21 Folgen

BUS2BUS zum Hören. Erleben Sie Bus mal anders. Als Technologie offene Zukunftsplattform der Mobilitätsbranche geben wir Vertretern der Busindustrie, innovativen Busunternehmern, Visionären und Startups auch zwischen den Veranstaltungen die Möglichkeit, über technische Neuheiten, Trends, Hypes, Innovationen und Herausforderungen aus den Bereichen ÖPNV, Fernlinienverkehr und Bustourismus zu erzählen. Kerstin Kube-Erkens und Reiner Strauch aus dem Team der BUS2BUS laden zu interessanten Gesprächen rund um das Thema Mobilität mit Fokus Bus ein.
Lernen Sie die Menschen der Busbranche besser kennen und hören Sie mal rein bei BUS2Talk. Der Podcast der BUS2BUS.

BUS2Talk - Einsteigen und Zuhören. Der Podcast der BUS2BUS Kerstin Kube-Erkens und Reiner Strauch, Messe Berlin GmbH

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,0 • 4 Bewertungen

BUS2BUS zum Hören. Erleben Sie Bus mal anders. Als Technologie offene Zukunftsplattform der Mobilitätsbranche geben wir Vertretern der Busindustrie, innovativen Busunternehmern, Visionären und Startups auch zwischen den Veranstaltungen die Möglichkeit, über technische Neuheiten, Trends, Hypes, Innovationen und Herausforderungen aus den Bereichen ÖPNV, Fernlinienverkehr und Bustourismus zu erzählen. Kerstin Kube-Erkens und Reiner Strauch aus dem Team der BUS2BUS laden zu interessanten Gesprächen rund um das Thema Mobilität mit Fokus Bus ein.
Lernen Sie die Menschen der Busbranche besser kennen und hören Sie mal rein bei BUS2Talk. Der Podcast der BUS2BUS.

    Digital und nachhaltig: Gemeinsam für die Bustouristik

    Digital und nachhaltig: Gemeinsam für die Bustouristik

    „Wir verkaufen Glück. Fast jeder freut sich das ganze Jahr auf den Urlaub“, sagt Michael Buller, Vorstand des Verbands Internet Reisevertrieb e. V. (VIR). Der Wunsch zu Verreisen ist auch trotz der stark gestiegenen Preise ungebrochen. Mittlerweile ist bei jeder zweiten Reise auch der Bus dabei. Da klassische Reisebüros seit 2019 über 40 Prozent ihres Geschäfts verloren haben, ist der Online-Vertrieb wichtiger denn je. Die Digitalisierung eröffnet viele Chancen, stellt aber auch Unternehmen vor komplexe Herausforderungen, betont der Experte für digitalen Tourismus. Wie kommen Produkte schneller in den Vertrieb? Wie wird der Urlaub für Reisende einfacher zum Beispiel mit einem Ticket für nahtloses Reisen? In den Online-Kanälen ist der Wettbewerb nur einen Mausklick entfernt. Erfahren Sie im Podcast, was das für Unternehmen im Netz bedeutet. Michael Buller sieht den VIR als Wegweiser, der seine Mitglieder mit seinem Know-how unterstützt.

    Unser Podgast geht auch auf Trends bei Busreisen ein, wie zum Beispiel nachhaltiges Reisen. Verbraucher erwarten von Unternehmen, dass sie ihre Produkte entsprechend gestalten. Hören Sie rein!

    A message for all non German-speaking listeners: this podcast is only available in German.

    • 26 Min.
    Elektrobusse laden: effizient, einfach und benutzerfreundlich

    Elektrobusse laden: effizient, einfach und benutzerfreundlich

    Busse sollen elektrisch fahren, damit auch der Busverkehr seinen Beitrag zum Klimaschutz leistet. Wir von der BUS2BUS wissen, dass die Elektrifizierung nicht auf einen Schlag passiert. Gerade Betreiber von kleinen und mittelgroßen Flotten starten mit zwei bis drei Elektrobussen und erweitern ihren Fuhrpark stufenweise mit E-Fahrzeugen. Das stellt viele Flottenbetreiber vor große Herausforderungen: Wie muss eine Ladestruktur geplant werden, damit sie mit der Flotte mitwächst ohne große Baumaßnahmen? Entscheidend für die Effizienz ist, dass die Ladeprozesse intelligent gesteuert werden. Effizient ist das Lademanagement, wenn die Fahrzeuge die installierte Leistung auch voll nutzen.

