8 Folgen

Ausgrenzung und Unterdrückung beginnen da, wo wir nicht alle Perspektiven zur Auseinandersetzung zulassen. Dabei ist Demokratie nichts, was sich draußen abspielt, sondern etwas sehr Menschliches, was zustandekommt,
durch ein im Kern ganz menschliches Miteinander, das uns ermöglicht ein Recht zu teilen.
 
In den Interviews geht es darum, was die Auseinandersetzung auf der menschlichen Ebene möglich macht, und um den Rahmen, in dem Demokratie geschieht.

Das Herz der Demokratie Miriam Münchmeyer

    • Beziehungen

Ausgrenzung und Unterdrückung beginnen da, wo wir nicht alle Perspektiven zur Auseinandersetzung zulassen. Dabei ist Demokratie nichts, was sich draußen abspielt, sondern etwas sehr Menschliches, was zustandekommt,
durch ein im Kern ganz menschliches Miteinander, das uns ermöglicht ein Recht zu teilen.
 
In den Interviews geht es darum, was die Auseinandersetzung auf der menschlichen Ebene möglich macht, und um den Rahmen, in dem Demokratie geschieht.

    Kevin Kühnert, SPD Politiker

    Kevin Kühnert, SPD Politiker

    Kevin Kühnert ist seit 2017 Bundesvorsitzender der Jusos und seit 2019 stellvertretender Bundesvorsitzender der SPD. Ein Gespräch darüber, wie wichtig es ist, keine Rosinenpickerei zu betreiben, die eigene Selbstwirksamkeit zu erfahren, und dass die Seele, das Wohlempfinden oder der innere Ruhepol, wie auch immer man es bezeichnen möchte, erstmal ein sehr statusfreies Wesen ist. 


    Für Feedback und Kontaktanfragen erreichst du mich unter: post@miriammuenchmeyer.de oder direkt auf meiner Website unter miriammuenchmeyer.de

    • 21 Min.
    Elke Schilling, Gründerin von “Silbernetz", der Hotline gegen Einsamkeit im Alter

    Elke Schilling, Gründerin von “Silbernetz", der Hotline gegen Einsamkeit im Alter

    Elke Schilling ist Gründerin von Silbernetz, der Hotline gegen Einsamkeit im Alter. Ein Gespräch darüber, dass die Vorstellung von Demokratie einem persönlichen Gefühl der Verbundenheit entspringt. Und dass wir oftmals gar nicht im Stande sind unsere eigenen Grenzen so zu definieren, dass der Andere sie sehen kann.


    Für Feedback und Kontaktanfragen erreichst du mich unter: post@miriammuenchmeyer.de oder direkt auf meiner Website unter miriammuenchmeyer.de

    • 15 Min.
    Claudia Langer, Gründerin der Generationenstiftung

    Claudia Langer, Gründerin der Generationenstiftung

    Claudia Langer gründete in der Vergangenheit die Internetplattform „Utopia“ und 2017 die Generationenstiftung. Die Generationenstiftung hat mit ihrem Buch „Wenn ihr kein Plan habt, machen wir einen“ Furore gemacht.


    Ein Gespräch über die neue Generation, politische Lösungen, wie schön es ist Fehler zuzugeben und anzuerkennen, dass es Handlungsbedarf gibt.


    Für Feedback und Kontaktanfragen erreichst du mich unter: post@miriammuenchmeyer.de oder direkt auf meiner Website unter miriammuenchmeyer.de

    • 15 Min.
    Bodo Klemz, Filmdozent für Filmmontage

    Bodo Klemz, Filmdozent für Filmmontage

    Bodo Klemz ist Filmdozent für Filmmontagean der HfF München und der Dokumentarfilmschule „Zelig“ in Bozen. Ein Gespräch darüber, dass der Mensch verbunden ist, um sich weiterzuentwickeln. Und Autonomie genau so wichtig ist, wie sich in jemanden hineinzuversetzen.


    Für Feedback und Kontaktanfragen erreichst du mich unter: post@miriammuenchmeyer.de oder direkt auf meiner Website unter miriammuenchmeyer.de

    • 5 Min.
    Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank

    Thomas Jorberg, Vorstandssprecher der GLS Bank

    Thomas Jorberg ist seit 2003 Vorstandssprecher der GLS Bank. Ein Gespräch darüber, dass der Bürger in uns die Verantwortung übernehmen muss, um die Rahmenbedingungen zu verändern. Der Konsument wird das nicht schaffen. Und dass uns die Sehnsucht nach einer Gemeinsamkeit verbindet.

    • 14 Min.
    Regine Leonhardt, Projektleitung “Lernen durch Engagement“ der Stiftung Gute Tat, München

    Regine Leonhardt, Projektleitung “Lernen durch Engagement“ der Stiftung Gute Tat, München

    Regine Leonhardt leitet das Programm „Lernen durch Engagement“, bei der Stiftung „Gute Tat“ in München. Lernen durch Engagement (LdE) ist eine Lehr- und Lernform, die gesellschaftliches Engagement von Schüler*innen mit fachlichem Lernen verbindet. Also das, was man eigentlich lernt, ist das Miteinander, und Demokratie! 


    Ein Gespräch darüber, wie wichtig es ist, dass Schule als gesellschaftlicher Akteur tätig wird. Dass ich erfahre, dass ich etwas bewirken kann und meine Rolle immer eine Rolle in Gemeinschaft ist.


    Für Feedback und Kontaktanfragen erreichst du mich unter: post@miriammuenchmeyer.de oder direkt auf meiner Website unter miriammuenchmeyer.de

    • 21 Min.

Top‑Podcasts in Beziehungen