11 Folgen

Die Spielregeln unserer Arbeitswelt verändern sich schneller denn je. Wer den Anschluss nicht verpassen will, ist hier richtig. Diese Show macht dich fit für die Zukunft deiner Arbeit. Der Gründer von intrinsify, Mark Poppenborg, macht seine Motorhaube auf und gibt hilfreiche Impulse für deine Arbeit. Außerdem holt er interessante Gesprächspartner ans Mikrofon, um für dich alles über die nötigen Fähigkeiten in dieser schnelllebig gewordenen Arbeitswelt herauszufinden. Inspirierend, praxisnah und bullshitfrei.

Die work-X Show: Fit für die Zukunft deiner Arbeit
 mit Mark Poppenborg Mark Poppenborg (Entrepreneur & Speaker)

    • Management
    • 4.8, 82 Bewertungen

Die Spielregeln unserer Arbeitswelt verändern sich schneller denn je. Wer den Anschluss nicht verpassen will, ist hier richtig. Diese Show macht dich fit für die Zukunft deiner Arbeit. Der Gründer von intrinsify, Mark Poppenborg, macht seine Motorhaube auf und gibt hilfreiche Impulse für deine Arbeit. Außerdem holt er interessante Gesprächspartner ans Mikrofon, um für dich alles über die nötigen Fähigkeiten in dieser schnelllebig gewordenen Arbeitswelt herauszufinden. Inspirierend, praxisnah und bullshitfrei.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
82 Bewertungen

82 Bewertungen

DasStreifenhorn ,

Gut investierte Zeit

Gut gemacht und schöne moderiert mit interessanten, differenziert beleuchteten, Themen und passenden Gästen. Jede Folge bringt mir einen Mehrwert.  👍

Jan1302 ,

Schwach

Die aufgegriffenen Themen sind sicher relevant, leider ist Mark Poppenborg seinen Interviewpartner oftmals völlig kritiklos erlegen. Hier merkt man den großen Unterschied zwischen ausgebildetem Journalismus und Podcastern. Es fehlt Mark Poppenborg mE an grundsätzlichen Fachwissen um die Interviewpartner auch mal aus der Reserve zu locken.

doclamambu ,

Schrecklich und beängstigend

Besonders in den letzten Folgen wird eines deutlich: Weißer überpriviligierter host spricht mit Gast aus dem AFD-Dunstkreis. Internalisierte und beängstigende Meinungen werden herausposaunt und als - mal Meinung sagen - deklariert. Das führt bekanntlich zur Freiheitserosion und nicht andersherum.

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: