19 Folgen

Hamburg, der 29. August 2018. Eine junge Frau, die sich als Lana Kaiser vorstellt, tritt eine Kreuzfahrt durch den Nordatlantik an. Schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit vieler Passagier:innen auf sich. Die Mitreisenden erkennen in Lana bald Daniel Küblböck. Doch Lana wird nie in New York ankommen. Nachdem eines Abends ihre Bitte, einen Arzt zu sprechen, aufgrund der späten Uhrzeit abgelehnt wird, verschwindet sie spurlos von der AIDAluna. Was ist auf dem Kreuzfahrtschiff passiert? Wie ging es dieser Person eigentlich in der Zeit, bevor sie verschwand? Wie glücklich und zufrieden war der ehemalige Casting-Star, als das Blitzlichtgewitter weiterzog und nur hier und da zu ihm zurückkehrte? Und welche Rolle spielen die Boulevardmedien in dieser Geschichte? Tom Ehrhardt hat mit denen gesprochen, die dabei waren. Darunter Fans, Ex-Partner, Kommiliton:innen, Freund:innen und viele andere, von denen sich viele zum ersten Mal äußern. In dieser Podcastreihe gehen wir vielen offenen Fragen nach, versuchen Antworten zu finden und Details aus Küblböcks Leben neu einzuordnen.

Wenn du nicht bis nächste Woche warten willst, gibt es alle weiteren Folgen jetzt schon exklusiv bei Podimo. Https://go.podimo.com/daniel

Ein Mensch verschwindet – Daniel Küblböck Podimo Deutschland

    • Wahre Kriminalfälle
    • 2,8 • 789 Bewertungen

Anhören in Apple Podcasts
Erfordert ein Abo und macOS 11.4 (oder neuer)

Hamburg, der 29. August 2018. Eine junge Frau, die sich als Lana Kaiser vorstellt, tritt eine Kreuzfahrt durch den Nordatlantik an. Schon bald zieht sie die Aufmerksamkeit vieler Passagier:innen auf sich. Die Mitreisenden erkennen in Lana bald Daniel Küblböck. Doch Lana wird nie in New York ankommen. Nachdem eines Abends ihre Bitte, einen Arzt zu sprechen, aufgrund der späten Uhrzeit abgelehnt wird, verschwindet sie spurlos von der AIDAluna. Was ist auf dem Kreuzfahrtschiff passiert? Wie ging es dieser Person eigentlich in der Zeit, bevor sie verschwand? Wie glücklich und zufrieden war der ehemalige Casting-Star, als das Blitzlichtgewitter weiterzog und nur hier und da zu ihm zurückkehrte? Und welche Rolle spielen die Boulevardmedien in dieser Geschichte? Tom Ehrhardt hat mit denen gesprochen, die dabei waren. Darunter Fans, Ex-Partner, Kommiliton:innen, Freund:innen und viele andere, von denen sich viele zum ersten Mal äußern. In dieser Podcastreihe gehen wir vielen offenen Fragen nach, versuchen Antworten zu finden und Details aus Küblböcks Leben neu einzuordnen.

Wenn du nicht bis nächste Woche warten willst, gibt es alle weiteren Folgen jetzt schon exklusiv bei Podimo. Https://go.podimo.com/daniel

Anhören in Apple Podcasts
Erfordert ein Abo und macOS 11.4 (oder neuer)

    Folge 5: Reality

    Folge 5: Reality

    Als Daniel Anfang März die Bühne bei "Deutschland sucht den Superstar" als Drittplatzierter verlässt, nimmt der Wahnsinn seinen Lauf. Er steht bis zur Erschöpfung im Rampenlicht. Doch wie es scheint, ist gar nicht gewollt, dass sein Höhenflug andauert: Zwar profitiert er kurz von der Aufmerksamkeit aus der TV-Show, da sich die meisten Radiosender und Musikredakteur:innen aber weigern, seine Musik zu spielen, verschwindet Daniel schnell wieder aus der öffentlichen Wahrnehmung. Zwischen dem immer lauter werdenden Spott, Queer-Phobie und verbissenen Fans nimmt Daniels Hochphase mit einem schweren Autounfall ein jähes Ende.

    • 54 Min.
    Folge 4: Daniel

    Folge 4: Daniel

    Die Figur Daniel Küblböck, die viele zum großen Teil für eine RTL-Kreation hielten, gab es schon vor DSDS. In dieser Folge geht es darum, wer Daniel war, bevor er berühmt wurde. Wir werfen einen Blick auf seine schwierige Kindheit, die geprägt war von der Scheidung der Eltern, vielen Umzügen, wechselnden Bezugspersonen und letztlich dem Schritt ins Kinderheim. Wir hören von Personen aus Daniels damaligem Umfeld, die nicht nur Daniels Jugend, sondern auch seinen überraschenden Castingerfolg hautnah miterlebt haben.