    Jens Conrad, Senior Sales Manager DACH bei Kempower, erklärt, wie ein Ladesystem skalierbar und smart wird. Wichtig ist, zu verstehen, dass eine Ladesäule nicht, wie eine konventionelle Tankstelle funktioniert.

    Der Mobilitätsexperte ist überzeugt, dass Deutschland in zwei bis fünf Jahren bei der Elektrifizierung gleichauf ist mit Vorreitern wie Norwegen und Holland. Erfahren Sie im Podcast, wie das gelingt.

    A message for all non German-speaking listeners: this podcast is only available in German.

    • 28 Min.
    Der Sitz der Zukunft – Was wollen Kund*Innen wirklich?

    Der Sitz der Zukunft – Was wollen Kund*Innen wirklich?

    In dieser Episode erfahren wir von Stephan Stieglauer, Co-CEO von Franz Kiel Sitze, was ein Tech-Seat ist und was Sitze mit Nachhaltigkeit und klimafreundlichem Reisen zu tun haben.

    Bei der BUS2BUS sehen wir in der Gestaltung und Ausstattung von Bussen eine Schlüsselfunktion, um das Image von Bussen in der Gesellschaft zu verändern und haben auch einen Namen dafür: Fresh Travel. Der Sitz spielt in Bussen bei Komfort und Design eine zentrale Rolle, ob nur kurz genutzt im ÖPNV oder länger auf Fernreisen. Der Sitz als Interieur des Buses vermittelt dem Fahrgast ein Wohlfühl-Gefühl. Stephan Stieglauer, Co-CEO von Franz Kiel Sitze ist davon überzeugt, dass wir somit Einfluss auf die Menschen auf ihren Reisen über den Sitz hinaus nehmen.

    Dabei geht es nicht nur um die leichtesten Sitze am Markt, denn geringes Gewicht ist bei elektrisch angetriebenen Fahrzeugen eine wesentliche Anforderung ans Interieur, mehr noch, es geht um Trends bei der Symbiose Bus und Sitz. Auf diese Reise wollen wir Sie auf dem Sitz der Zukunft mitnehmen. Ein Megatrend ist der Tech-Seat, bei dem der Gast einen Noise-Cancelling-Modus nutzen und sich somit mehr Privatsphäre schaffen kann. Aber Privacy ist noch nicht alles, neben einem digitalen, wird auch ein physischer Comfort spürbar sein.

    Individuelles Reisen als Erlebnis: Was auf einer Erholungs- oder Dienstreise zukünftig alles möglich sein wird, erfahren Sie in dieser Episode. Also machen Sie es sich bequem und genießen Sie die Hörfahrt!

    A message for all non German-speaking listeners: this podcast is only available in German.

    • 13 Min.
    E-Systeme - Lösungen für die Mobilitätsprobleme der Zukunft

    E-Systeme - Lösungen für die Mobilitätsprobleme der Zukunft

    Im Rahmen der Umstellung auf Elektromobilität wird ein Bus bei Neukauf nicht mehr nur ausgeliefert, er wird Teil eines Systems. Der Elektrobus ist heute beispielsweise Teil des Betriebshofmanagementsystems und des Ladesystems. Verkehrsunternehmen stehen somit vor neuen Herausforderungen. Genau hier möchte Evobus ansetzen und die Verkehrsunternehmen ab der Inbetriebnahme der Fahrzeuge beim Markteintritt begleiten. Wie umfangreich das E-System von Daimler Buses ist, erfahren wir in dieser Episode von Rüdiger Kappel, Leiter Vertrieb ÖPNV Deutschland.

    Bei den derzeit laufenden Pilotprojekten von Evobus in Duisburg und Wiesbaden wird deutlich, dass die Verfügbarkeit von Fahrzeug und Ladeinfrastruktur sogar für zwölf Jahre durch das Unternehmen abgesichert sein sollte. Eine große Verantwortung auf der einen Seite, aber auch eine Stärkung des Wirtschaftsstandortes Deutschland durch die E-Citaro-Werke im eigenen Land. Das Angebot umfasst vier Cluster und beinhaltet zum Teil sogar Bau- und Architekturleistungen.

    Hören Sie die neueste Episode von BUS2Talk, denn Mobilität ist komplex und der Bedarf an ganzheitlichen Lösungen wächst.

    A message for all non German-speaking listeners: this podcast is only available in German.

    • 19 Min.
    Mobilität der Zukunft – Digital, vernetzt und klimagerecht

    Mobilität der Zukunft – Digital, vernetzt und klimagerecht

    Über die Zukunft der Mobilität sprechen wir in dieser Episode mit Daniela Kluckert, MdB und Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Digitales und Verkehr.
    Seamless Mobility – eine nahtlos aufeinander abgestimmte Mobilitätskette, wird zukünftig eine wichtigere Rolle spielen. Für eine Reise vom Bodensee zur Nordsee mit nur einem Ticket, mit allen auskunftsfähigen Informationen und digital in einer deutschlandweiten App gebündelt. Damit das möglich wird, bedarf es einer viel stärkeren Zusammenarbeit der Verkehrsunternehmen, bei z.B. der Bereitstellung von Daten, so Daniela Kluckert.

    Zudem müssen die unterschiedlichen und komplexen Bedürfnisse der Menschen bei der Planung von Verkehrskonzepten stärker in den Fokus gestellt werden, insbesondere die Berücksichtigung des Mobilitätsverhalten von Frauen und mobilitätseingeschränkten Personen, gerade beim Thema Sicherheit. Flexibilität kann hier die Antwort auf die Frage sein: „Sind Verkehrsverbünde bereit Mobilität neu und vom Nutzer her zu denken? Denn das ist die Grundvoraussetzung für Veränderung.“ führt Daniela Kluckert an.

    Warum reinhören? Erfahren Sie wie Seamless Mobility erreicht werden soll, warum der Bus als Verkehrsmittel noch unterschätzt ist und mit welchen Fördermaßnahmen der Bund unterstützt.

    Hinweis an alle nicht deutschsprachigen Hörer*innen: Diese Podcast-Folge steht nur auf Deutsch zur Verfügung. / A message for all non German-speaking listeners: this podcast is only available in German.

    • 33 Min.
    Going Beyond Zero Tail-Pipe Emissions. Delivering a truly sustainable, economical bus.

    Going Beyond Zero Tail-Pipe Emissions. Delivering a truly sustainable, economical bus.

    Switch Mobility, britischer Bushersteller und als Marke neu in der Busbranche, hat in diesem Jahr zum ersten Mal an der BUS2BUS teilgenommen. Umso mehr freuen wir uns, dass wir mit dem Experten für die Erreichung der Nachhaltigkeitsziele von Switch Mobility sprechen konnten: Peter Freedman, Chief Marketing and Sustainability Officer, der zuvor für ein James Bond-Brand tätig.

    Switch Mobility verfolgt als Konzern eine klare Vision: Zero-Mission – ganzheitlich und klimaneutral – und ist von Climate Partner offiziell als klimaneutrales Unternehmen zertifiziert worden. Ein beispielhafter Aspekt ist, dass ihre Busse aus starken, ultraleichten und mit einem hohen Anteil an pflanzlichen Verbundwerkstoffen für die Monocoque-Konstruktion bestehen und somit zu den leichtesten Fahrzeugen am Markt zählen.

    Hören Sie rein, um zu erfahren, wie die Mission von Switch Mobility gradlinig in allen Bereichen, von der Zulieferkette bis zur Herstellung von Bussen, umgesetzt wird, um einen nachhaltigen und glaubwürdigen „Fußabdruck“ zu hinterlassen.

    Ein Hinweis für alle deutschsprachigen Hörer*innen: Das Gespräch mit Peter Freedman und Totinia Hörner ist unsere erste Podcast-Episode in englischer Sprache.

    • 23 Min.

Kundenrezensionen

4,0 von 5
4 Bewertungen

4 Bewertungen

Nicolai! ,

Super!

Spannende Themen!
Weiter so!

Gremhild ,

Aktuelle Lage

Tja, leider in einer Stunde nicht‘s neues. Nur Meinungen und Ideen. Hoffe es wird mal besser. Thema neue Vorschriften im In und Ausland hätte ich mir gewünscht.
Trotzdem Euch viel Erfolg und drück Euch die Daumen.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Podcast-Radio detektor.fm
Anna-Maria und Anis Ferchichi, RTL+
Atze Schröder & Leon Windscheid
Mirella Precek
Mit Vergnügen
Dagi Bee & Tina Dzialas | Podimo

Das gefällt dir vielleicht auch