96 episodes

Herzlich willkommen bei "Frauenseele-Frauenkörper".
In diesem Podcast erfährst du Interessantes rund um das Thema "Frauenleben" in seinen vielen Facetten.

Es geht um Themen wie Schwangerschaft und Geburt, um Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbruch, um Kinderlosigkeit oder Verluste. Du erfährst aber auch etwas über Wechseljahre, Menstruation, das Älter werden oder unser Verhältnis zum Körper und vieles mehr.

In diesem Podcast geht es auch um die enge Verbindung zwischen Körper und Seele. Vielleicht fragst du dich: "Wie kann ich in den Übergängen meines Lebens möglichst ruhig und gelassen bleiben?", "Wie kann ich mich nach heftigen Veränderungen wieder körperlich und seelisch wohl fühlen?" oder "Wie kann ich Kraft schöpfen, wenn ich mich leer fühle?" Hier bekommst du Impulse und Übungen, mit denen du deine körperliche und psychische Gesundheit stärken kannst.

In wöchentlichen Episoden, die immer samstags herauskommen, wechseln sich Solofolgen mit Gesprächen ab. In diesen Gesprächen lernst du Expertinnen kennen oder du hörst Geschichten anderer Frauen, die hier ihre besonderen Erfahrungen mit uns teilen. Als Kunst- und Traumatherapeutin werde ich dich in den Solofolgen an meinem Erfahrungsschatz teilhaben lassen und dich in besonderen Übungen mit deinen eigenen heilsamen und Kraft spendenden Bildern verbinden.

Wenn dich ein spezielles Thema besonders interessiert, oder du deine Geschichte im Podcast mit uns teilen möchtest, dann schreibe mir unter info@innere-landschaften.de.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Hören und Ausprobieren!
Deine Petra Drachenberg

Frauenseele - Frauenkörper Petra Drachenberg

    • Gesundheit und Fitness
    • 4.9 • 22 Ratings

Herzlich willkommen bei "Frauenseele-Frauenkörper".
In diesem Podcast erfährst du Interessantes rund um das Thema "Frauenleben" in seinen vielen Facetten.

Es geht um Themen wie Schwangerschaft und Geburt, um Fehlgeburten und Schwangerschaftsabbruch, um Kinderlosigkeit oder Verluste. Du erfährst aber auch etwas über Wechseljahre, Menstruation, das Älter werden oder unser Verhältnis zum Körper und vieles mehr.

In diesem Podcast geht es auch um die enge Verbindung zwischen Körper und Seele. Vielleicht fragst du dich: "Wie kann ich in den Übergängen meines Lebens möglichst ruhig und gelassen bleiben?", "Wie kann ich mich nach heftigen Veränderungen wieder körperlich und seelisch wohl fühlen?" oder "Wie kann ich Kraft schöpfen, wenn ich mich leer fühle?" Hier bekommst du Impulse und Übungen, mit denen du deine körperliche und psychische Gesundheit stärken kannst.

In wöchentlichen Episoden, die immer samstags herauskommen, wechseln sich Solofolgen mit Gesprächen ab. In diesen Gesprächen lernst du Expertinnen kennen oder du hörst Geschichten anderer Frauen, die hier ihre besonderen Erfahrungen mit uns teilen. Als Kunst- und Traumatherapeutin werde ich dich in den Solofolgen an meinem Erfahrungsschatz teilhaben lassen und dich in besonderen Übungen mit deinen eigenen heilsamen und Kraft spendenden Bildern verbinden.

Wenn dich ein spezielles Thema besonders interessiert, oder du deine Geschichte im Podcast mit uns teilen möchtest, dann schreibe mir unter info@innere-landschaften.de.

Ich wünsche dir ganz viel Freude beim Hören und Ausprobieren!
Deine Petra Drachenberg

    # 097 “Ich habe mich jeden Tag neu entschieden, nicht zu verbittern“ Das Jahr, als unsere Familie Krebs bekam, Teil 2

    # 097 “Ich habe mich jeden Tag neu entschieden, nicht zu verbittern“ Das Jahr, als unsere Familie Krebs bekam, Teil 2

    Dies ist der zweite Teil meines Gespräches mit Katharina Weck. Sie ist Sozialpädagogin, Autorin und Mutter von drei Söhnen.

