Das Private ist poetisch - Auf den Spuren von Anne Franks Tagebuch hr-iNFO Kultur

    • Gesellschaft und Kultur

Am 12. Juni 1942 bekam Anne Frank ein rot-weiß kariertes Tagebuch geschenkt - zu ihrem 13. Geburtstag. Was sie dort in den folgenden zwei Jahren notierte, wurde als „Tagebuch der Anne Frank“ zu einem Stück Weltliteratur und zu einem der wichtigsten Zeugnisse der Judenverfolgung im Nationalsozialismus. In Erinnerung an Anne Frank wird der 12. Juni als Welttag des Tagebuchs begangen und - vor allem in Annes Geburtsstadt Frankfurt - auch als Anne-Frank-Tag. Für die Bildungsstätte Anne Frank ist dieser Tag Anlass für einen Kunstwettbewerb unter dem Motto "Das Private ist poetisch". Die besten Beiträge gibt es als Audiowalk. (Bild: Storydive)

Am 12. Juni 1942 bekam Anne Frank ein rot-weiß kariertes Tagebuch geschenkt - zu ihrem 13. Geburtstag. Was sie dort in den folgenden zwei Jahren notierte, wurde als „Tagebuch der Anne Frank“ zu einem Stück Weltliteratur und zu einem der wichtigsten Zeugnisse der Judenverfolgung im Nationalsozialismus. In Erinnerung an Anne Frank wird der 12. Juni als Welttag des Tagebuchs begangen und - vor allem in Annes Geburtsstadt Frankfurt - auch als Anne-Frank-Tag. Für die Bildungsstätte Anne Frank ist dieser Tag Anlass für einen Kunstwettbewerb unter dem Motto "Das Private ist poetisch". Die besten Beiträge gibt es als Audiowalk. (Bild: Storydive)

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

ZEIT ONLINE
ZEIT ONLINE
Atze Schröder & Leon Windscheid
Mit Vergnügen
Sophia Thiel, Paula Lambert, Seven.One Audio
NDR Info

Mehr von HR

hr
hr3
hr2
hr1
hr-info
hr1