1 Std. 10 Min.

Die Großdenkerin: KoLa Leipzig eG Solawi-Genossenschaften - Der Podcast

    • Gemeinnützig

Es ist nicht so, als gäbe es in Leipzig noch keine Solawi. Sogar eine Solawi-Genossenschaft gibt es schon – die Rote Beete eG. Genau hier hat auch die 2019 frisch gegründet KoLa Leipzig ihre Wurzeln. Und greift jetzt mutig nach den Sternen: Mit 35 Hektar setzt sie sich flächenmäßig schon mal mit an die Spitze der Solawi-Genossenschaften. 2020 wird das erste Gemüse ausgeliefert. In ein paar Jahren will sie mindestens 2000 Leipziger Haushalte versorgen und damit das Prinzip „Solawi“ für eine breite Masse attraktiv gemacht haben: die Großdenkerin!
Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/kola-leipzig-eg/

In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
solawi-genossenschaften.net/

Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
simon@kartoffelkombinat-ev.de

*Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

Es ist nicht so, als gäbe es in Leipzig noch keine Solawi. Sogar eine Solawi-Genossenschaft gibt es schon – die Rote Beete eG. Genau hier hat auch die 2019 frisch gegründet KoLa Leipzig ihre Wurzeln. Und greift jetzt mutig nach den Sternen: Mit 35 Hektar setzt sie sich flächenmäßig schon mal mit an die Spitze der Solawi-Genossenschaften. 2020 wird das erste Gemüse ausgeliefert. In ein paar Jahren will sie mindestens 2000 Leipziger Haushalte versorgen und damit das Prinzip „Solawi“ für eine breite Masse attraktiv gemacht haben: die Großdenkerin!
Alle Zahlen und Fakten zu dieser Genossenschaft: https://solawi-genossenschaften.net/kola-leipzig-eg/

In diesem Podcast stellen wir alle Solawi-Genossenschaften vor, die es zurzeit, Anfang 2020, in Deutschland gibt. Solawi ist die Abkürzung für Solidarische Landwirtschaft (oder communitysupported agriculture kurz CSA ) und bedeutet, dass sich ganz normale Menschen mit Lebensmittelerzeuger*innen zusammentun und beispielsweise Gemüse gemeinschaftlich produzieren – und sich sowohl Kosten und Risiko, als auch die Ernte solidarisch teilen.*

Unsere Plattform mit Videos und ausführlichen Infos zu den Solawi-Genossenschaften:
solawi-genossenschaften.net/

Eine Reihenfolge gibt es nicht - jede Episode stellt eine Genossenschaft vor. Einfach nach Lust und Laune durchhören!

Wir sind eine eigenständige Sektion des Netzwerks Solidarische Landwirtschaft. Viele weitere Infos zu Solidarischer Landwirtschaft – egal ob Genossenschaft oder nicht – gibts hier: solidarische-landwirtschaft.org/

Dies ist ein Projekt des Kartoffelkombinat – Der Verein e.V., gefördert von der landwirtschaftlichen Rentenbank. Die Musik stammt von Moritz Frisch.

Kontakt zum Netzwerk der Solawi-Genossenschaften:
simon@kartoffelkombinat-ev.de

*Diese Prinzipien lassen sich übrigens auch auf andere Wirtschaftsbereiche übertragen! Wer sich dafür interessiert, kann mal auf Mona Knorrs Blog communitysupported.org/ vorbeischauen.

1 Std. 10 Min.