    Im Jahr 2017 erkrankte ihr ältester Sohn Phileas im Alter von fünf Jahren an Leukämie und es folgten zwei schwere Jahre im Krisenmodus für alle. Phileas ist mittlerweile seit 2 Jahren krebszellenfrei und die ganze Familie verarbeitet so nach und nach das Geschehene. Das Thema Verarbeitung ist ein Schwerpunkt dieser Folge.

    Im ersten Teil unseres Gespräches, das ist der Podcast mit dem Titel „Das Jahr als unsere Familie Krebs bekam“, erfährst du die konkrete Geschichte, von der Diagnose und der Behandlung. Wie hat die Familie die Zeit erlebt und was hat geholfen, das irgendwie durchzustehen? Du kannst dir die Folge vorher anhören, wenn du sie noch nicht kennst, musst es aber auch nicht.

    Diese Folge startet mit einem Tiefpunkt, der für Katharina zum Schlüsselerlebnis und Wendepunkt wurde. Du erfährst, welche mentale Haltung ihr ein Stück weit geholfen hat, die Zeit durchzustehen. Sie sagt dazu: „Auf einmal hatte ich wieder Luft“.

    Und du erfährst:

    • Was kann das Umfeld tun, um die Familie zu unterstützen?

    • Warum es wichtig ist, sich als Paar nicht zu verlieren

    • Was Katharina anderen betroffenen Eltern rät

    • Welche Langzeitfolgen und Nachwirkungen gibt es?

    • Wie schafft man es, aus dem extremen Notfallmodus langsam wieder in den veränderten neuen Normalmodus überzugehen?

    • Wie verarbeiten alle Beteiligten diese Erfahrung?

    • Du erfährst von mir in einem kleinen Exkurs etwas über Trauma und deren normale Verarbeitung

    • Wie schafft man es, nicht zu verbittern und hart zu werden und gut für sich zu sorgen?

    Ich glaube, dass auch dieses Gespräch wieder nicht nur für Betroffene interessant ist, sondern allen helfen kann, die nach einer schweren Zeit wieder versuchen, in ihrem Leben anzukommen.
    Katharina sagt dazu deutlich: „Wir sind nicht mehr dieselben!“ Sie sagt aber auch: „Es muss nicht alles gut sein, um gut zu sein“

    Ich wünsche dir gute Erkenntnisse beim Zuhören. Gerne kannst du uns deine Erfahrungen mit dem Thema schreiben. Alles Liebe und Gute für Dich und eine Familie wünscht dir Petra

    Katharinas Bücher:

    Katharina Weck, „Der Chemoritter am Küchentisch“, Neukirchener Verlag

    Katharina Weck, „Jenseits meiner Grenzen der weiter Horizont““, Neukirchener Verlag

    Katharinas E-Mail: katharina-weck@web.de

    Katharinas Sport: Trainieren mit dem eigenen Körpergewicht. Die 90-Tage- Challenge


    Katharina auf Instagram:
    https://www.instagram.com/zweisoehne/?hl=de

    Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen:
    info@innere-landschaften.de

    Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

    Instagram für tägliche Bilder: https://www.instagram.com/innere.landschaften/

    Hier ein paar Podcastfolgen, die zum Thema passen:

    „Radikale Akzeptanz“: https://youtu.be/XWu4UuEfUoM

    „Was ist ein Trauma?“: https://youtu.be/ZvanXzBu4vE

    Atme: https://youtu.be/Q7PJn-fAWAU
    Gib deinem Tag einen Rahmen: https://youtu.be/lQsdCG7u4eY

    „Das Jahr, in dem meine Familie Krebs bekam“: https://frauenseele.podigee.io/100-neue-episode

    „Warum Selbst-Mitgefühl dir gut tut“ https://frauenseele.podigee.io/92-neue-episode

    „Ich mache mir Sorgen“: https://frauenseele.podigee.io/92-neue-episode

    • 1 hr 11 min
    # 096 „Das Jahr, als unsere Familie Krebs bekam“ Teil 1

    # 096 „Das Jahr, als unsere Familie Krebs bekam“ Teil 1

    Heute spreche ich mit Katharina Weck. Sie ist Sozialpädagogin, Autorin von zwei Büchern und Mutter von heute drei Söhnen.

