1 Std. 13 Min.

Folge #8 – Digitalisierung und Suffizien‪z‬ Scientists for Future Podcast

    • Wissenschaft

Durch die Corona-Krise erleben wir 2020 eine neue Normalität. Feste Bestandteile: Home Office, Videostreaming, Online-Shopping.
Ende August vermeldete Greenpeace die Ergebnisse einer Studie: Durch wenige Tage Home Office in der Woche lassen sich Millionen Tonnen CO2 einsparen, die sonst durch tägliches Pendeln freigesetzt würden. Und Amazon stellte im März beachtliche 100 000 neue MitarbeiterInnen für ihre Paketzentren ein, um die gesteigerte Nachfrage an Online-Bestellungen zu bearbeiten.

Konsum gab und gibt es auch ohne das Internet und neue digitale Geschäftsmodelle. Die Digitalisierung ermöglicht es uns schneller und vielleicht auch unreflektierter zu shoppen. Sie versorgt uns aber auch mit Informationen, die uns unser Leben nachhaltiger gestalten lassen. In diesem Sinne ist die Digitalisierung auch Katalysator für eine smarte grüne Konsumwende. Oder vielleicht doch nicht?

Shownotes

- Zur Forschungsgruppe: https://www.nachhaltige-digitalisierung.de/
- Die Bits und Bäume Bewegung: bits-und-baeume.org
- Forderungen unterzeichnen: https://bits-und-baeume.org/forderungen/info/de
- Aufzeichnung der Konferenz 2018: https://media.ccc.de/c/bub2018
- Buch „Was Bits und Bäume verbindet“ zum Download: https://www.oekom.de/buch/was-bits-und-baeume-verbindet-9783962381493?p=1
- Buch „Smarte Grüne Welt“ zum Download: https://www.oekom.de/buch/smarte-gruene-welt-9783962380205?p=1
- Mailingliste: https://lists.posteo.de/listinfo/bitsundbaeume

Erwähnte Forschungsarbeiten

- Lange, S., Pohl, J., & Santarius, T. (2020). Digitalization and energy consumption. Does ICT reduce energy demand?. Ecological Economics, 176, 106760.
- Suski, P., Pohl, J., & Frick, V. (2020, June). All you can stream: Investigating the role of user behavior for greenhouse gas intensity of video streaming. In Proceedings of the 7th International Conference on ICT for Sustainability (pp. 128-138).
- Frick, V., Matthies, E., Thøgersen, J., & Santarius, T. (2020). Do online environments promote sufficiency or overconsumption? Online advertisement and social media effects on clothing, digital devices, and air travel consumption. Journal of Consumer Behaviour.
- Frick, V., & Matthies, E. (2020). Everything is just a click away. Online shopping efficiency and consumption levels in three consumption domains. Sustainable Production and Consumption.
- Frick, V., & Santarius, T. (2019). Smarte Konsumwende? Chancen und Grenzen der Digitalisierung für den nachhaltigen Konsum. In Das transformative Potenzial von Konsum zwischen Nachhaltigkeit und Digitalisierung (pp. 37-57). Springer VS, Wiesbaden.

Durch die Corona-Krise erleben wir 2020 eine neue Normalität. Feste Bestandteile: Home Office, Videostreaming, Online-Shopping.
Ende August vermeldete Greenpeace die Ergebnisse einer Studie: Durch wenige Tage Home Office in der Woche lassen sich Millionen Tonnen CO2 einsparen, die sonst durch tägliches Pendeln freigesetzt würden. Und Amazon stellte im März beachtliche 100 000 neue MitarbeiterInnen für ihre Paketzentren ein, um die gesteigerte Nachfrage an Online-Bestellungen zu bearbeiten.

Konsum gab und gibt es auch ohne das Internet und neue digitale Geschäftsmodelle. Die Digitalisierung ermöglicht es uns schneller und vielleicht auch unreflektierter zu shoppen. Sie versorgt uns aber auch mit Informationen, die uns unser Leben nachhaltiger gestalten lassen. In diesem Sinne ist die Digitalisierung auch Katalysator für eine smarte grüne Konsumwende. Oder vielleicht doch nicht?

Shownotes

- Zur Forschungsgruppe: https://www.nachhaltige-digitalisierung.de/
- Die Bits und Bäume Bewegung: bits-und-baeume.org
- Forderungen unterzeichnen: https://bits-und-baeume.org/forderungen/info/de
- Aufzeichnung der Konferenz 2018: https://media.ccc.de/c/bub2018
- Buch „Was Bits und Bäume verbindet“ zum Download: https://www.oekom.de/buch/was-bits-und-baeume-verbindet-9783962381493?p=1
- Buch „Smarte Grüne Welt“ zum Download: https://www.oekom.de/buch/smarte-gruene-welt-9783962380205?p=1
- Mailingliste: https://lists.posteo.de/listinfo/bitsundbaeume

Erwähnte Forschungsarbeiten

- Lange, S., Pohl, J., & Santarius, T. (2020). Digitalization and energy consumption. Does ICT reduce energy demand?. Ecological Economics, 176, 106760.
- Suski, P., Pohl, J., & Frick, V. (2020, June). All you can stream: Investigating the role of user behavior for greenhouse gas intensity of video streaming. In Proceedings of the 7th International Conference on ICT for Sustainability (pp. 128-138).
- Frick, V., Matthies, E., Thøgersen, J., & Santarius, T. (2020). Do online environments promote sufficiency or overconsumption? Online advertisement and social media effects on clothing, digital devices, and air travel consumption. Journal of Consumer Behaviour.
- Frick, V., & Matthies, E. (2020). Everything is just a click away. Online shopping efficiency and consumption levels in three consumption domains. Sustainable Production and Consumption.
- Frick, V., & Santarius, T. (2019). Smarte Konsumwende? Chancen und Grenzen der Digitalisierung für den nachhaltigen Konsum. In Das transformative Potenzial von Konsum zwischen Nachhaltigkeit und Digitalisierung (pp. 37-57). Springer VS, Wiesbaden.

1 Std. 13 Min.

Top‑Podcasts in Wissenschaft