25 Folgen

Sie interessieren sich für Bücher? Sie lauschen gern, wenn Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben sprechen? Sie würden gern mehr darüber erfahren, wie Bücher entstehen? Das alles gibt es bei »DuMont auf Sendung«, unserem verlagseigenen Podcast.
Begleiten Sie die Radiomacher Tabea Soergel und Martin Becker von der Agentur »Gold und Silben« jeden Monat aufs Neue in unseren Verlag, auf die Buchmesse oder zu AutorInnen, ÜbersetzerInnen sowie GestalterInnen und hören Sie spannende Geschichten aus der Welt unserer Bücher.

DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern DuMont Buchverlag

    • Kunst
    • 4,4 • 33 Bewertungen

Sie interessieren sich für Bücher? Sie lauschen gern, wenn Autorinnen und Autoren über ihr Schreiben sprechen? Sie würden gern mehr darüber erfahren, wie Bücher entstehen? Das alles gibt es bei »DuMont auf Sendung«, unserem verlagseigenen Podcast.
Begleiten Sie die Radiomacher Tabea Soergel und Martin Becker von der Agentur »Gold und Silben« jeden Monat aufs Neue in unseren Verlag, auf die Buchmesse oder zu AutorInnen, ÜbersetzerInnen sowie GestalterInnen und hören Sie spannende Geschichten aus der Welt unserer Bücher.

    Männer, Bücher und Camping (Folge 25)

    Männer, Bücher und Camping (Folge 25)

    »Männer, Bücher und Camping«, so heißt die neue Folge von »DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern«.
    Diesmal haben Tabea Soergel und Martin Becker mit Katja Lewina gesprochen, die in »Bock – Männer und Sex« die Vorstellungen von männlicher Sexualität hinterfragt und sich dafür mit vielen Männern über deren Sehnsüchte und Geheimnisse unterhalten hat. Was sie dabei in Erfahrung bringen konnte, führt Katja Lewina im Interview aus.
    Darüber hinaus haben die beiden mit Judith Poznan über »Prima Aussicht« geredet. In ihrem Debütroman erzählt die Autorin mit Sinn für Komik, voller Gefühl und auch Schmerz von einem Sommer zwischen Beziehungsproblemen und Farbeimern.
    Was es mit dieser Geschichte auf sich hat und inwiefern sich mit der Veröffentlichung von »Prima Aussicht« ein langgehegter Traum erfüllte, berichtet Judith Poznan im Interview.

    • 33 Min.
    Von Freundschaft, Liebe und Heimat (Folge 24)

    Von Freundschaft, Liebe und Heimat (Folge 24)

    »Von Freundschaft, Liebe und Heimat«, so heißt die neue Folge von »DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern«. Diesmal haben Tabea Soergel und Martin Becker mit Andrea Heuser gesprochen, die mit »Wenn wir heimkehren« einen generationenübergreifenden Roman geschrieben hat, in dem sie von Schuld und Verdrängung, dem Wunsch nach Verwurzelung und einem Leben im Modus des Weitermachens erzählt. Inwiefern »Wenn wir heimkehren« autobiografisch grundiert ist und wie (zeit-)aufwändig sich der Schreib- und Rechercheprozess darstellte, führt Andrea Heuser (u. a.) im Interview aus.
    Darüber hinaus haben die beiden mit Tessa Korber gesprochen, die sich in »Alte Freundinnen« eines Themas angenommen hat, das man gemeinsam besser meistern kann: alt werden, auch wenn man es nicht sein will. Im Interview spricht die Autorin u. a. darüber, wie sie auf die Geschichte der vier Freundinnen kam, inwieweit sie daraus eigene Wünsche für die Zukunft ableitet und was das Schönste am Schreiben ist.

    • 26 Min.
    Zwischen Wut, Schuld und Irrtum (Folge 23)

    Zwischen Wut, Schuld und Irrtum (Folge 23)

    »Zwischen Wut, Schuld und Irrtum«, so heißt die neue Folge von »DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern«.
    Diesmal haben Tabea Soergel und Martin Becker mit John von Düffel gesprochen, der mit »Die Wütenden und die Schuldigen« einen vielschichtigen Familien- und Gesellschaftsroman in Zeiten von Corona geschrieben hat. Welche großen Themen dabei verhandelt werden, führt der Autor im Gespräch aus.
    Außerdem darf gerätselt werden – und das sowohl auf unterhaltsame als auch auf lehrreiche Weise.
    Mit »Der geheime Ursprung der Redensarten« haben Andrea Schomburg (Autorin) und Irmela Schautz (Illustratorin) ein Herkunftswörterbuch zum Mitraten verfasst. Was es damit auf sich hat, erklären die beiden im Interview.

    • 30 Min.
    Von Gatsby zu Emmy. Von Amerika über die französische Riviera bis an die Nordsee. (Folge 22)

    Von Gatsby zu Emmy. Von Amerika über die französische Riviera bis an die Nordsee. (Folge 22)

    »Von Gatsby zu Emmy. Von Amerika über die französische Riviera bis an die Nordsee«, so heißt die neue Folge von »DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern«. Diesmal haben Tabea Soergel und Martin Becker mit Manuela Golz gesprochen, die mit »Sturmvögel« einen berührenden und zugleich höchst vergnüglichen Familienroman geschrieben hat. Was es mit der eigensinnigen aber ausgesprochen sympathischen Protagonistin Emmy auf sich hat, deren Leben (fast) ein ganzes Jahrhundert deutsche Geschichte umspannt, führt Manuela Golz im Interview aus.
    Außerdem haben die beiden mit Christiane Adlung bzw. Joséphine Nicolas, so lautet ihr Pseudonym, gesprochen, die in »Tage mit Gatsby« die bewegende Geschichte hinter dem Literaturklassiker »Der große Gatsby« erzählt. Dabei wird nicht nur die Perspektive des Schriftstellers F. Scott Fitzgeralds beleuchtet, sondern auch die seiner Frau Zelda, die ihrerseits über ein großes literarisches Talent verfügte.

    • 26 Min.
    Das Patriarchat der Gegenwart, die Natur der Zukunft (Folge 21)

    Das Patriarchat der Gegenwart, die Natur der Zukunft (Folge 21)

    »Das Patriarchat der Gegenwart, die Natur der Zukunft«, so heißt die neue Folge von »DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern«. Diesmal hat Tabea Soergel mit Rebekka Endler gesprochen, die uns mit ihrem Buch »Das Patriarchat der Dinge« das am Mann ausgerichtete Design vor Augen führt, welches uns tagtäglich umgibt. Im Interview berichtet sie von Beispielen – und warum ein Umdenken (sowie entsprechendes Handeln) längst überfällig ist.

    Außerdem hat sich Martin Becker mit Bernhard Kegel über dessen Sachbuch »Die Natur der Zukunft« unterhalten. Wie Tiere und Pflanzen auf den Klimawandel reagieren und was wir daraus lernen müssen, führt der Diplom-Biologe u. a. im Gespräch aus.

    • 32 Min.
    Der erste Sprung, der erste Flug (Folge 20)

    Der erste Sprung, der erste Flug (Folge 20)

    »Der erste Sprung, der erste Flug«, so heißt die neue Folge von »DuMont auf Sendung – Der Podcast mit Büchern«. Diesmal hat Tabea Soergel mit Christine Drews gesprochen, die in ihrem neuen Roman »Freiflug« die Geschichte der ersten Linienflugkapitänin der Welt erzählt. Im Interview gibt die Autorin u. a. darüber Auskunft, wie sie auf Rita Maiburg aufmerksam wurde und wie sie sich in deren Geschichte einarbeitete.
    Außerdem hat sich Martin Becker mit Ewald Arenz unterhalten, dessen neuer Roman »Der große Sommer« in dieser Woche auf Platz 12 der SPIEGEL-Bestsellerliste vorgerückt ist. Was es mit diesem Buch auf sich hat, welche biografischen Einflüsse der Geschichte zugrunde liegen und warum jeder Sommer das Potenzial hat, ein großer zu werden, führt der Autor u. a. im Interview aus.

    • 26 Min.

Kundenrezensionen

4,4 von 5
33 Bewertungen

33 Bewertungen

dergemachteman ,

Im Zeichen der Kohlenhydrate

Ich fand die Frau Lukas toll....und den Brotbelag

LaSavennja ,

Es ist ein sehr guter Podcast

Es ist ein guter Podcast für Menschen, die Brote und Bücher mögen. 🌭📚

Top‑Podcasts in Kunst

Listeners Also Subscribed To