    Im Jahr 2017 erkrankte ihr ältester Sohn Phileas im Alter von fünf Jahren an Leukämie und es folgten zwei unfassbar schwere Jahre im Ausnahmemodus für alle. Eine Zeit, die bis heute nachwirkt und die sie unter anderem durch das Schreiben für sich verarbeitet hat. Phileas ist mittlerweile seit 2 Jahren krebszellenfrei und die ganze Familie verarbeitet so nach und nach das Geschehene.

    Da ich so lange und intensiv mit Katharina gesprochen habe, habe ich unser Gespräch geteilt und werde es in zwei Folgen hochladen. In diesem ersten Teil erfährst du folgendes:

    • Wie hat es begonnen und was hat die Familie dann erlebt? Wie sieht der Alltag aus, wenn ein Kind schwer an Leukämie erkrankt?

    • Was hat Katharina und ihrem Mann geholfen, diese Zeit zu überleben und für die Kinder da zu sein?

    • Was hat dem erkrankten 5-Jährigen damals geholfen, diese körperlich und seelisch schwere Zeit durchzustehen?

    Ich glaube, dass dieses Gespräch nicht nur Eltern von krebskranken Kindern helfen kann, sondern dass es auch für alle interessant ist, die selber eine schwer erkrankte Person in der Familie haben oder hatten.

    Im 2. Teil wird es darum gehen, welche mentale Haltung Katharina ein Stück weit geholfen hat, die Zeit durchzustehen, wie es ihr und ihrem Mann als Paar ergangen ist. Was kann das Umfeld, um die Familie zu unterstützen? Und es geht auch um die Langzeitfolgen und Nachwirkungen. Wie schafft man es, aus dem extremen Notfallmodus langsam wieder in den veränderten neuen Normalmodus überzugehen? Wie verarbeiten alle Beteiligten diese Erfahrung?

    Ich wünsche dir gute Erkenntnisse beim Zuhören. Gerne kannst du uns deine Erfahrungen mit dem Thema schreiben. Alles Liebe und Gute für Dich und eine Familie wünscht dir Petra

    Katharinas Bücher:

    Katharina Weck, „Der Chemoritter am Küchentisch“, Neukirchener Verlag

    Katharina Weck, „Jenseits meiner Grenzen der weiter Horizont““, Neukirchener Verlag

    Katharinas E-Mail: katharina-weck@web.de


    Katharina auf Instagram:
    https://www.instagram.com/zweisoehne/?hl=de

    Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen:
    info@innere-landschaften.de

    Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

    Instagram für tägliche Bilder: https://www.instagram.com/innere.landschaften/

    Hier ein paar Podcastfolgen, die zum Thema passen:

    „Radikale Akzeptanz“: https://youtu.be/XWu4UuEfUoM

    „Hoffnung und Zuversicht in dein Leben holen“: https://youtu.be/0TYEn4UJStI

    Atme: https://youtu.be/Q7PJn-fAWAU

    • 1 hr 9 min
    # 095 Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt - ja, das geht!

    # 095 Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt - ja, das geht!

    Heute spreche ich mit Ute Taschner. Sie ist Ärztin, Dozentin und Autorin des Buches „Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt“. Ute ist vierfache Mutter und hat die ersten beiden Kinder per Kaiserschnitt auf die Welt gebracht. Ihre Mission ist es, dass immer mehr Menschen unterscheiden lernen, ob ein weiterer Kaiserschnitt notwendig und sinnvoll oder vermeidbar ist. Genau darüber sprechen wir heute.

    Zwei von drei Frauen erleben nach dem ersten Kaiserschnitt in der Folgeschwangerschaft wieder eine Bauchgeburt und Ute glaubt, dass es weniger sein könnten, wenn mehr Wissen darüber in der Welt wäre.

    In dieser Folge erwartet dich sehr viel Fachwissen zum Thema Kaiserschnitt und welche Bedingungen dazu führen können, dass in der Folgegeburt keine OP nötig wird. Ute sagt „Man muss viel wissen, um wenig zu tun“ und das betrifft sowohl die Fachleute, als auch werdende Eltern. Wer gut informiert ist, kann selbstbestimmter entscheiden.

