24 Min.

Bonusfolge: Happy Birthday Werbemarkt – Stefan Queißer (ostec GmbH‪)‬ Caro quetscht aus

    • Gesellschaft und Kultur

Happy Birthday Werbemarkt – Wir feiern „10 Jahre WGD“! Jeden Monat steht eine der 12 Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft im Fokus. Im Januar interviewen wir vier Geschäftsführende von Dresdner Agenturen. Wir fragen sie nach ihrer spezifischen Ausrichtung – und inwiefern sie die Branchenbezeichnung „Werbung“ für ihre kreative Dienstleistung zeitgemäß finden.

In Bonusfolge #2 nimmt uns Stefan Queißer von „ostec GmbH“ mit in die Welt der kreativen Dienstleistungen im Programmierbereich. Von der Auftragserteilung via Fax-Gerät bis hin zum E-Commerce-Angebot: Seit der Gründung 1999 sind Stefan und sein Co-Geschäftsführer René Mittag bereits zahlreiche Level des Web-Development aufgestiegen. Die digitale Transformation bringt ihr Team – die „Ostekenbande“–aus IT-Tüftler:innen und Entwickler:innen voran und beobachtet durchaus wachsendes technisches Know-How bei der Kundschaft. Mit mittlerweile 25 Mitarbeitenden standen auch gewichtige Veränderungen in der Unternehmensentwicklung an: Seit 2018 werden bei ostec Entscheidungen dort getroffen, wo die höchste Kompetenz liegt. Das nennt sich „Holakratie“ und gibt das Management-Zepter in alle Hände. Welche Veränderungen diese Organisationsmethode seither für ostec bedeutet, erfahrt ihr in diesem Interview.

Happy Birthday Werbemarkt – Wir feiern „10 Jahre WGD“! Jeden Monat steht eine der 12 Teilbranchen der Kultur- und Kreativwirtschaft im Fokus. Im Januar interviewen wir vier Geschäftsführende von Dresdner Agenturen. Wir fragen sie nach ihrer spezifischen Ausrichtung – und inwiefern sie die Branchenbezeichnung „Werbung“ für ihre kreative Dienstleistung zeitgemäß finden.

In Bonusfolge #2 nimmt uns Stefan Queißer von „ostec GmbH“ mit in die Welt der kreativen Dienstleistungen im Programmierbereich. Von der Auftragserteilung via Fax-Gerät bis hin zum E-Commerce-Angebot: Seit der Gründung 1999 sind Stefan und sein Co-Geschäftsführer René Mittag bereits zahlreiche Level des Web-Development aufgestiegen. Die digitale Transformation bringt ihr Team – die „Ostekenbande“–aus IT-Tüftler:innen und Entwickler:innen voran und beobachtet durchaus wachsendes technisches Know-How bei der Kundschaft. Mit mittlerweile 25 Mitarbeitenden standen auch gewichtige Veränderungen in der Unternehmensentwicklung an: Seit 2018 werden bei ostec Entscheidungen dort getroffen, wo die höchste Kompetenz liegt. Das nennt sich „Holakratie“ und gibt das Management-Zepter in alle Hände. Welche Veränderungen diese Organisationsmethode seither für ostec bedeutet, erfahrt ihr in diesem Interview.

24 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
Atze Schröder & Leon Windscheid
Mit Vergnügen
Sophia Thiel, Paula Lambert, Seven.One Audio
ZEIT ONLINE
NDR Info und rbbKultur