24 Min.

Fokus auf Lager-Optimierung: Sparetech schließt Seed-Runde mit Headline und Top-Business-Angels ab Startup Insider

    • Firmengründung

Gemeinsam mit Lukas Biedermann, Co-Founder und CCO von Sparetech, starten wir in die neue Woche. ​​Das Unternehmen zur Digitalisierung des industriellen Ersatzteilmanagements hat kürzlich seine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Millionen Euro abgeschlossen.

Sparetech wurde im Jahr 2019 von den Ex-Porsche-Ingenieuren Martin Weber und Dr. Lukas Biedermann gegründet. Seitdem konnte das Startup eigenen Angaben zufolge dreistellige Wachstumszahlen erzielen. Sparetech wurde gegründet, um die Lieferketten von produzierenden Unternehmen zu stärken, indem alle Abläufe von der Identifikation bis zur Bestellung von Ersatzteilen für die Maschinen und Anlagen automatisiert werden. Denn laut Sparetech lagern 58 Milliarden Euro an Ersatzteilbeständen für Produktionsanlagen als totes Kapital in Deutschen Fabriken. Durch die Verfügbarkeitsplattform soll das kosten-effiziente Ersatzteilmanagement der Kunden verbessert werden. Zu ihnen zählen gemäß Unternehmensangaben unter anderem Porsche, Volkswagen und Airbus. Bosch soll zudem gemeldet haben, mithilfe der Sparetech-Software einen Effizienzgewinn von 50 % im Bereich des Ersatzteilmanagements erzielt zu haben. Nun haben führende Digitalexperten unter der Führung vom Technologiefonds Headline 5 Mio. € in das Stuttgarter Startup investiert.

One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business.
Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

Gemeinsam mit Lukas Biedermann, Co-Founder und CCO von Sparetech, starten wir in die neue Woche. ​​Das Unternehmen zur Digitalisierung des industriellen Ersatzteilmanagements hat kürzlich seine Seed-Finanzierungsrunde in Höhe von 5 Millionen Euro abgeschlossen.

Sparetech wurde im Jahr 2019 von den Ex-Porsche-Ingenieuren Martin Weber und Dr. Lukas Biedermann gegründet. Seitdem konnte das Startup eigenen Angaben zufolge dreistellige Wachstumszahlen erzielen. Sparetech wurde gegründet, um die Lieferketten von produzierenden Unternehmen zu stärken, indem alle Abläufe von der Identifikation bis zur Bestellung von Ersatzteilen für die Maschinen und Anlagen automatisiert werden. Denn laut Sparetech lagern 58 Milliarden Euro an Ersatzteilbeständen für Produktionsanlagen als totes Kapital in Deutschen Fabriken. Durch die Verfügbarkeitsplattform soll das kosten-effiziente Ersatzteilmanagement der Kunden verbessert werden. Zu ihnen zählen gemäß Unternehmensangaben unter anderem Porsche, Volkswagen und Airbus. Bosch soll zudem gemeldet haben, mithilfe der Sparetech-Software einen Effizienzgewinn von 50 % im Bereich des Ersatzteilmanagements erzielt zu haben. Nun haben führende Digitalexperten unter der Führung vom Technologiefonds Headline 5 Mio. € in das Stuttgarter Startup investiert.

One more thing wird präsentiert von OMR Reviews – Finde die richtige Software für Dein Business.
Wenn auch Du Dein Lieblingstool bewerten willst, schreibe eine Review auf OMR Reviews unter https://moin.omr.com/insider. Dafür erhältst du einen 20€ Amazon Gutschein.

24 Min.