54 min

Corona in Indien: "Es ist herzzerreißend‪"‬ Das Politikteil

    • Politics

Über 380.000 neue Corona-Kranke jeden Tag, an die 200.000 Tote. Nach einem knallharten ersten Lockdown schien Indien die Pandemie im Griff zu haben. Nun spielen sich in den Kliniken und auf den Straßen apokalyptische Szenen ab. Es mangelt an allem, vor allem Sauerstoff ist knapp. "Bettelt, borgt oder stehlt", rät sogar das oberste Gericht den Bürgern.

In der neuen Folge von "Das Politikteil" diskutieren wir mit Jan Ross, Politikredakteur und früherer Indien-Korrespondent der ZEIT, warum die Lage in dem 1,4-Milliarden-Einwohner-Land so eskaliert ist, welche Bedeutung die traumatische Erfahrung des ersten Lockdowns spielt und warum es so "irrsinnig schwer" ist, Indien zu regieren. Welche Verantwortung trägt die Regierung um Premier Narendra Modi? Spielen kulturelle Habits und religiöse Sitten wie Massenbäder im Ganges eine Rolle – oder ist das ein Klischee? Wie groß ist die Gefahr, dass die Krise in Indien wie ein Brandbeschleuniger wirkt oder Europa keinen Impfstoff mehr bekommt?

Zugeschaltet ist außerdem die gebürtige Inderin und ZEIT-Autorin Padma Rao. Sie berichtet aus dem Lockdown, wie in ihrer Heimatstadt Neu-Delhi diskutiert wird.

Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören, diesmal moderieren ausnahmsweise Tina Hildebrandt und Ileana Grabitz zusammen.

Über 380.000 neue Corona-Kranke jeden Tag, an die 200.000 Tote. Nach einem knallharten ersten Lockdown schien Indien die Pandemie im Griff zu haben. Nun spielen sich in den Kliniken und auf den Straßen apokalyptische Szenen ab. Es mangelt an allem, vor allem Sauerstoff ist knapp. "Bettelt, borgt oder stehlt", rät sogar das oberste Gericht den Bürgern.

In der neuen Folge von "Das Politikteil" diskutieren wir mit Jan Ross, Politikredakteur und früherer Indien-Korrespondent der ZEIT, warum die Lage in dem 1,4-Milliarden-Einwohner-Land so eskaliert ist, welche Bedeutung die traumatische Erfahrung des ersten Lockdowns spielt und warum es so "irrsinnig schwer" ist, Indien zu regieren. Welche Verantwortung trägt die Regierung um Premier Narendra Modi? Spielen kulturelle Habits und religiöse Sitten wie Massenbäder im Ganges eine Rolle – oder ist das ein Klischee? Wie groß ist die Gefahr, dass die Krise in Indien wie ein Brandbeschleuniger wirkt oder Europa keinen Impfstoff mehr bekommt?

Zugeschaltet ist außerdem die gebürtige Inderin und ZEIT-Autorin Padma Rao. Sie berichtet aus dem Lockdown, wie in ihrer Heimatstadt Neu-Delhi diskutiert wird.

Im Podcast "Das Politikteil" sprechen wir jede Woche über das, was die Politik beschäftigt, erklären die Hintergründe, diskutieren die Zusammenhänge. Immer freitags mit zwei Moderatoren, einem Gast – und einem Geräusch. Im Wechsel sind als Gastgeber Tina Hildebrandt und Heinrich Wefing oder Ileana Grabitz und Marc Brost zu hören, diesmal moderieren ausnahmsweise Tina Hildebrandt und Ileana Grabitz zusammen.

54 min

More by ZEIT ONLINE