33 Folgen

Die Immobilienwirtschaft beschäftigt über 3 Millionen Menschen und verwaltet ein Vermögen von rund 14 Billionen Euro inklusive Grund und Boden – alleine in Deutschland. Kein Wunder, dass sich so viele Mythen um diese Branche ranken. Die wollen doch nur Geld scheffeln, die kümmern sich nicht um Mieterinteressen, Klimaschutz ist denen egal. Die Haus-Meister schauen sich diese Mythen einmal genauer an. Kurzweilig, konzentriert und durchweg kritisch.

Die Haus-Meister | Immobilienmythen im Podcast Thomas Beyerle, Andreas Schulten, Andy Dietrich

    • Wirtschaft
    • 4,9 • 33 Bewertungen

Die Immobilienwirtschaft beschäftigt über 3 Millionen Menschen und verwaltet ein Vermögen von rund 14 Billionen Euro inklusive Grund und Boden – alleine in Deutschland. Kein Wunder, dass sich so viele Mythen um diese Branche ranken. Die wollen doch nur Geld scheffeln, die kümmern sich nicht um Mieterinteressen, Klimaschutz ist denen egal. Die Haus-Meister schauen sich diese Mythen einmal genauer an. Kurzweilig, konzentriert und durchweg kritisch.

    Mit Immobilien wird man schnell reich

    Mit Immobilien wird man schnell reich

    Fast jeder Immobilien-Podcast dreht sich um Investmenttipps, Steuertricks und sonstige Life Hacks, um als Privatanleger mit Immobilien schnelles Geld zu verdienen. Aber ist das nicht eigentlich falsch? Immerhin sind Immobilienkäufe mit einer hohen Einstiegsinvestition, einem aktiven Management und einer langjährigen Bindung verbunden. Trotzdem ist „Reichwerden mit Immobilien“ echt ein Ding. Komisch eigentlich. Wird Zeit, dass sich die Haus-Meister mal diesem Mythos annehmen.

    • 31 Min.
    Einfamilienhäuser gehören verboten

    Einfamilienhäuser gehören verboten

    Einfamilienhäuser sind für viele Menschen in Deutschland das oberste Ziel der Eigentumsbildung. Die eigenen vier Wände, ein kleiner (oder großer) Garten vor der Tür, der eigene Briefkasten vor der Tür. Ein Stück Freiheit eben. Doch in der Stadtentwicklungspolitik werden Einfamilienhäuser zunehmend kritisch betrachtet. Die Flächenversiegelung ist schließlich sehr hoch, ebenso der Flächenverbrauch. Also ziemlich egoistisch eigentlich, oder? Das klingt nach einer schwierigen Fragestellung – genau die richtige für unsere Haus-Meister.

    • 29 Min.
    Der Gebäudesektor strandet

    Der Gebäudesektor strandet

    Die EU hat die Regeln der Taxonomie beschlossen. Währenddessen steigen die Kosten für die Versorgung von Immobilien stetig - und zum Teil explosiv. Da stellt sich schnell eine Frage: Wie lange lassen sich Immobilien, die nicht den aktuellen Anforderungen entsprechen, eigentlich noch vermieten und finanzieren? Kann es sein, dass viele Gebäude zu Stranded Assets werden könnten? Ein klarer Fall für die Haus-Meister.

    • 23 Min.
    Die Krise zerstört Geschäftsmodelle

    Die Krise zerstört Geschäftsmodelle

    Die Immobilienwirtschaft hat ein paar fette Jahre erlebt, da sind sich alle einig. Doch mit Blick auf das aktuelle Umfeld zwischen Ukraine-Krieg, Lieferengpässen, steigenden Energiekosten, Zinswende, Pandemie, ESG undundund könnte man das Gefühl kriegen, dass ebendiese fetten Jahre vorerst vorbei sind. Doch wer ist davon von einem Marktabschwung betroffen und wer wird verschont? Zeit, dass sich die Haus-Meister mal dieser Frage widmen. Kleiner Spoiler: Immobilienprofessoren braucht es vermutlich auch weiterhin.

    • 27 Min.
    Wir brauchen mehr Hochhäuser

    Wir brauchen mehr Hochhäuser

    In den Millionenstädten außerhalb Deutschlands erkennt man einen klaren Trend. Singapur, Taipeh, London oder auch New York wachsen – vor allem in die Höhe. Nun liegt der Gedanke nahe, dass auch die deutschen Städte nach oben bauen sollten. Das klingt doch wie ein win-win-Geschäft. Schließlich sinkt durch Hochhäuser auch der Flächenverbrauch. Wir haben mehr Fläche auf weniger Grundstück. Aber ist es wirklich so einfach? Zeit, dass sich die Haus-Meister mal dieser Frage widmen.

    • 25 Min.
    Wohnimmobilien kauft doch keiner mehr

    Wohnimmobilien kauft doch keiner mehr

    Derzeit wird ja wirklich alles teurer. Sprit kostet mehr, Lebensmittel kosten mehr - und ja, Wohnungen werden auch nicht gerade günstiger. Dabei steuern wir doch eigentlich auf einen wirtschaftlichen Abschwung zu. Verlieren Wohnungen als Kapitalanlage dadurch nicht an Attraktivität? Zeit, dass sich die Haus-Meister mal dieser Frage widmen, und zwar live beim Deutschen Immobilientag. Und weil Andreas Schulten diesmal nicht dabei sein konnte, übernimmt niemand Geringeres als Jürgen Michael Schick, der Präsident des Immobilienverbands Deutschland, das 3. Mikro.

    • 42 Min.

Kundenrezensionen

4,9 von 5
33 Bewertungen

33 Bewertungen

Lomonossow ,

Sehr witzig und informativ!

Podcast ist ein Muss für die Branche!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Philipp Westermeyer - OMR
WELT
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Finanzfluss
Noah Leidinger, OMR
Lena Jesberg, Anis Mičijević, Maximilian Nowroth

Das gefällt dir vielleicht auch

immocation
Gabor Steingart
Philipp Westermeyer - OMR
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
ZDF, Markus Lanz & Richard David Precht
Frankfurter Allgemeine Zeitung