47 Min.

Erzähl mo | Barbershop Rene Voborsky Erzähl mo

    • Gesellschaft und Kultur

Wenn man durch die Gassen der St.Wendeler Altstadt läuft, dann kann man den Barbershop eigentlich nicht übersehen. Mit seiner Rot/Weiß/Blauen Fassade, den zugeklebten Fenstern und den vielen bärtigen Männerfotos sticht er einfach aus der Umgebung heraus.

Doch was macht einen Barbershop aus? Wie unterscheidet er sich vom normalen Friseurbesuch? Lohnt sich sowas wirklich oder ist es nur ein weiterer Hype wie meinst die Bubble Tea Läden, der kommt und wieder geht? Das waren so die Fragen die mir in den Sinn kamen, als ich Rene Voborsky um eine Podcastfolge anfragte. Herausgekommen ist ein wunderbares und interessantes Gespräch, in dem Rene erzählt warum er Friseur geworden ist. Man spürt seine Leidenschaft für diesen Beruf und das der Barbershop eben mehr ist als nur ein "normaler" Laden in dem Bärte gestutzt werden.

Wenn man durch die Gassen der St.Wendeler Altstadt läuft, dann kann man den Barbershop eigentlich nicht übersehen. Mit seiner Rot/Weiß/Blauen Fassade, den zugeklebten Fenstern und den vielen bärtigen Männerfotos sticht er einfach aus der Umgebung heraus.

Doch was macht einen Barbershop aus? Wie unterscheidet er sich vom normalen Friseurbesuch? Lohnt sich sowas wirklich oder ist es nur ein weiterer Hype wie meinst die Bubble Tea Läden, der kommt und wieder geht? Das waren so die Fragen die mir in den Sinn kamen, als ich Rene Voborsky um eine Podcastfolge anfragte. Herausgekommen ist ein wunderbares und interessantes Gespräch, in dem Rene erzählt warum er Friseur geworden ist. Man spürt seine Leidenschaft für diesen Beruf und das der Barbershop eben mehr ist als nur ein "normaler" Laden in dem Bärte gestutzt werden.

47 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur