127 Folgen

E-Health in Deutschland hatte bisher noch keinen eigenen Podcast. Das fanden wir extrem schade. Zum einen, weil wir das Thema E-Health für extrem spannend und zukunftsweisend halten – immerhin unterrichten wir ja auch in diesem Bereich – und zum anderen, weil wir selbst leidenschaftliche Podcast-Hörer sind. Die Möglichkeit, Informationen aufzunehmen bei Tätigkeiten wie Autofahren, Spazieren gehen, in der U-Bahn stehen, Joggen oder einfach nur faul auf der Couch liegen finden wir extrem praktisch und nutzen diese Möglichkeit auch selbst exzessiv.

In den einzelnen Podcasts wollen wir am Anfang über News aus der Branche berichten – natürlich nicht objektiv sondern gespickt mit eigenen Meinungen und Interpretationen. In jedem Podcast wollen wir uns dann ein Thema herauspicken, welches wir näher beleuchten. Das können Themen sein wie Closed Loop Medication, Telemedizin, Ambient assisted Living oder Patientenrechtegesetz.



Wir richten uns mit dem Podcast an alle, die es interessiert. Aber Wayne interessiert’s? Wir denken, das könnten Menschen sein, die bei IT-Firmen im Gesundheitsbereich arbeiten. Aber auch Mitarbeiter der IT-Abteilungen von Krankenhäusern oder Mitarbeiter von Krankenkassen, KVen. Natürlich richtet sich der Podcast auch an interessierte und technikaffine Ärzte. Vielleicht schaltet sich auch mal der ein oder andere Mitarbeiter der gematik dazu. Und last und ganz sicher not least hoffen wir natürlich, dass sich unsere Studierenden und vielleicht auch die anderer Hochschulen den Podcast anhören und spannende Anregungen für ihr Studium bekommen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was wir als Rückmeldung erhalten, welche Personengruppe sich sonst noch angesprochen fühlt von den Inhalten des Podcasts.

eHealth-Podcast Prof. Christian Wache, Prof. Renato Dambe, Prof. Bernhard Breil

    • Gesundheit und Fitness
    • 4.7 • 35 Bewertungen

E-Health in Deutschland hatte bisher noch keinen eigenen Podcast. Das fanden wir extrem schade. Zum einen, weil wir das Thema E-Health für extrem spannend und zukunftsweisend halten – immerhin unterrichten wir ja auch in diesem Bereich – und zum anderen, weil wir selbst leidenschaftliche Podcast-Hörer sind. Die Möglichkeit, Informationen aufzunehmen bei Tätigkeiten wie Autofahren, Spazieren gehen, in der U-Bahn stehen, Joggen oder einfach nur faul auf der Couch liegen finden wir extrem praktisch und nutzen diese Möglichkeit auch selbst exzessiv.

In den einzelnen Podcasts wollen wir am Anfang über News aus der Branche berichten – natürlich nicht objektiv sondern gespickt mit eigenen Meinungen und Interpretationen. In jedem Podcast wollen wir uns dann ein Thema herauspicken, welches wir näher beleuchten. Das können Themen sein wie Closed Loop Medication, Telemedizin, Ambient assisted Living oder Patientenrechtegesetz.



Wir richten uns mit dem Podcast an alle, die es interessiert. Aber Wayne interessiert’s? Wir denken, das könnten Menschen sein, die bei IT-Firmen im Gesundheitsbereich arbeiten. Aber auch Mitarbeiter der IT-Abteilungen von Krankenhäusern oder Mitarbeiter von Krankenkassen, KVen. Natürlich richtet sich der Podcast auch an interessierte und technikaffine Ärzte. Vielleicht schaltet sich auch mal der ein oder andere Mitarbeiter der gematik dazu. Und last und ganz sicher not least hoffen wir natürlich, dass sich unsere Studierenden und vielleicht auch die anderer Hochschulen den Podcast anhören und spannende Anregungen für ihr Studium bekommen. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was wir als Rückmeldung erhalten, welche Personengruppe sich sonst noch angesprochen fühlt von den Inhalten des Podcasts.