    Folgende Themen besprechen wir:
    • Welche Gründe gibt es für einen Kaiserschnitt und was passiert da genau?

    • Nicht alle Kaiserschnitte und wiederholten Kaiserschnitte, die derzeit durchgeführt werden, sind auch medizinisch zwingend notwendig. Welche Gründe gibt es hierfür?

    • Warum erleben so viele Frauen nach einem ersten Kaiserschnitt in der Folgegeburt einen weiteren? Und was können Schwangere selber tun, um das möglichst zu vermeiden?

    • Gibt es Besonderheiten bei einer natürlichen Geburt nach Kaiserschnitt?

    • Was können Frauen nach einer belastenden oder traumatischen Geburt tun, z.B. nach einem Notkaiserschnitt, um das Erlebte gut zu verarbeiten und wieder Vertrauen zu fassen?

    • Gibt es Bedingungen, die eine notwendigen Bauchgeburt weniger belastend, oder sogar zum schönen Erlebnis machen können?

    Ich wünsche dir gute Erkenntnisse beim Zuhören. Gerne kannst du uns deine Erfahrungen mit dem Thema schreiben.

    Ich plane demnächst eine Extrafolge, in der ich über Bedingungen und Möglichkeiten spreche, belastende Geburtserlebnisse zu verarbeiten. Wenn du speziell dazu Fragen hast, dann scheibe mir auch gerne.

    Alles Liebe und Gute für Dich, Petra

    Utes Mailadresse: utaschner@web.de
    Utes Website: https://www.geburt-nach-kaiserschnitt.de
    Kaiserschnittraten in Krankenhäusern regional: https://mother-hood.de/informieren/kaiserschnittrate-suche/
    Ute Taschner „Natürliche Geburt nach Kaiserschnitt“ Edition Riedenburg, ISBN 978-3-99082-058-2

    Ute auf Instagram:
    https://www.instagram.com/dr_ute_taschner/?hl=de

    Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen:

    info@innere-landschaften.de

    Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

    Instagram für tägliche Bilder: https://www.instagram.com/innere.landschaften/

    Hier ein paar Podcastfolgen, die ich nach einer belastenden Geburt empfehlen kann:

    Imagination „Im Garten deiner Weiblichkeit“: https://youtu.be/x4CuPY5fTWE

    Liebesbrief an deine Gebärmutter: https://youtu.be/n3AVu1ndzcg

    „Wie du nach einer Fehlgeburt gut für dich sorgen kannst“ https://youtu.be/mxmT5WZukPI

    „Radikale Akzeptanz“: https://youtu.be/XWu4UuEfUoM

    Wie du dich liebevoll mit deinem Körper verbinden kannst: https://youtu.be/FaBnFyyI6hQ

    „Hoffnung und Zuversicht in dein Leben holen“: https://youtu.be/0TYEn4UJStI

    Atme: https://youtu.be/Q7PJn-fAWAU

    • 1 hr 4 min
    # 094 „Ich bin eine Schnecke- und das ist gut so!“

    # 094 „Ich bin eine Schnecke- und das ist gut so!“

    „Ich bin eine Schnecke- und das ist gut so!“ Kannst du was mit diesem Satz anfangen? Bringt dich schon allein dieser Satz zum Nachdenken oder zum Schmunzeln? Bist du ein langsamer Mensch oder einer, der sich nach mehr Langsamkeit sehnt? Wie steht es mit deiner (Fein)Fühligkeit? Ich finde ja, wir Menschen und die Welt brauchen mehr „Schneckenqualitäten“.

    Wusstest du, dass Schnecken über scharfe Dinge wie Messers oder Rasierklingen kriechen könne, ohne sich zu verletzen? Wie das geht, hörts du hier.

    Heute spreche ich mit dir über die Eigenheiten und Qualitäten von Schnecken, die auch für uns Menschen hilfreich sein können. Ich möchte dich einladen, dich mehr mit deiner „inneren Schnecke“ zu verbinden, oder sie überhaupt wahrzunehmen und anzuerkennen.

    Bei der Recherche habe ich sogar noch ein paar neue Aspekte entdeckt, wie z.B. dass Schnecken nicht rückwärts kriechen können.