    • 41 Min.
    Folge 3: Fame

    Folge 3: Fame

    Ein Phänomen wie Daniel Küblböck gab es in der deutschen Mediengeschichte nie zuvor. Und auch danach nie wieder. In dieser Folge hört ihr, wie Daniel als bunt gekleideter 17-Jähriger zum nicht ganz unumstrittenen Star von "Deutschland sucht den Superstar" wurde, wie seine Karriere mit einem Höhenflug begann und wie auch ein kleines verträumtes Städtchen in Niederbayern nicht vor der Castingshow-Welle verschont blieb.

    • 58 Min.
    Folge 2: Die Schule

    Folge 2: Die Schule

    Berlin, zwei Monate vor der Kreuzfahrt: Daniel steht kurz vor dem Abschluss der Schauspielschule am Europäischen Theaterinstitut in Berlin, die er seit 2015 besucht. Doch die Proben laufen nicht gut. Nach Daniels Verschwinden haben die Studierenden drei Jahre lang geschwiegen, alle Presseanfragen abgelehnt. In dieser Folge sprechen einige von ihnen zum ersten Mal ausführlich über diese schwierige Zeit. Sie erzählen aus ihrer Perspektive, wie diese letzten Jahre des Menschen aussahen, den wir als Daniel Küblböck kannten.

    • 56 Min.
    Folge 1: Die Kreuzfahrt

    Folge 1: Die Kreuzfahrt

    In der Nacht des 9. September 2018 werden die Passagier:innen der AIDAluna mehrmals unsanft geweckt. Zuerst heißt es, Daniel Kaiser-Küblböck solle sich umgehend an der Rezeption melden. Was war geschehen? Wenige Stunden später wird die höchste Eskalationsstufe ausgerufen. Eine Durchsage des Kapitäns dringt durch alle Kabinen: Eine Person ist von Bord verschwunden. Es folgt eine groß angelegte Suchaktion. Doch wie hoch sind die Überlebenschancen, wenn eine Person über Bord geht? Wie war die Stimmung auf dem Schiff? Welche Gerüchte wurden verbreitet? Wie ging die Boulevardpresse mit diesem Fall um? Und welche Fragen bleiben offen?

    • 46 Min.
    Folge 8: Das Ende

    Folge 8: Das Ende

    In den letzten Wochen haben uns hunderte
    Nachrichten mit Anregungen und Hinweisen erreicht. Vieles war Quatsch, einiges verlief sich im Sand. Doch ein paar Sachen, waren es wert, ihnen auf den Grund zu gehen...

    • 33 Min.

Kundenrezensionen

2,8 von 5
789 Bewertungen

789 Bewertungen

Hörspieltanz ,

Viel bla bla

Vom kleinsten ins kleinste aber letztendlich viele Worte und wenig brauchbarer Inhalt… schade, hörbar aber teilweise eher in die Länge gezogen.

Mark Salzberg ,

Podimo stinkt

Podimo nääääääh

Julix89 ,

So wenig kriminalistisches Wissen, dass es weh tut

Der Podcast versucht einen Kriminalfall wie aus dem Fernsehen zur erzählen. Dass es in der Realität eben nicht die eine Spur gibt, anhand dessen man ganz genau den Zeitpunkt, Täter und am besten noch den Fundort ablesen kann, interessiert die Podcasterinnen nicht. Stattdessen wird nach den Interviews mit den Experten gesagt, dass diese eben nicht über ausreichend Expertise auf dem Gebiet verfügen würden. Es ist wirklich ein Krampf zuzuhören, wie die beiden solchen Hirngespinsten hinterher jagen. Wenn man keine Ahnung von Kriminalistischer Arbeit hat, sollte man sich lieber nur auf eine spannende Aufbereitung konzentrieren.

Top‑Podcasts in Wahre Kriminalfälle

Philipp Fleiter / Audio Alliance
Paulina Krasa & Laura Wohlers
Leonie Bartsch & Linn Schütze
Ines Anioli, Visa Vie & Studio Bummens
ZEIT ONLINE
Bayerischer Rundfunk

Das gefällt dir vielleicht auch

RTL+ / stern
Philipp Fleiter / Audio Alliance
Leonie Bartsch & Linn Schütze
Julep Studios True Crime
Mitteldeutscher Rundfunk
Leonie Bartsch & Linn Schütze