    Folge #122 – Digitale–Versorgung–und–Pflege–Modernisierungs–Gesetz

    Folge #122 – Digitale–Versorgung–und–Pflege–Modernisierungs–Gesetz

    In Folge #122 des eHealth-Podcasts sprechen Bernhard und Christian über das Digitale–Versorgung–und–Pflege–Modernisierungs–Gesetz (DVPMG). In kurz: Es adressiert viele bekannte Baustellen und denkt die Digitalisierung weiter. So wird es neben den bekannten DiGAs nun auch Digitale Pflegeanwendungen geben, einen Zukunftskonnektor für die Telematikinfrastruktur, Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen werden bei der Datenschutz-Folgenabschätzung in Punkto TI entlastet und viele weitere Aspekte. Höher, schneller, bunter sozusagen.

    Shownotes:https://www.bundesgesundheitsministerium.de/service/gesetze-und-verordnungen/guv-19-lp/dvpmg.html

    • 19 Min.
    Folge #121 – News

    Folge #121 – News

    Es ist aktuell gar nicht so einfach Nachrichten aus dem Medizininformatik oder Gesundheits-IT-Bereich zu finden, die im weitesten Sinne nichts mit Corona zu tun haben. Renato und Christian haben die Herausforderung, solche News aufzuspüren, trotzdem nicht gescheut. So ganz Corona-frei ging es leider auch in diesem Podcast nicht zu. Der Zuhörer möge uns das verzeihen.

    In den News geht es unter anderem um



    * ein KBV-Dokument zur Firewall in Arztpraxen

    * 5 Blockchains

    * die Übernahme von Nuance durch Microsoft

    * dem EPD und der ePA

    * einer Drohne, die Medikamenten ausliefern kann





    Links:

    KBV-Dokument für Firewalls in Arztpraxen: https://www.kvhh.net/_Resources/Persistent/4/9/e/6/49e640a0d818009da7a2c17cf0a2fbd170d3b5e5/20210225_Standard_f%C3%BCr_Firewalls_in_Arztpraxen_V1-3.pdf

    Impfausweis mit 5 Blockchains: https://www.spiegel.de/netzwelt/apps/corona-warn-app-luca-und-impfnachweis-so-geht-es-weiter-mit-den-digitalen-helfern-a-5f7d5400-7425-468e-8b85-cac1c8208283

    Impfausweis... doch keine Blockchains: https://blog.wdr.de/digitalistan/digitaler-impfnachweis-nun-doch-ohne-blockchain-aber-in-der-app/

    Nuance-Übernahme: https://www.ecin.de/aktuell/23756-medizin-ki-microsoft-kauft-sprachtechnologie-unternehmen-nuance.html

    und: https://www.manager-magazin.de/unternehmen/tech/microsoft-kauft-spracherkennungs-und-ki-spezialisten-nuance-communication-fuer-20-mrd-usd-a-3d8e12ee-e511-4ed9-9e02-31a80e775071

    Patientendossier Schweiz: https://www.computerworld.ch/business/digitalisierung/einfuehrung-elektronischen-patientendossiers-erneut-verschoben-2627376.html

    ePA der TK: https://www.tk.de/presse/themen/digitale-gesundheit/digitale-gesundheitsakte/epa-100000-nutzer-2104780

    Automatische Medikamentenauslieferung mit Drohne: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/122802/Automatisierte-Medikamententransporte-per-Drohne

    • 15 Min.
    Folge #120 – Notaufnahmen

    Folge #120 – Notaufnahmen

    Das Krankenhauszukunftsgesetz hat uns Lücken in der Liste unserer Podcastthemen aufgezeigt, die es zu schließen gilt. Einen solchen Lückenschluss tätigen wir in dieser Folge des E-Health-Podcasts und zwar beschäftigen wir uns mit den Notaufnahmen in Krankenhäusern. Wie es sich im Interview von Renato mit Dr. Matthias Brachmann, Geschäftsführer der DGINAS Services, schön herauskristallisiert, handelt es sich bei den Notaufnahmen um die Visitenkarten der Krankenhäuser, da hier viele Patienten den ersten Kontak mit den Häusern haben. Und da häufig der erste Eindruck zählt, ist es wichtig, dass in den Notfallaufnahmen alles rund läuft.

