4 Folgen

Better Call Paul - The Paul Ripke Podcast

Better Call Paul - The Paul Ripke Podcast Paul Ripke

    • Bildende Kunst
    • 4.0, 168 Bewertungen

Better Call Paul - The Paul Ripke Podcast

Kundenrezensionen

4.0 von 5
168 Bewertungen
168 Bewertungen
231ght ,

Schade

Es ist wirklich schade immer mehr zu merken, und hier ja besonders wie eingebildet Paul ist. Ich stell ihn mir mittlerweile recht anstrengend vor. Es ist immer schön einen Plan zu haben und Dinge zu erreichen aber sich so im Mittelpunkt zu sehen und so geil zu finden ist dann irgendwie unsympathisch und das kommt in dem Podcasts irgendwie immer mehr zum Vorschein. Das Konzept ist aber cool.

Alldoo1980 ,

Schrecklich

Selbstverherrlichend. Kann man sich kaum antun.

DanielSr ,

Keine Ahnung weshalb er sich so wichtig findet

Langweiliger Podcast, ohne dass ich ansatzweise verstehe, was uns dieser Fotograf eigentlich sagen will (und das liegt nicht an seinem Englisch). Es wirkt auf mich überheblich und unangenehm. Ich sehe nicht, dass Paul Ripke in der Situation ist, anderen Ratschläge zu geben. Vor allem weil man merkt, dass es ihm eigentlich bei allem was er tut darum geht „erfolgreich“ zu sein, was für ihn vor allem anhand des „Ruhmes“ einer Person festgemacht wird. Nicht mein Ding und ehrlich gesagt nicht gerade geistreich.
Um sich zu ärgern ist der Podcast aber zu gebrauchen. Und vielleicht wird es ja besser- deshalb zwei Sterne.

Top‑Podcasts in Bildende Kunst

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: