37 Min.

CC52 - Lukas Fütterer, Corporate Communication DAIMLER AG und Gründer von Mountainminds (22.4.2020‪)‬ GOOD WORK

    • Management

Für Lukas Fütterer ist Vernetzung innere Überzeugung seines beruflichen Denkens und Handelns. In seiner Rolle als Führungskraft im Bereich Corporate Communication bei der Daimler AG und auch als Co-Gründer seines Beratungsunternehmens Mountainminds lebt es das Prinzip der "social togehterness" und Transparenz stringent. In unserem Gespräch erläutert er, welche positive Haltung sich für ihn mit dem Schlagwort der Vernetzung verbindet. Wir tauchen auch ein in das Spannungsfeld zwischen Digitalisierung und Achtsamkeit. Lukas Fütterer verrät uns seine persönlichen Hacks, wie er sich im digitalen Strudel abgrenzt und wie er in Zeiten von Corona-Home Office der Versuchung widersteht, entfallende Wegzeiten mit noch mehr Arbeit zu füllen.

Ein wohltuend klares und empathisches Gespräch mit einem Menschen, der weit über Tellerränder und Konzerngrenzen hinweg denkt und damit Menschen berührt und inspiriert.

Interview: Jule Jankowski


Wir tauchen in ihre Arbeitswirklichkeit ein und sprechen mit unseren Gästen darüber
• Wie sieht Dein neues Normal aus?
• Was hilft/Was gibt Halt?
• Was sind persönliche Lernerkenntnisse?

Mit unserer Corona-Chronik schaffen wir kollaborativ ein Zeitdokument und eine Lernplattform zum Umgang mit essentiellen Krisen in der Arbeitswelt.

Die Zeit zu lernen ist: JETZT!

Für Lukas Fütterer ist Vernetzung innere Überzeugung seines beruflichen Denkens und Handelns. In seiner Rolle als Führungskraft im Bereich Corporate Communication bei der Daimler AG und auch als Co-Gründer seines Beratungsunternehmens Mountainminds lebt es das Prinzip der "social togehterness" und Transparenz stringent. In unserem Gespräch erläutert er, welche positive Haltung sich für ihn mit dem Schlagwort der Vernetzung verbindet. Wir tauchen auch ein in das Spannungsfeld zwischen Digitalisierung und Achtsamkeit. Lukas Fütterer verrät uns seine persönlichen Hacks, wie er sich im digitalen Strudel abgrenzt und wie er in Zeiten von Corona-Home Office der Versuchung widersteht, entfallende Wegzeiten mit noch mehr Arbeit zu füllen.

Ein wohltuend klares und empathisches Gespräch mit einem Menschen, der weit über Tellerränder und Konzerngrenzen hinweg denkt und damit Menschen berührt und inspiriert.

Interview: Jule Jankowski


Wir tauchen in ihre Arbeitswirklichkeit ein und sprechen mit unseren Gästen darüber
• Wie sieht Dein neues Normal aus?
• Was hilft/Was gibt Halt?
• Was sind persönliche Lernerkenntnisse?

Mit unserer Corona-Chronik schaffen wir kollaborativ ein Zeitdokument und eine Lernplattform zum Umgang mit essentiellen Krisen in der Arbeitswelt.

Die Zeit zu lernen ist: JETZT!

37 Min.