74 Folgen

Im CHEFTREFF Podcast spricht Unternehmer & K5 Macher Sven Rittau mit Macher*Innen und Unternehmer*Innen aus E-Commerce und Handel über digitale Geschäftsmodelle, neue Marken und innovative Services. Der CHEFTREFF Podcast ist der Gegenentwurf zur Sprach- und Ideenlosigkeit der tradierten (Handels-) Welt und gemeinsam mit seinen Gästen ist Sven auf der Suche nach neuen Antworten und dem Bruch mit der linearen Extrapolation. Es geht um Gestaltungsoptionen, echte unternehmerische Erfahrungen, persönliche Erkenntnisse, Wachstumspotenziale sowie Investitions- und Anlagemöglichkeiten.

Als langjähriger E-Commerce Unternehmer - u.a. zooplus Co-Gründer, Initiator des GLORE Fonds (Wertpapierkennnummer A14N9A) und Macher der K5 Konferenz - liegen Sven dabei vor allem die unternehmerischen Erfahrungen seiner Gäste am Herzen. Authentisch, leidenschaftlich, ernsthaft interessiert und immer im Versuch, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen.

ChefTreff - Der Future Retail Podcast Sven Rittau, Gründer K5 Konferenz

    • Wirtschaft
    • 4.8, 74 Bewertungen

Im CHEFTREFF Podcast spricht Unternehmer & K5 Macher Sven Rittau mit Macher*Innen und Unternehmer*Innen aus E-Commerce und Handel über digitale Geschäftsmodelle, neue Marken und innovative Services. Der CHEFTREFF Podcast ist der Gegenentwurf zur Sprach- und Ideenlosigkeit der tradierten (Handels-) Welt und gemeinsam mit seinen Gästen ist Sven auf der Suche nach neuen Antworten und dem Bruch mit der linearen Extrapolation. Es geht um Gestaltungsoptionen, echte unternehmerische Erfahrungen, persönliche Erkenntnisse, Wachstumspotenziale sowie Investitions- und Anlagemöglichkeiten.

Als langjähriger E-Commerce Unternehmer - u.a. zooplus Co-Gründer, Initiator des GLORE Fonds (Wertpapierkennnummer A14N9A) und Macher der K5 Konferenz - liegen Sven dabei vor allem die unternehmerischen Erfahrungen seiner Gäste am Herzen. Authentisch, leidenschaftlich, ernsthaft interessiert und immer im Versuch, sich selbst nicht zu wichtig zu nehmen.

    CT#65 ”App”etit auf mehr? - Nicolas von Sobbe, VP Technology Germany McDonald’s

    CT#65 ”App”etit auf mehr? - Nicolas von Sobbe, VP Technology Germany McDonald’s

    Während der letzten Monate hat McDonald’s seinen Fokus verstärkt auf nahezu kontaktlose Angebote wie McDrive oder die McDonald’s App gelegt. Letztere hatte Nicolas von Sobbe, Vice President Technology Germany, vor zwei Jahren bei der K5 Future Retail Conference vorgestellt. Im Interview mit Sven Rittau erzählt er an welchen Stellschrauben McDonald’s nun in der App dreht, um eine bestmögliche UX zu erreichen und die Nutzer, deren Anzahl im 2-stelligen Millionenbereich liegt, zu binden.

    Außerdem sprechen Nicolas und Sven, neben Inhalten wie Gamification und Geotargeting, auch darüber ob es Unterschiede bei offline und mobile Bestellungen gibt und wie viele landesspezifische Produkte es eigentlich gibt.

    *Podcast Übersicht*:

    3:00 Wer bist Du und was machst Du?

    4:50 McDonalds hat 2018 eine App mit einem Coupon System gelauncht. Wo steht McDonald’s heute nach 2 Jahren?

    13:00 Rentieren sich die Investitionen in die digitale Umstrukturierung auch hinsichtlich der Franchisenehmer?

    16:30 Ist das der Schritt von “Mass McDonald’s” zu “My McDonald’s”?

    18:00 Öffnet McDonald’s das Konzept dann auch für Partner, im Sinne von einer mobilen Plattform?

    20:30 Bist Du bei Entscheidungen von technischen Entwicklungen miteinbezogen?

    22:10 Wie viele landesspezifischen Produkte gibt es eigentlich?

    23:10 Gibt es Unterschiede bei den Topsellern in offline und mobile Bestellungen?

    24:30 Nutzt McDonald’s Geotargeting in der App?

    27:20 Bildet sich durch die Gamification in der McDonald’s App auch eine Community?

    28:50 Was liegt in den nächsten 1-2 Jahren auf der Roadmap? Wo geht die Reise hin?