    Und damit alles rund läuft, zielt gleich der erste Fördertatbestand des Krankenhauszukunftsgesetzes (KHZG) auf diese Notaufnahmen ab. In der Übersichtsfolge über die Fördertatbestände (Folge #115) hat sich Renato noch etwas abschätzig über den Fördertatbestand ausgelassen und hat bemängelt, dass dieser Tatbestand zu allgemein gehalten sei. In der Diskussion mit dem Experten wird nun aber klar, dass diese Offenheit genau die Stärke des Fördertatbestandes ist und der sehr heterogenen Landschaft der Notaufnahmen gerade dadurch gerecht wird.

    Um alle Zuhörer mitzunehmen, beginnt der Podcast wieder mit einer Definition, was eine Notaufnahme überhaupt ist und wie eine solche funktioniert. Dann wird spezifischer auf die IT-Systeme und Schnittstellen geschaut und schließlich noch der Bogen zum KHZG geschlagen.

    So... Lücke geschlossen!

    • 40 Min.
    Folge #119 – Telemedizin (reloaded)

    Folge #119 – Telemedizin (reloaded)

    Nach fast einem Jahr unter Corona-Bedingungen haben wir uns in vielen Bereichen des Lebens an die Überbrückung von Raum und Zeit gewöhnt und wollen in in der aktuellen Folge den Blick auf das Gesundheitswesen werfen.

    Mit Dr. Alice Martin von Dermanostics spricht Bernhard über aktuelle Anwendungen der Telemedizin und deren Nutzerinnen und Nutzer. Was gibt es bereits für Anwendungen? Wer nutzt diese? Warum? Und hat sich das Nutzerverhalten unter Corona-Bedingungen verändert?

    Darüber hinaus geht es um Herausforderungen und Chancen sowie die zukünftige Entwicklung.

    Shownotes



    * Dermanostics

    * BÄK: Telemedizin

    • 26 Min.
    Folge #118 – FHIR feurig refired

    Folge #118 – FHIR feurig refired

    Diese Folge ist intensiv. Es gibt viele mittelmäßige Wortspiele und sehr viel technischen Input, abgeschmeckt mit einer Prise Star Trek. Der Nerd-Level liegt also bei 9/10 Punkten. Inhaltlich ist es ein altbekanntes Thema, nämlich FHIR, der Kommunikationsstandard der Zukunft im Gesundheitswesen. FHIR hatten wir schon in Folge 4 des eHealth-Podcasts vor 5 Jahren (das sind umgerechnet 10DM!!). Es wurde also Zeit für ein Update. Und wer wäre da besser geeignet, als die absolute FHIR-Expertin in Deutschland und Geschäftsführerin von gefyra Simone Heckmann. Fachlich top, mag schlechte Wortspiele und arbeitet mit Star-Trek-Vergleich, also ein perfect Match für unseren Podcast.

    Inhaltlich geben wir erst eine Einschätzung der aktuellen Lage (warum wird FHIR angekommen sein, KHZG, KBV MIO, SNOMED CT, offene, standardisierte Schnittstellen für informationstechnische Systeme im Krankenhaus IsiK gemäß §373 SGB V). Danach erklärt Simone, was FHIR überhaupt ist und was es bringt. Danach versuchen wir ein Bild zu "zeichnen", anhand dessen die vielen, vielen Abkürzungen sinnvoll zusammenspielen (IHE, CDA, HL7 v2, LOINC, ICD, SNOMEDT...). Zum Schluss gibt es noch ein Feuerwerk an schlechten FHIR-Wortspielen.

    Shownotes:



    * Simone linkedin

    * gefyra Twitter Web 

    • 37 Min.
    Folge #117 – News

    Folge #117 – News

    Es ist viel passiert.... und zwar nicht nur im Rahmen des Krankenhauszukunftsgesetzes. Während dieses nämlich die Krankenhäuser beschäftigt, hält die IT-Sicherheitsrichtlinie die Arztpraxen auf Trab. Wie der Name sagt, geht es dabei um IT-Sicherheit in Arztpraxen und die soll mit dieser Richtlinie deutlich verbessert werden. Daneben gibt es ein paar Ankündigungen in Bezug auf die DMEA. Und nachdem die gematik gerade erfolgreich die ersten Konnektoren ausrollt, arbeitet sie im Hintergrund unter dem Stichwort TI 2.0 schon wieder an deren Abschaffung. Das Bundesverfassungsgericht hat eine Klage zum Datenschutz der ePA nicht zur Entscheidung angenommen. Den Inhalt der Klage besprechen wir ebenfalls kurz in den News. Und schließlich möchten wir mit dem solid-Projekt eine Technologie vorstellen, die uns über den Weg gelaufen ist und die uns sehr stark an Anforderungen aus dem Gesundheitswesen erinnert hat. So könnte damit eine dezentrale Patientenakte ermöglicht werden, die komplett in den Händen der Patientinnen und Patienten liegt. Spannend!

     

    Links:

    DMEA:



    * Nachwuchspreis: https://www.dmea.de/de/Nachwuchs/Nachwuchspreis/

    * Digitale Rundgänge: https://www.dmea.de/de/Programm/Beteiligung/DigitaleRundgaenge.html



    IT-Sicherheitsrichtlinie: https://www.kbv.de/html/it-sicherheit.php

    TI 2.0:



    * Artikel bei Heise: https://www.heise.de/news/Aus-fuer-Konnektor-und-elektronische-Gesundheitskarte-Gematik-stellt-TI-2-0-vor-5032098.html

    * Artikel im Ärzteblatt: https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119623/Secunet-Konnektor-fuer-elektronische-Patientenakte-zugelassen

    * White-Paper gematik: https://www.heise.de/downloads/18/3/0/4/2/9/3/2/gematik.pdf



    Datenschutz in der ePA (Ablehnung durch das Bundesverfassungsgericht): https://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2021/bvg21-007.html

    Solidproject: 



    * Webseite: https://solidproject.org/

    * Ausführlicher und etwas technischer Podcast zum Thema: https://www.programmier.bar/podcast-episodes/folge-79-solid-project-mit-angelo-veltens



     

    • 26 Min.

Kundenrezensionen

4.7 von 5
35 Bewertungen

35 Bewertungen

Boedr ,

Komplexität einfach und amüsant verpackt

Definitiv meine persönliche Empfehlung wenn man sich dem Bereich eHealth im ärztlichen Kontext nähert.

Ohne das ich IT Fachmann bin schaffen es die Macher komplexe Themen verständlich zu erklären.

Das Zuhören macht Spass und man merkt die Passion für das Thema den Machern an.

Lord Giga ,

Informativ, etwas einseitig

Die Autoren und ihre Gäste sind ausgewiesene Fachleute auf dem Gebiet der Gesundheits-IT, die es schaffen, komplexe Dinge einfach zu vermitteln. Etwas Vorkenntnisse allerdings vorausgesetzt. Die Ton- und Sprechqualität ist sehr gut (etwas schlechter bei den Telefoninterviews). Manchmal etwas einseitig, zB werden zu den neuen Gesundheitsakten-Apps nur Firmenvertreter befragt - keine Patienten, Ärzte, und Martin Tschirsich schon gar nicht. In summa: hörenswert!

PozBliz ,

Sehr gut!

...aber wo sind nur die Folgen 1-16 ?

Top‑Podcasts in Gesundheit und Fitness

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: