28 episodes

Wenn man jemand anderen kennenlernt, erfährt man immer auch was Neues über sich selbst. Deshalb trifft Eva Schulz hier jede Woche Menschen aus ganz verschiedenen Bereichen, irgendwo zwischen Pop und Politik, zum Interview - und macht sich so ihre Gedanken.

Deutschland3000 - 'ne gute Stunde mit Eva Schulz Funk

    • Books
    • 4.5, 531 Ratings

Wenn man jemand anderen kennenlernt, erfährt man immer auch was Neues über sich selbst. Deshalb trifft Eva Schulz hier jede Woche Menschen aus ganz verschiedenen Bereichen, irgendwo zwischen Pop und Politik, zum Interview - und macht sich so ihre Gedanken.

Customer Reviews

4.5 out of 5
531 Ratings

531 Ratings

SheephunteR ,

eine wirklich gute Stunde

Noch ein Interviewpodcast? Ja, wenn man es so macht wie Eva Schulz bei „Deutschland 3000 - ‘ne gute Stunde“, dann gerne. Eva trifft hier immer Menschen zwischen „Pop und Politik“, wie sie es selbst beschreibt. Tatsächlich schafft sie es in den meisten Folgen ihrem Anspruch, „die Menschen so kennenzulernen, wie ihr sie noch nie gehört habt“ sehr nahe zu kommen.
So bricht Lena gleich in der erste Folge in Tränen aus. Sie konfrontiert Felix Lobrecht mit seinen Witzen über kleine Brüste. Oder aber Eva versucht hinter die Fassade von Philipp Amthors plakativen Aussagen und klischeehaftem Auftreten zu blicken. Dabei hiflt es, dass Eva eben nicht nur gefällige Podcasterin sondern Journalistin ist. Sie hakt nach, sie hinterfragt und stellt richtig. Ohne dabei penetrant zu werden. Dabei helfen auch die eingebauten Rückblenden, in denen sie reflektiert und einordnet. Sie will nicht dem Gast gefallen, sondern wirklich etwas rausfinden. Für uns als Hörer. Damit wir den Gast und sein Thema besser verstehen. Und auch uns.

Denn immer wenn man jemand neues kennenlernt, lernt man auch ein bisschen was Neues über sich selbst.

_corsa ,

Thees und Eva

... bin in beide jetzt ein bisschen verliebt.

xmorpf ,

RapperInnen

Soweit interessant, nur diese gezwungene Gender-korrekte Betonung von RapperInnen, JournalistenInnen, DJ-Innen usw. war extrem nervig... in Schriftform schon nervig, verbal geht das gar nicht, das ist furchtbar!
Davon fühlt sich niemand angesprochen und da das hat null mit „Sexismus“ zu tun, das ist einfach lächerlich.

Top Podcasts In Books

Listeners Also Subscribed To

More by Funk