    >> Unser Sponsor: Das Kollaborationstool für disruptive Innovation: www.disrooptive.com

    >> Wenn Du wissen willst, wie eine 5-Sterne App geht, melde Dich JETZT für die Coaching Class mit Sebastian Clauß an: https://www.k5-school-of-masterminds.de/sebastian-clauss

    • 36 Min.
    CT#64 Mutiger Neustart in der lukrativen Nische - Tania Moser, CEO Pets Deli

    CT#64 Mutiger Neustart in der lukrativen Nische - Tania Moser, CEO Pets Deli

    Von Döner- & Currywurst bis zur Sommer Edition mit Mango und Papaya. Bei Pets Deli gibt es alles was das Hunde- oder Katzenherz begehrt. Doch weshalb es auch den Besitzern “schmecken” muss und warum im Bereich der Tiernahrung eine 0-Fehler Toleranz besteht, erklärt Tania Moser, CEO.
    Nach einer “Rocket”-Story und vielen Ups und Downs, startete Pets Deli nach seiner Insolvenz 2017 mit einer erneuten Erfolgsstory. Im Interview mit Sven Rittau erzählt die voller Energie sprühende Geschäftsführerin von den Learnings der vorangegangenen Zeit, den größten Herausforderungen im Nischenmarkt Premiumtierfutter und weshalb Pets Deli jüngst mit TV Spots wirbt.


    Podcast Übersicht:

    1:00 Wer bist Du und was machst Du?

    3:50 2017 ist Pets Deli nach der Insolvenz neu gestartet. Als Online Pure Player? Was macht Ihr nun anders gemacht?

    7:00 Für was steht die Bezeichnung BARF?

    11:20 Als Vertical Brand habt Ihr die volle Kontrolle über die Marge. Wo liegt der größte Hebel in den Kosten?

    16:00 Pets Deli hat ein eigenes Fulfillment Center. Wie habt Ihr die Logistik inhouse geholt?

    21:00 Wenn Du auf Deinen Unternehmerstart zurück schaust. Hättest Du gedacht, dass es so kommt??

    24:30 Wie entwickelt Ihr die Produkte?

    30:10 Zooplus hat etwa 90% Stammkunden. Gilt das auch für Pets Deli? Wie kommt ihr an Neukunden?

    33:30 Wie groß ist Pets Deli momentan und was ist das Ziel der nächsten Jahre?

    37:50 Ist Mobile ein Thema für Euch?

    40:40 Ihr verkauft auch über Marktplätze wie amazon. Eine strategische Entscheidung?

    42:00 Wie groß ist bei Investoren momentan das Interesse am E-Commerce im Bereich Tiernahrung?

    >> Über DISROOPTIVE und "Das Kollaborationstool für disruptive Innovation": www.disrooptive.com

    • 48 Min.
    CT#63 Kompetenz an allen Touchpoints - Matthias Gebhard, MD Bergfreunde

    CT#63 Kompetenz an allen Touchpoints - Matthias Gebhard, MD Bergfreunde

    >> K5 Digital 2020 - Full House Online - 30.06. - 2.07. https://digital.k5.de/#

    Beim Heimatbesuch und einem Glas Weißwein auf der Terrasse beschlossen, führt Managing Director Matthias Gebhard seit mittlerweile fast 10 Jahren den Outdoor Onlinehändler Bergfreunde auf den Wachstumsgipfel. Für ihn selbst ist Outdoorsport ein Leidenschafts- und Herzensthema, sodass für Matthias vor allem Eines zählt: Kundenbeziehungen und der Kundenmehrwert sind die echten Wachstumstreiber.
    Er ist davon überzeugt, dass Service, Performance, Competence und Brand den USP und die DNA der Firma bauen. Im Interview mit Sven Rittau erklärt er zudem, welche “Old School” Themen für die Nische besonders wichtig sind und wer sich langfristig im Markt durchsetzen wird.

    Podcast Übersicht:

    2:30 Wer bist Du und was machst Du?

    5:20 Bist Du selbst ein begeisterter Outdoor Sportler?

    6:30 Wie hält man so ein Wachstumstempo wie Ihr es habt?

    20:00 Könnte man Euren Erfolg wiederholen, wenn man heute erst startet?

    22:30 In welchen Ländern seid Ihr aktiv? Hat die Internationalisierung in ein neues automatisiertes Lager mitgespielt?

    26:00 Worin ist Wachstum in den kommenden Jahren geplant?

    29:00 Wie sieht Euer Stammkunden Anteil aus?

    30:15 Arbeitet Ihr mit neuen Formaten und Kanälen, wie zB. Influencer Marketing?

    35:30 Wer, denkst Du, wird sich langfristig im Markt durchsetzen?

    38:30 Erreicht Ihr Eure Kunden auch zunehmend mobil?

