300 Folgen

Der Filmpodcast für alle, die Genrekino lieben. Patrick Lohmeier und Daniel Gramsch sprechen wöchentlich über Kino abseits des Mainstreams. Und in der Bahnhofskino Extended Edition (#beepodcast) begrüßt Patrick regelmäßig Gäste zum Filmgespräch.

Feedback und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com.

Bahnhofskino - Filme von A bis Sleaze Patrick Lohmeier

    • Filmgeschichte
    • 4.7, 135 Bewertungen

Der Filmpodcast für alle, die Genrekino lieben. Patrick Lohmeier und Daniel Gramsch sprechen wöchentlich über Kino abseits des Mainstreams. Und in der Bahnhofskino Extended Edition (#beepodcast) begrüßt Patrick regelmäßig Gäste zum Filmgespräch.

Feedback und Filmwünsche bitte an patrick@bahnhofskino.com.

    #350: Das Imperium schlägt zurück (1980)

    #350: Das Imperium schlägt zurück (1980)

    Drei Monate hat's gedauert, aber nun setzen die Herren Lohmi und Gramsch endlich ihre Krieg der Sterne-Reihe fort. Dabei wird es vermutlich kritischer als es die meisten Star Wars Aficionados gerne hören. Aber keine Sorge: wir schätzen Das Imperium schlägt zurück (The Empire Strikes Back, 1980) ungemein. Die zu beantwortende Frage ist vielmehr, wie die eigenen Lebensjahre seit Anfang der 80er unsere Wahrnehmung dieses Klassikers des Blockbusterkinos geprägt haben.

    • 1 Std. 25 Min.
    BEE64: Save the Green Planet! (2003) mit Christian Grundey

    BEE64: Save the Green Planet! (2003) mit Christian Grundey

    Lange nichts gehört von Filmemacher Christian Grundey, mit dem sich Patrick vor einem knappen Jahr durch die gesamte Nemesis-Reihe fraß. Nicht nur hat Christian mittlerweile sein eigenes Podcast-Projekt erfolgreich aus der Taufe gehoben, er gibt dem ollen Lohmi auch den nötigen Schubs, um sich mit dem (wieder einmal) schwer angesagten koreanischen Kino zu beschäftigen. Save the Green Planet! (2003) heißt das furiose Meisterstück, mit dem Jang Joon-hwan Freunde des unkonventionellen Films begeistert. Die beiden Herren stellen fest, dass sich der bösartige Genremix aus Melodrama, Science-Fiction, Horror und Procedural ganz wunderbar gehalten hat und die Wiederentdeckung lohnt. Hört rein und leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Rettung der globalen Cinephilie!

    • 1 Std. 1 Min.
    #349: Terror in der Oper (1987) & Das Phantom der Oper (2004)

    #349: Terror in der Oper (1987) & Das Phantom der Oper (2004)

    Wir klettern die Tonleiter rauf und runter und wagen uns an zwei Filme, die titelseitig kaum ähnlicher und inhaltlich nicht verschiedener sein könnten. Dario Argentos Terror in der Oper (Opera, 1987) gilt vielen als das letzte Meisterwerk des italienischen Maestro. Die Kinoadapation von Andrew Lloyd Webbers Das Phantom der Oper (The Phantom of the Opera, 2004) hingegen ist gemeinhin verschrien als künstlerischer Ausverkauf. Verdientes Lob? Gerechtfertigte Kritik? Wir finden es heraus. Und vor allem Daniel explodiert der Kopf angesichts manchen, das er in Joel Schumachers Film bestaunen muss. Daaa-da-da-da-da-daaaaa!

    • 1 Std. 58 Min.
    #348: Black Rain (1989) & Hard Rain (1998)

    #348: Black Rain (1989) & Hard Rain (1998)

    Nach einigen Trips in die Niederungen des schlüpfrigen Humors und nostalgisch gefärbter Filmerinnerungen besinnen sich die Herren Lohmi und Gramsch zurück auf ihren Bildungsauftrag. Oder nehmen sich zumindest vor, über Kino zu sprechen, das als zu Unrecht vergessene Qualitätsware durchgeht. In diesem Sinne stürzen sie sich auf Ridley Scotts extrem schicken Black Rain (1989) und Mikael Salomons liebevoll getricksten Hard Rain (1998) und prüfen, ob der Zahn der Zeit bereits an ihnen nagt - mit erfreulichen Resultaten. Let it rain, baby!

    • 1 Std. 23 Min.
    Spielfilmen #5: Coen Brothers 1998-2001

    Spielfilmen #5: Coen Brothers 1998-2001

    Mit The Big Lebowski (1998) haben Patrick und Dennis wieder einen Titel aus dem Coens-Pantheon im Gepäck. Aber auch O Brother Where Art Thou (2000) sollte nicht unterschätzt werden, war er doch vor 20 Jahren der mit Abstand erfolgreichste Film der umtriebigen Brüder, nicht zuletzt aufgrund des erfolgreichen Soundtracks von T-Bone Burnett. Selbiges kann man von Kritikerliebling The Man Who Wasn't There (2001) nicht behaupten. Dennoch würde zumindest Patrick so weit gehen und ihn als besten Film dieser Episode bezeichnen. Wie kann er es wagen?!?

    • 1 Std. 52 Min.
    #347: Liebesgrüße aus der Lederhose VI (1982) & Die Supernasen (1983)

    #347: Liebesgrüße aus der Lederhose VI (1982) & Die Supernasen (1983)

    So erstaunlich erfolgreich waren die Lederhosen-Filme, dass selbst dann noch auf der Alm gejodelt wurde als man alle Schulmädchen, Kumpels und Stewardessen längst im Giftschrank bundesdeutschen Kinovergnügens eingemottet hatte. 1982 wollte es Sexklamotten-Veteran Gunter Otto noch einmal wissen und reicherte seinen bumsfidelen Klamauk mit allerlei expliziten Bildern und einem heimlichen Hauptdarsteller an, der auch im Titel aufschlägt. Warum genau sich Waldemar (Werner Röglin) in der Mutterrolle in Liebesgrüße aus der Lederhose VI (1982) wiederfindet, sei hier nicht verraten. Womit wir euch allerdings bereits an dieser Stelle überraschen können, ist die Offenbarung, dass Die Supernasen (1983) mit Mike und Thommy nur marginal besser gealtert ist als der Sexklamauk. Immerhin sind in der Lisa Film-Produktion aber einige echte Schauspieler zu finden. Phew!

    • 1 Std. 27 Min.

Kundenrezensionen

4.7 von 5
135 Bewertungen

135 Bewertungen

EmJay73 ,

Beste Unterhaltung mit den schmierigen Onkels

.

Mr. Vincent Vega ,

Wenn so, dann so

Dieser Podcast ist gut und schön.

Dead Kuji ,

Cast of the hearts

Seit acht Jahren DER Film-Podcast der Herzen. Andere kamen und gingen in meinem Podcatcher – Patrick und Daniel waren immer da.

Top‑Podcasts in Filmgeschichte

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: