1 Std. 11 Min.

Europäische Handelskammer in China: Asien gehört die Zukunft Der Große Neustart

    • Wirtschaft

"Nur 9 von 1.700 europäischen Unternehmen vor Ort profitieren von Chinas Seidenstraßen-Projekt", sagt Jörg Wuttke, Präsident der Europäischen Handelskammer in Peking. Trotzdem gilt: "Wer Asien verpaßt, der verpaßt ein globaler Spieler zu sein." Vor über 30 Jahren in China angekommen, hat Jörg Wuttke bereits die deutsche Handelskammer mitbegründet. Heute ist er zudem Chairman der China Task Force der OECD sowie Mitglied des Beratergremiums des Mercator Institute for China Studies. Mit diesem hat er die gerade Studie veröffentlicht: "Entkopplung - Getrennte Wege und Patchwork-Globalisierung." Ein Rundumgespräch über europäisch-chinesische Wirtschaftsinteressen.



Mehr Informationen: http://www.europeanchamber.com.cn/en/home http://weforum.org http://sibyllebarden.com http://www.europeanchamber.com.cn/en/home

"Nur 9 von 1.700 europäischen Unternehmen vor Ort profitieren von Chinas Seidenstraßen-Projekt", sagt Jörg Wuttke, Präsident der Europäischen Handelskammer in Peking. Trotzdem gilt: "Wer Asien verpaßt, der verpaßt ein globaler Spieler zu sein." Vor über 30 Jahren in China angekommen, hat Jörg Wuttke bereits die deutsche Handelskammer mitbegründet. Heute ist er zudem Chairman der China Task Force der OECD sowie Mitglied des Beratergremiums des Mercator Institute for China Studies. Mit diesem hat er die gerade Studie veröffentlicht: "Entkopplung - Getrennte Wege und Patchwork-Globalisierung." Ein Rundumgespräch über europäisch-chinesische Wirtschaftsinteressen.



Mehr Informationen: http://www.europeanchamber.com.cn/en/home http://weforum.org http://sibyllebarden.com http://www.europeanchamber.com.cn/en/home

1 Std. 11 Min.

Top‑Podcasts in Wirtschaft