17 Min.

Die Königin der Wall Street Das liebe Geld - Finanzen, Geldanlage und Vermögensaufbau

    • Geldanlage

Hetty Green galt Ende des 19. Jahrhunderts als die reichste Frau Amerikas. Wie schaffte sie es in dieser Zeit als Frau bis an die Spitze schaffte und mit welchen Problemen hatte sie dabei zu kämpfen?

Beitrag zur Folge: https://geldanlage-vermoegensaufbau.de/hetty-green-die-koenigin-der-wall-street/
Newsletter: https://dasliebegeld.substack.com/
Podcast bei Spotify: https://open.spotify.com/show/37nPNgeqzBtbG3yDfljdoE
Podcast bei Apple: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-liebe-geld-finanzen-geldanlage-und-verm%C3%B6gensaufbau/id1645576728
Podcast bei Amazon Music: https://music.amazon.de/podcasts/d9b63c27-bbd8-46a3-b7ed-2002354e6af5/das-liebe-geld---finanzen-geldanlage-und-verm%C3%B6gensaufbau

Hetty Greens Aufstieg und Herausforderungen
Hetty Green wurde 1834 in Massachusetts geboren und zeigte bereits im Kindesalter ein erstaunliches Interesse an Finanzen. Mit acht Jahren eröffnete sie ihr erstes Bankkonto und übernahm mit 13 die Buchhaltung der Familie. Diese frühe finanzielle Bildung und ihr Erbe von fünf Millionen Dollar (heute etwa 90 Millionen Dollar) legten den Grundstein für ihren Aufstieg. Trotz vieler Vorurteile und Hindernisse setzte sie sich als Frau im Finanzsektor durch, was ihr den Spitznamen "Hexe der Wall Street" einbrachte. Ihr Erfolg stand jedoch außer Frage, und sie wurde zur Symbolfigur für Frauen in der Finanzwelt.
Erfolgsgeheimnisse und Investmentstrategien
Hetty Green war bekannt für ihre Fähigkeit, Wertpapiere günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen. Während der Panik von 1907, als die Kurse an der New Yorker Börse stark fielen, nutzte sie ihre Bargeldreserven, um große Gewinne zu erzielen. Ihr Erfolgsgeheimnis war einfach, aber effektiv: "Billig kaufen, wenn niemand will, und teuer verkaufen, wenn alle kaufen wollen." Diese Strategie, gepaart mit ihrer vorsichtigen und bedachten Vorgehensweise, machte sie zur erfolgreichsten Investorin ihrer Zeit.
Sparsamkeit als Lebensstil
Ein markantes Merkmal ihres Lebens war ihre extreme Sparsamkeit. Hetty Green lebte bescheiden, vermied unnötige Ausgaben und nutzte öffentliche Räume für ihre Geschäfte. Diese Sparsamkeit trug maßgeblich zu ihrem Vermögen und ihrer finanziellen Unabhängigkeit bei. Sie kaufte beispielsweise kein teures Ballkleid, sondern sparte das meiste Geld und investierte es klug. Diese Genügsamkeit erinnert an andere erfolgreiche Investoren wie Warren Buffett und Ingvar Kamprad.
Inspirierende Vorreiterin für Frauen
Hetty Greens Geschichte zeigt, dass Frauen ebenso fähig und erfolgreich im Finanzsektor sein können wie Männer. Ihre Hartnäckigkeit und ihr Mut, in einer von Männern dominierten Welt zu bestehen, machen sie zu einer inspirierenden Figur. Sie selbst betonte die Bedeutung von Sparsamkeit und finanzieller Selbstständigkeit für Frauen und ermutigte andere, ihr finanzielles Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.
Learn more about your ad choices. Visit megaphone.fm/adchoices

Hetty Green galt Ende des 19. Jahrhunderts als die reichste Frau Amerikas. Wie schaffte sie es in dieser Zeit als Frau bis an die Spitze schaffte und mit welchen Problemen hatte sie dabei zu kämpfen?

Beitrag zur Folge: https://geldanlage-vermoegensaufbau.de/hetty-green-die-koenigin-der-wall-street/
Newsletter: https://dasliebegeld.substack.com/
Podcast bei Spotify: https://open.spotify.com/show/37nPNgeqzBtbG3yDfljdoE
Podcast bei Apple: https://podcasts.apple.com/de/podcast/das-liebe-geld-finanzen-geldanlage-und-verm%C3%B6gensaufbau/id1645576728
Podcast bei Amazon Music: https://music.amazon.de/podcasts/d9b63c27-bbd8-46a3-b7ed-2002354e6af5/das-liebe-geld---finanzen-geldanlage-und-verm%C3%B6gensaufbau

Hetty Greens Aufstieg und Herausforderungen
Hetty Green wurde 1834 in Massachusetts geboren und zeigte bereits im Kindesalter ein erstaunliches Interesse an Finanzen. Mit acht Jahren eröffnete sie ihr erstes Bankkonto und übernahm mit 13 die Buchhaltung der Familie. Diese frühe finanzielle Bildung und ihr Erbe von fünf Millionen Dollar (heute etwa 90 Millionen Dollar) legten den Grundstein für ihren Aufstieg. Trotz vieler Vorurteile und Hindernisse setzte sie sich als Frau im Finanzsektor durch, was ihr den Spitznamen "Hexe der Wall Street" einbrachte. Ihr Erfolg stand jedoch außer Frage, und sie wurde zur Symbolfigur für Frauen in der Finanzwelt.
Erfolgsgeheimnisse und Investmentstrategien
Hetty Green war bekannt für ihre Fähigkeit, Wertpapiere günstig zu kaufen und teuer zu verkaufen. Während der Panik von 1907, als die Kurse an der New Yorker Börse stark fielen, nutzte sie ihre Bargeldreserven, um große Gewinne zu erzielen. Ihr Erfolgsgeheimnis war einfach, aber effektiv: "Billig kaufen, wenn niemand will, und teuer verkaufen, wenn alle kaufen wollen." Diese Strategie, gepaart mit ihrer vorsichtigen und bedachten Vorgehensweise, machte sie zur erfolgreichsten Investorin ihrer Zeit.
Sparsamkeit als Lebensstil
Ein markantes Merkmal ihres Lebens war ihre extreme Sparsamkeit. Hetty Green lebte bescheiden, vermied unnötige Ausgaben und nutzte öffentliche Räume für ihre Geschäfte. Diese Sparsamkeit trug maßgeblich zu ihrem Vermögen und ihrer finanziellen Unabhängigkeit bei. Sie kaufte beispielsweise kein teures Ballkleid, sondern sparte das meiste Geld und investierte es klug. Diese Genügsamkeit erinnert an andere erfolgreiche Investoren wie Warren Buffett und Ingvar Kamprad.
Inspirierende Vorreiterin für Frauen
Hetty Greens Geschichte zeigt, dass Frauen ebenso fähig und erfolgreich im Finanzsektor sein können wie Männer. Ihre Hartnäckigkeit und ihr Mut, in einer von Männern dominierten Welt zu bestehen, machen sie zu einer inspirierenden Figur. Sie selbst betonte die Bedeutung von Sparsamkeit und finanzieller Selbstständigkeit für Frauen und ermutigte andere, ihr finanzielles Schicksal selbst in die Hand zu nehmen.
Learn more about your ad choices. Visit megaphone.fm/adchoices

17 Min.