30 Folgen

Bereits in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts n. Chr. schreibt Jakobus, der Halbbruder des Herrn Jesus Christus, als ein Aufseher der Gemeinde in Jerusalem, an Juden in der Ferne, die sich zu Christus bekennen. Diese „Erstlinge“, abgelegen von ihrem geistlichen Zentrum in Jerusalem, leben in der sogenannten Diaspora (Zerstreuung). Dort erleiden sie um des Glaubens an Christus willen harte Verfolgung, die ihnen nebst Armut auch andere schwere Prüfungen beschert. Geschickt ermutigt und ermahnt Jakobus diese Glaubensgeschwister zur Ausdauer und Geduld. Gleichzeitig gibt er ihnen kompakte Wahrheiten zur Selbstprüfung ihres Glaubens sowie Aphorismen zum Nachsinnen.


Bei der Vers-für-Vers-Auslegung dieser tiefsinnigen Epistel werden wir nicht nur das Herz eines Hirten kennenlernen und Gott mehr lieben; in Anwendung dieser Schrift wird jeder Christ durch die Vielzahl der Befehle zu Glaubenswerken aufgefordert.
Dieses von Gott eingegebene Schriftstück neutestamentlicher Weisheitsliteratur dient auch heute noch als ein ideales Prüfwerkzeug, um dem bekennenden Christen Gewissheit zu verleihen, ob der eigene Glaube echt und tatsächlich der rettende ist.

Die Initiative des Jakobus Bibelgemeinde Berlin

    • Religion und Spiritualität

Bereits in der ersten Hälfte des 1. Jahrhunderts n. Chr. schreibt Jakobus, der Halbbruder des Herrn Jesus Christus, als ein Aufseher der Gemeinde in Jerusalem, an Juden in der Ferne, die sich zu Christus bekennen. Diese „Erstlinge“, abgelegen von ihrem geistlichen Zentrum in Jerusalem, leben in der sogenannten Diaspora (Zerstreuung). Dort erleiden sie um des Glaubens an Christus willen harte Verfolgung, die ihnen nebst Armut auch andere schwere Prüfungen beschert. Geschickt ermutigt und ermahnt Jakobus diese Glaubensgeschwister zur Ausdauer und Geduld. Gleichzeitig gibt er ihnen kompakte Wahrheiten zur Selbstprüfung ihres Glaubens sowie Aphorismen zum Nachsinnen.


Bei der Vers-für-Vers-Auslegung dieser tiefsinnigen Epistel werden wir nicht nur das Herz eines Hirten kennenlernen und Gott mehr lieben; in Anwendung dieser Schrift wird jeder Christ durch die Vielzahl der Befehle zu Glaubenswerken aufgefordert.
Dieses von Gott eingegebene Schriftstück neutestamentlicher Weisheitsliteratur dient auch heute noch als ein ideales Prüfwerkzeug, um dem bekennenden Christen Gewissheit zu verleihen, ob der eigene Glaube echt und tatsächlich der rettende ist.

    Jak. 5,19-20 - Sei dem Abtrünnigen stets ein Wegweiser der Wahrheit, damit er gerettet wird - Die Initiative des Jakobus

    Jak. 5,19-20 - Sei dem Abtrünnigen stets ein Wegweiser der Wahrheit, damit er gerettet wird - Die Initiative des Jakobus

    Jakobus 5,19-20

    Jak. 5,13-18 - Wann, wie und warum du beten solltest! - Die Initiative des Jakobus

    Jak. 5,13-18 - Wann, wie und warum du beten solltest! - Die Initiative des Jakobus

    Jakobus 5,13-18

    Jak. 5,12 - Beende die mit leichtfertigen Beteuerungsformeln untermauerten Versprechen - Die Initiative des Jakobus

    Jak. 5,12 - Beende die mit leichtfertigen Beteuerungsformeln untermauerten Versprechen - Die Initiative des Jakobus

    Jakobus 5,12

    Jak. 5,7-11 - Wie kannst du geduldig in den Bedrängnissen des Lebens bestehen? - Die Initiative des Jakobus

    Jak. 5,7-11 - Wie kannst du geduldig in den Bedrängnissen des Lebens bestehen? - Die Initiative des Jakobus

    Jakobus 5,7-11

    Jak. 5,1-6 - Sei dir gewiss, dass dir dein Reichtum in deiner Bosheit Gericht bringt! - Die Initiative des Jakobus

    Jak. 5,1-6 - Sei dir gewiss, dass dir dein Reichtum in deiner Bosheit Gericht bringt! - Die Initiative des Jakobus

    Jakobus 5,1-6

    Jak. 4,13-17 - Wie reagierst du dem Willen Gottes gegenüber? - Die Initiative des Jakobus

    Jak. 4,13-17 - Wie reagierst du dem Willen Gottes gegenüber? - Die Initiative des Jakobus

    Jakobus 4,13-17

Top‑Podcasts in Religion und Spiritualität