1 Std. 2 Min.

Episode 10: Mo Salah & Virgil van Dijk - Weltstars made in Liverpool Done Deals

    • Fußball

„Qualität kostet einen bestimmten Preis. Das ist mit Autos genauso wie mit Spielern. Wir bestimmen die Preise nicht, es ist der Markt. Die Liverpool-Fans sollten sich darüber keine Gedanken machen“, verkündete Jürgen Klopp 2018 nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Virgil van Dijk – mit einer Ablöse in Höhe von 84,65 Millionen Euro bis heute Rekordtransfer des FC Liverpool. Wie es der Reds-Coach schaffte, Spieler wie den Niederländer, Mohamed Salah oder Sadio Mané zu verpflichten, zu Weltstars zu formen und mit ihnen eine neue Ära an der Anfield Road zu prägen, darüber diskutiert Host Max Ropers in der neuen Folge des Transfermarkt-Podcasts „Done Deals“ – und das mit niemand geringerem als Raphael Honigstein, „The Athletic“-Journalist und Autor der Klopp-Biographie „Ich mag, wenn's kracht“, sowie „Sky“-Kommentator Joachim „Jogi“ Hebel.

Vor der Ankunft des „Normal One“ an der Merseyside war Liverpool, „ein Verein, der sehr von der Vergangenheit gezehrt hat. Der nicht richtig vorankam und im Konzert der Großen nur noch eine kleinere Rolle gespielt hat“, weiß England-Experte Honigstein, der Parallelen zum Amtsantritt des Deutschen bei Borussia Dortmund im Sommer 2008 sieht.

Das Gespräch rundum den FC Liverpool ist der zehnte Teil einer wöchentlich erscheinenden Serie über die größten Transfers im 21. Jahrhundert. Von Real Madrids „Galácticos“ in Episode 1 über das Ende der jahrelangen Dominanz des FC Barcelona hin zur Verfestigung der innerdeutschen Vormachtstellung des FC Bayern oder dem Aufkommen der mit Öl-Milliarden im Rücken agierenden Klubs Man City und PSG. Mit Experten aus dem deutschen Fußball, der Datenpower von Transfermarkt und der Community.

„Qualität kostet einen bestimmten Preis. Das ist mit Autos genauso wie mit Spielern. Wir bestimmen die Preise nicht, es ist der Markt. Die Liverpool-Fans sollten sich darüber keine Gedanken machen“, verkündete Jürgen Klopp 2018 nach der Verpflichtung von Innenverteidiger Virgil van Dijk – mit einer Ablöse in Höhe von 84,65 Millionen Euro bis heute Rekordtransfer des FC Liverpool. Wie es der Reds-Coach schaffte, Spieler wie den Niederländer, Mohamed Salah oder Sadio Mané zu verpflichten, zu Weltstars zu formen und mit ihnen eine neue Ära an der Anfield Road zu prägen, darüber diskutiert Host Max Ropers in der neuen Folge des Transfermarkt-Podcasts „Done Deals“ – und das mit niemand geringerem als Raphael Honigstein, „The Athletic“-Journalist und Autor der Klopp-Biographie „Ich mag, wenn's kracht“, sowie „Sky“-Kommentator Joachim „Jogi“ Hebel.

Vor der Ankunft des „Normal One“ an der Merseyside war Liverpool, „ein Verein, der sehr von der Vergangenheit gezehrt hat. Der nicht richtig vorankam und im Konzert der Großen nur noch eine kleinere Rolle gespielt hat“, weiß England-Experte Honigstein, der Parallelen zum Amtsantritt des Deutschen bei Borussia Dortmund im Sommer 2008 sieht.

Das Gespräch rundum den FC Liverpool ist der zehnte Teil einer wöchentlich erscheinenden Serie über die größten Transfers im 21. Jahrhundert. Von Real Madrids „Galácticos“ in Episode 1 über das Ende der jahrelangen Dominanz des FC Barcelona hin zur Verfestigung der innerdeutschen Vormachtstellung des FC Bayern oder dem Aufkommen der mit Öl-Milliarden im Rücken agierenden Klubs Man City und PSG. Mit Experten aus dem deutschen Fußball, der Datenpower von Transfermarkt und der Community.

1 Std. 2 Min.