    41:30 Wenn Du in die Zukunft blicken würdest: Welche Berggipfel habt Ihr dann erklommen?


    >> #learnfromthebest: Mit echten Experten aus der Branche www.k5-school-of-masterminds.de

    Mehr zu Bergfreunde: https://www.bergfreunde.de/ueber-die-bergfreunde/

    • 46 Min.
    CT#62 Digital mit Herz und Verstand - Bastian Siebers, CEO babymarkt

    CT#62 Digital mit Herz und Verstand - Bastian Siebers, CEO babymarkt

    Vom Konzern-Einstieg bei Karstadt-Quelle über den E-Commerce Bereich der Tengelmann Group bis zu babymarkt - Bastian Siebers gilt nach 20 Jahren im E-Commerce als Veteran der digitalen Handelsszene. Im Interview mit Sven Rittau erzählt der CEO des führenden, europäischen Online Händlers von Babyartikeln welche wichtigen Erfahrungen er in der Vergangenheit gemacht hat und an welcher Stelle er das ein oder andere graue Haar mehr bekommen.
    Außerdem geht der 44-Jährige darauf ein, warum “Digital mit Herz und Verstand” in der DNA von babymarkt liegt und was das für die rund 500 Mitarbeiter heißt. Weshalb amazon als Vertriebskanal bis dato keine Rolle spielt, mit Windeln schlechtes Geld verdient ist und babymarkt ein Gewinner der letzten drei Monate ist, sind weitere Inhalte des Gesprächs.

    Podcast Übersicht:

    02:30 Wer bist Du und was machst Du?

    03:20 Was sind Deine großen Stationen in Deinem Werdegang?

    08:45 Du sagst in der DNA is babymarkt ein Digitalunternehmen. Was steckt dahinter? Und weshalb habt Ihr doch auch sechs stationäre Filialen? 

    11:45 Welche prägenden Erfahrungen hast Du im Laufe der Zeit bei Tengelmann gemacht?

    17:30 Mit dem Einstieg bei zalando hattet Ihr einen “Lucky Punch”? 

    20:50 Dann kam der Wechsel zu babymarkt. Doch gleichzeitig hast du bis zur Übergabe von Kaiser’s Tengelmann an Edeka noch die E-Stores weitergeführt. Wie war das für Dich?

    26:20 Woran merkt man, dass babymarkt ein digitales Unternehmen ist?

    30:00 Hat babymarkt eine eigene Logistik?

    35:36 Welcher Umsatz ist in der Zukunft möglich?

    36:50 Warum spielt amazon als Vertriebskanal für euch bis dato keine Rolle?

    45:45 Wie lange ist die typische Kunden Haltedauer?

    49:45 Was sind eure Hauptkanäle? Und habt ihr eigentlich Eigenmarken?


    >> #learnfromthebest: Mit echten Experten aus der Branche www.k5-school-of-masterminds.de

    >> K5 Digital 2020 - Full House Online: https://digital.k5.de/#


    Mehr zu babymarkt: https://www.babymarkt.de/unternehmen/

    • 56 Min.
    CT#61 Wenn Greta Dein Geschäftsmodell boostet - Tristan Foerster, MD ClimatePartner

    CT#61 Wenn Greta Dein Geschäftsmodell boostet - Tristan Foerster, MD ClimatePartner

    CO2 Fußabdruck ermitteln und Emissionen mit Klimaschutzprojekten kompensieren - spätestens seit Beginn der “Fridays for Future” Bewegung steht Klimaschutz bei vielen Unternehmen weit oben auf der Agenda. Welche Rolle dabei der Handel spielt und wie sich Online-Händler durch Klimaschutz Aktivitäten auch in der Customer Journey von Wettbewerbern differenzieren können, erklärt Tristan Foerster, MD bei ClimatePartner.
    Doch die Strategie Nachfrage und Angebot gleichzeitig zu kreieren und zu verknüpfen, lief nicht schon immer so erfolgreich. Tristan und Sven sprechen darüber, wie das mittlerweile 75 Personen starke Team den anfänglichen Durststrecken standgehalten hat.

    >> #learnfromthebest: Mit den Coaching Classes der K5 SCHOOL OF MASTERMINDS
    www.k5-school-of-masterminds.de

    >> Die K5 Future Retail Conference 2020 DIGITAL: https://digital.k5.de/#
    Sei dabei! Live 30.6. - 2.7.

    Podcast Übersicht:

    00:45 Wer bist Du und was machst Du?

    01:55 Wie unterscheidet Ihr Euch zu anderen Klimaschutz Partnern? Was bietet ClimatePartner genau an?

    03:58 Ihr verknüpft also gleichzeitig den Bedarf und die Nachfrage?

    4:43 Wie sieht Euer Geschäftsmodell und Euer Kundenportfolio aus?

    7:42 Wie sieht der Use Case eines E-Commerce Unternehmens aus?

    10:56 Gelangen Eure Kunden über Euer Klimaschutz-Angebot auch zu einer Differenzierung im Wettbewerb?

    17:55 Anfangs 9 Jahre unprofitabel - wie kommt man damit zurecht und was hat geholfen?

    22:50 War Greta und Fridays for Future Euer Hebel zum Erfolg?

    26:26 Wie seid ihr strategisch in den Markt eingestiegen?

    35:55 Was ist Eure Vision? Wo wollt Ihr in der Zukunft noch hin?

    39:40 Wieviel Tonnen CO2 pro Jahr und pro Person sind notwendig, dass wir unser Klima nachhaltig schützen?

    >> Wie sich ClimatePartner und Tristan durch die Corona Krise kämpfen, hört ihr in der Folge Save the planet vs. save your company?

    • 44 Min.
    CT#60 Auf der richtigen Welle gefahren - Markus Dickhardt, Founder & CEO Roadsurfer

    CT#60 Auf der richtigen Welle gefahren - Markus Dickhardt, Founder & CEO Roadsurfer

    Im klassischen VW Bulli individuell und flexibel der Freiheit entgegen “surfen” - was 2017 mit einer Urlaubsidee anfing ist mittlerweile ein 120 Mitarbeiter starkes, an 25 Standorten in Europa vertretenes, Unternehmen. Wie roadsurfer es innerhalb von 3 Jahren geschafft hat, der größte Vermieter und Verkäufer der beliebten Camper-Bullis zu werden und online eine starke Marke aufzubauen, erzählt Markus Dickhardt, Gründer und Geschäftsführer.
    In einem sehr offenen und ehrlichen Gespräch, teilt der sympathische Münchner dabei wertvolle Gründer Insights, die unter anderem von hohem Risiko bei der Finanzierung als auch Vorteile und Herausforderungen einer Gründung unter Freunden und mit der eigenen Lebenspartnerin handeln. Außerdem sprechen Markus und Sven über die Vision des Senkrechtstarters und an welchen Themen das Team von roadsurfer für die Zukunft arbeitet.

    >> #learnfromthebest: Mit den Coaching Classes der K5 SCHOOL OF MASTERMINDS
    www.k5-school-of-masterminds.de

    >> Die K5 Future Retail Conference 2020 DIGITAL: https://digital.k5.de/#
    Sei dabei! Live 30.6. - 2.7.

    Podcast Übersicht:

    02:07 Was ist das Geschäftsmodell von roadsurfer?

    03:10 Als Fahrzeug vermietet Ihr den VW Bulli - was macht den klassische Hippie Bus als Camper aus?

    04:05 Wer ist Eure Zielgruppe und was kostet die Miete eines Campers?

    6:20 Wie habt Ihr eure Idee finanziert?

    9:07 Wo steht Ihr anhand der Zahlen heut?

    10:40 Wenn du zurück blickst, was waren die Erfolgsbausteine der letzten drei Jahre?

    13:35 Zu Deiner persönlichen Vita: Hat dein Background, die Gründung einer Social Media Agentur, beim Aufbau der Marke geholfen?

    15:00 Wie ist das Gründen mit Freunden und Partnerin? Welche Vorteile und Herausforderungen treten da auf?

    20:25 Wie sieht Euer Maßnahmenpaket aus, um gegen die Corona Krise anzusteuern? Gibt es auch Punkte, die sich dabei zum Positiven für euch gedreht haben?

    28:45 Was ist Eure Vision? Wo kann es für roadsurfer noch hingehen? Was sind Ideen und Möglichkeiten?

    34:45 Was macht Ihr mit Euren Bussen für die Klimaneutralität? Mehr zu Climate Partner hörst Du in Folge 61 und in Folge special 9.

    >> #learnfromthebest: Mit den Coaching Classes der K5 SCHOOL OF MASTERMINDS
    www.k5-school-of-masterminds.de

    • 38 Min.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
74 Bewertungen

74 Bewertungen

JulienHH ,

Wer gibt bekommt zurück!!

Ich höre deinen Podcast nun seit einigen Monaten und bin begeistern von den vielen Wissens- und Contentbomben die du mit deinen Gästen abfeuerst!!

Johannes Meierhoff ,

Tolle Aufmachung!!

Die sehr strukturierte Gliederung eurer Podcastfolgen, ermöglicht es mir nach einmaligem hören ein weiteres mal in die spannendsten Minuten reinzuhören. Ein klarer Mehrwert ;) Weiter so!

Bvb1995 ,

Geile Sache ;)

Ein Podcast der seinem Namen alle Ehre macht! Bin schon gespannt, welche Gäste folgen... Weiter so ;)

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: