vergleichswerte des Restaurants vom Vorjahr zu haben wird deutlich. Sie beschreibt Marie-Anne das Gefühl, wenn einem das boomende neu eröffnete Restaurant einfach geschlossen wird. Das Frühstück 3000 hat die Krise überstanden und serviert Frühstück von 9 Uhr morgens bis 16 Uhr mittags, das Menü bewegt sich von Croissant & Cappuccino bis hin zu Hummer & Krug Champagner. Zukunftsmusik über weitere Dependancen in Berlin, aber auch in München und Hamburg klingen an und die Motivation aus dem Frühstück 3000 eine deutschlandweite Marke zu kreieren.


    Shownotes:

    Frühstück 3000:
    https://fruehstueck3000.com/

    Cuvée „Bois des Jots“ (Premier Cru), Champagne Vadin-Plateau
    https://www.maitrephilippe.de/products/cuvee-bois-des-jots-premier-cru-champagne-vadin-plateau

    • 58 Min.
    Marie-Anne im Gespräch mit Anaïs Causse

    Marie-Anne im Gespräch mit Anaïs Causse

    Marie-Anne Wild hat in dieser Folge Anaïs Causse als Gästin. Das Maître Philippe wurde vor 25 Jahren von Anaïs Causses Vater Philippe Causse gegründet und heißt mittlerweile Maître Philippe & Filles und ist ein französisches Feinkostgeschäft in Berlin Wilmersdorf, das Anaïs führt. Hier wird alles verkauft, was das Herz eines französischen Feinkostliebhabers begehrt: von Käse und Schinken über Oliven und Öle bis hin zu Wein und Champagner – ein Feinkostparadies. Berühmt ist Maître Philippe & Filles inzwischen aber vor allem für die wohl größte Auswahl an Gourmet-Fischkonserven aus Frankreich, Spanien und Portugal. Die Berlinerin erzählt Marie-Anne Wild begeistert von der interessanten Historie ihrer Jahrgangssardinen. Anaïs schwärmt von ihrer persönlichen „Tour de France“, im Rahmen derer sie durch Frankreich gereist ist, um alle Lieferanten persönlich kennenzulernen und die Herkunft der Produkte selbst in Betracht zu nehmen. Anaïs Causse und Marie-Anne Wild reden zudem über den hohen Stellenwert ihrer MitarbeiterInnen und über ihre Leidenschaft, hochwertige Qualität zu verkaufen oder auf den Tisch zu bringen.
    Zum Schluss bekommen wir von der Unternehmerin noch Empfehlungen für schöne Orte und Restaurants in Frankreich: Ihre Familie kommt aus Marseille und sie liebt den Alten Hafen dort und empfiehlt, sich dort einfach einen Flecken Sonne zu suchen, Pastis zu trinken und sich den Wind des Mittelmeeres um die Nase wehen zu lassen. Sie schwärmt von der Brasserie Georges am Bahnhof Perrache in Lyon, ein großer Raum mit 10 Meter hohen Decken, tollem Essen und einem Lärmpegel wie in einer Bahnhofshalle. Serviert werden Spezialitäten aus Lyon. Das ist kein fine Dining, aber ein echtes Erlebnis!

    • 1 Std. 21 Min.

Kundenrezensionen

4,6 von 5
31 Bewertungen

31 Bewertungen

Rike210 ,

Inspirierend und lehrreich

Ich habe großen Gefallen an diesem Format gefunden. Auch wenn ich als angehende Lehrerin nicht zur Gastronomie Branche zähle empfinde ich diese Gespräche zwischen Frau Raue und ihren Gästen sehr inspirierend und lehrreich.
Ich finde es wundervoll, dass sich dem Thema ‚Rolle der Frau in der Gastronomie‘ in bisher vielfältiger Weise gewidmet wurde und Erfahrungen sowie Visionen ausgetauscht werden. Zudem ist die Stimme von Frau Raue auch sehr angenehm, was bekanntlich bei einem Podcast nicht ganz unwichtig ist.
Ach...und ich habe einiges über die Gastronomie dazu gelernt und möchte unbedingt noch tiefer in diese Welt entführt werden. Weiter so und viel Erfolg mit diesem tollen Format.

Niubin ,

Na endlich!

...könnte man sagen. Denn die Idee „Machen wir mal einen Gastro-Podcast mit Frauen“, ist doch eigentlich nicht so super weit hergeholt, dass da niemand drauf kommen würde.
Aber Fakt ist... nennen sie mir mal noch einen Gastro Podcast der sich auf die weibliche Perspektive zur Branche fokussiert? Genau... viel Spaß beim suchen!
Als Mann fällt mir sofort bei der 1. Folge auf... es ist nicht immer klar wer hier gerade wen interviewt. Sehr schön. Macht Spaß. Und gibt Perspektiven die ich als Mann sehr vermisse und die jetzt endlich mal gehört werden sollten!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Gründerszene; Business Insider
Teresa Stiens, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
WELT
Lena Jesberg, Anis Mičijević, Sandra Groeneveld, Ina Karabasz
Finanzfluss
Philipp Westermeyer - OMR

Das gefällt dir vielleicht auch

Der FEINSCHMECKER
Tim Mälzer / Sebastian E. Merget
Willi Schlögl, Curly & pleasure*
Bettina Rust & Studio Bummens
barba radio, Barbara Schöneberger
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht