20 Folgen

Wir, Dori & Jan, haben unseren Job gekündigt und reisen ab Januar 2019 für sechs Monate durch Südostasien. Komm mit uns, finde dich! Wir reflektieren auf welcher persönlichen Weiterentwicklungsreise wir uns seit einiger Zeit befinden, wir reden über Chancen, Potentiale, Ängste, persönliches Wachstum und Spiritualität. Wir alle tragen selbst die Verantwortung für unser Leben! Gerne möchten wir dir ein wenig Last abnehmen und ganz viel Leichtigkeit vermitteln. Willst du mehr von uns sehen? Dann schau auf empiremymind.com vorbei.

empiremymind - Komm mit uns, finde dich! Dori & Jan

    • Tagebücher
    • 4.8, 15 Bewertungen

Wir, Dori & Jan, haben unseren Job gekündigt und reisen ab Januar 2019 für sechs Monate durch Südostasien. Komm mit uns, finde dich! Wir reflektieren auf welcher persönlichen Weiterentwicklungsreise wir uns seit einiger Zeit befinden, wir reden über Chancen, Potentiale, Ängste, persönliches Wachstum und Spiritualität. Wir alle tragen selbst die Verantwortung für unser Leben! Gerne möchten wir dir ein wenig Last abnehmen und ganz viel Leichtigkeit vermitteln. Willst du mehr von uns sehen? Dann schau auf empiremymind.com vorbei.

Kundenrezensionen

4.8 von 5
15 Bewertungen
15 Bewertungen
Powerrangerin ,

Love it ♥️

Dem gibt es nichts hinzuzufügen. Wundervoller Podcast von zwei ganz motivierenden Menschen.

BeaBö ,

Inspiration um das bisherige Leben auf Lebensqualität zu prüfen

Ich finde es erfrischend und sympathisch wie die Beiden von ihrem Weg aus dem „tristen Alltag“ rein in das Abenteuer Reise berichten.
Es inspiriert mich dazu, die bisherige Bewertung einiger Dinge und Gegebenheiten mal kritisch zu hinterfragen...
Beim Hören bin ich immer wieder wirklich gespannt wie und wohin sich die Beiden in Zukunft entwickeln und wohin ihr Weg sie führt!! Ein so liebenswertes Paar mit einer ansteckenden Neugier auf die Welt 🌍😊👌🏻

Dandy46664 ,

Langweilig, Konzeptlos, nicht zu empfehlen

Es erinnert mich ein bisschen an ein kleines Kind, das aus der Laune heraus unbedingt jetzt und sofort etwas anderes haben will.

Heutzutage orientiert man sich an den sozialen Netzwerken und will dann unbedingt Blogger oder influencer werden. Irgendwie suchen die beiden hier eine Nische, sie wollen die Welt verbessern und ebenso ihre Persönlichkeit entwickeln. Dafür haben sie ihren Job gekündigt und reisen jetzt durch Thailand. Klar, dadurch entwickelt man Persönlichkeit. Alles irgendwie wirr, wenn man auf der Suche nach sich selbst ist, muss man nicht den ganzen Tag bei Instagram oder im internet Abhängen, das disqualifiziert die beiden meiner Ansicht nach für die „Tipps der Lebenskunst“, welche sie wohl selber noch nie beherrscht haben. Vielmehr wird zwanghaft versucht einen ideologischen Traum zu verwirklichen.

Ihre Podcasts werden dabei auf ihre Zuhörer zugeschnitten, zum Teil berichten sie von ihrem jetzigen Leben, gehen aber auch auf wünsche der Zuhörer ein.

Ich wüsste nicht, weshalb ich Tipps dieser zwei Personen annehmen sollte. Ich sehe einfach keine Qualifikation für diese schwierige Thematik, die für jeden individuell eine große sein sollte. Aber jeder sollte auch selber die Möglichkeit haben den Weg für sich zu finden. Manchmal gehen die beiden auch pro aktiv in Wertung und stellen Ihre Verhaltensweisen über andere. So wird Dschungelcamp gucken am Abend als minderwertig dargestellt (hab ich so empfunden), aber die Persönlichkeitsentwicklung von Jan und Dori sei „der Weg des Lichts“. Damit stellt man sich in gewisser Hinsicht schon über andere Menschen, die selber entscheiden dürfen was sie jeweils tun. Aber diese Wertung zeugt nicht von großer Persönlichkeit.

Podcastfolgen dauern von 15-67 Minuten, dabei wird planlos drauf los geredet, wenn Jan mal das Wort ergreift verhält sich Dori wie bei einem Telefonat und muss alles mit „hm...ja“ und „aaah hm“ bestätigen, das ist nicht schön anhörbar.

Fazit: Viel Gerede um wenig Inhalt. Wenig Qualität, wenig Kompetenz für diese zweifellos wichtige Thematik, da ist man woanders besser aufgehoben.

Allerdings geben sich die beiden wirklich Mühe und verbringen viel Zeit damit, den Leuten das zu geben, was ihnen wirklich helfen könnte, auch wenn sie es leider schaffen.

Es wäre euch sicherlich mehr geholfen, wenn ihr wirklich mal eure Persönlichkeit entwickeln wollen würdet, was nicht durch übermäßigen Internetkonsum passiert, auch nicht mit dem Traum jemand zu sein der man nicht ist.

Top‑Podcasts in Tagebücher