    In dieser Folge erwarten dich folgende Themen, bei denen wir von Schnecken lernen können:
    • Langsamkeit
    • Feinfühligkeit
    • Schutzstrategien
    • Fruchtbarkeit
    • Geduld
    Es gibt am Ende einen kurzen Impuls zur kreativen Umsetzung und die Einladung zu einer kleinen Bilderaktion.

    Ich freue mich wie immer über Nachrichten und Kommentare, was dir geholfen hat und welche Erfahrungen du mit dieser Folge gemacht hast.

    Herzlich, Deine Petra
    „Wie du deine seelische Energie schützen kannst“: https://youtu.be/jxIZBeMvwuE

    „Bist du besonders empfindsam oder hochsensibel?“: https://youtu.be/qWZGcMKFaJQ

    „Geduld und Langmut“: https://youtu.be/HYmOtPnT_rw

    „Gefühle regulieren über Bilder“ : https://youtu.be/Mt-oimkH0nE

    Zusammenfassung „Gefühle regulieren über Bilder“: https://youtu.be/7BO2C_95V2E

    „Warum Selbst-Mit-Gefühl dir und anderen gut tut“: https://youtu.be/6vp2qM-mCIA

    Hier mal ein schönes Video auf YouTube: https://youtu.be/oKy6wQf854M

    Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen:
    info@innere-landschaften.de

    Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

    Meine Praxisadresse:

    Praxis für Kunsttherapie, Onkel-Tom-Straße 3 a, 14169 Berlin

    Instagram für tägliche Bilder: https://www.instagram.com/innere.landschaften/

    Facebook: https://www.facebook.com/petra.drachenberg

    • 46 min
    # 093 Was hilft in der Kinderwunschzeit? Über Gefühle, Selbstfürsorge und sensible Kommunikation

    # 093 Was hilft in der Kinderwunschzeit? Über Gefühle, Selbstfürsorge und sensible Kommunikation

    „Entspann dich, dann klappt das schon“, oder: „Fahrt doch mal in den Urlaub“. Wenn meine heutige Gesprächspartnerin das hört, könnte sie an die Decke gehen! Und zwar zu Recht.

    Ungewollt kinderlos zu bleiben ist vom Stresslevel vergleichbar mit der Diagnose einer schweren Erkrankung. Da hilft auch kein Wellnesswochenende und alles ist gut…

    Aber was hilft denn wirklich in der Kinderwunschzeit? Was können Betroffene tun, um körperlich und psychisch gesund zu bleiben? Und was können andere Menschen tun, um es den Betroffenen nicht noch schwerer zu machen?

    Darum geht es in dieser Folge, die der zweite Teil es eines langen Gespräches ist, darüber, wie es sich anfühlt, sehr lange auf etwas zu warten, das für viele andere die „natürlichste Sache der Welt“ ist.

    Im ersten Teil hören wir ihre Geschichte und was sich für sie und ihren Mann im Leben geändert hat seitdem. Ich denke, dass du diese Folge auch sehr gut verstehen kannst, ohne den ersten Teil zu hören. Aber wenn dich die Erfahrungen interessieren, höre dir die Folge # 092 „Meine unfruchtbaren Tage“ gerne vorher an.

    Meine Gesprächspartnerin wartet seit mittlerweile knapp 7 Jahren darauf, dass sich der Wunsch nach einem Kind erfüllt. Sie weiß deshalb sehr genau, wie erschöpfend es sein kann, so lange Zeit des Lebens quasi im Warte-Modus zu sein. Und daher ist es ihr wichtig, zu vermitteln, dass Frauen und Männer gut auf sich zu achten sollten in dieser Zeit.

    Wir sprechen darüber, was ihr geholfen hat, sich nicht zu verlieren. Unter anderem war es das Malen- was mich als Kunsttherapeutin natürlich sehr gefreut hat und daher gibt es einen kleinen Exkurs von mir zum Thema, warum Malen hilft und worauf du achten solltest…

    Du erfährst etwas darüber, was an Selbsthilfegruppen so toll ist und wir reden über die vielen verschiedenen Gefühle, die in der Kinderwunschzeit so auftreten können… z.B. sehr ausführlich über das Gefühl der Scham, keine vollständige Frau oder kein „echter Kerl“ zu sein, wenn man kein Kind bekommen kann.

    Du hörst etwas über das schmerzliche Thema „Gibt es einen Abschluss? Wann höre ich mit Behandlungen auf und verabschiede mich vom Kinderwunsch?“ und am Ende geht es darum, was Nicht-Betroffene tun können, um mit diesem sensiblen Thema angemessen umzugehen und warum Ratschläge auch Schläge sind.

    Wir freuen uns über Rückmeldungen, was dir vielleicht geholfen hat und welche Erfahrungen du mit dieser Folge gemacht hast.

    Herzlich, Deine Petra

    Hier der Instagram Account meiner Gesprächspartnerin:
    https://www.instagram.com/meineunfruchtbarentage/
    und hier noch ein interessanter Account:
    https://www.instagram.com/p/CW-KdSyMYHd/?utm_medium=copy_link

    Hier findest du internationale Studien und Infos (auf englisch)
    https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/infertility
    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8142988/


    Hier die Podcastfolgen, die auch zum Thema passen:

    Warum Selbst-Mit-Gefühl dir gut tut : https://youtu.be/6vp2qM-mCIA

    Gefühle regulieren über Bilder: https://youtu.be/Mt-oimkH0nE

    Zusammenfassung „Gefühle regulieren“: https://youtu.be/7BO2C_95V2E

    Liebesbrief an meine Gebärmutter: https://youtu.be/n3AVu1ndzcg

    Lerne den Garten deiner Weiblichkeit kennen: https://youtu.be/T1NlpC9G3nI

    Wie du dich liebevoll mit deinem Körper verbinden kannst: https://youtu.be/sypcbBIUHKU

    Selbstfürsorge: https://youtu.be/neINVgVyBmI

    Radikale Akzeptanz: https://youtu.be/XWu4UuEfUoM

    Was brauchen Regenbogenmamas? https://youtu.be/B0MpmVirAcw

    Meine Quelle- Imagination: https://youtu.be/ClUtpwZeYPM

    Spaziergang in meine Mitte- Imagination: https://youtu.be/8WHpcPvYy3I

    Geborgen in der Rosenblüte: https://youtu.be/9n-72GX1flM


    Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen:

    info@innere-landschaften.de

    Homepage: https://www.petra-drachenberg.de

    Meine Praxisadresse:

    Praxis für Kunsttherapie, Onkel-Tom-Straße
    Mein Instagram für tägliche Bilder: http

    • 1 hr 16 min
    # 092 Meine unfruchtbaren Tage- Unfruchtbarkeit geht alle an

    # 092 Meine unfruchtbaren Tage- Unfruchtbarkeit geht alle an

    „Das Leben ist ein Geschenk…“ sagt meine heutige Gesprächspartnerin. Was aber, wenn ich nicht zu denen gehöre, die dieses Geschenk bekommen?

    Eines von 7 Paaren ist davon betroffen. Sie haben sich entschieden, Kinder zu wollen und es klappt nicht so schnell, wie erwartet, bei manchen auch nie… Rund herum werden alle schwanger, nur sie nicht. Und obwohl es bei weitem kein seltenes Phänomen ist, wird nicht darüber geredet. Das hat sie mit ihrem tollen Instagram Account „meine unfruchtbaren Tage“ geändert…

    Und das wollen wir heute mit diesem Podcast ändern. Daher ist die Folge sowohl für Betroffene geeignet, als auch und besonders für alle, die noch nie darüber nachgedacht haben, wie es sich für Menschen anfühlt, wenn die angeblich „natürlichste Sache der Welt“ einfach nicht klappen will.

    Dies ist der erste Teil eines sehr langen Gespräches, das ich mit einer Frau geführt habe, die uns mitnimmt in ihre Geschichte und ihre Erfahrungen seit 10 Jahren. Sie findet, dass das Thema „Unfruchtbarkeit“ alle angeht, nicht nur die betroffenen Paare und das viel mehr darüber gesprochen werden sollte.

    Wir hören die persönliche Geschichte einer Frau, die sich immer viele Kinder gewünscht hat und bis heute kein eigenes Baby im Arm halten darf. Und die dennoch die Hoffnung nicht aufgegeben hat, dass dieses Wunder noch passieren kann.

    Auf dem Kinderwunschweg lagen verschiedene Phasen und Erfahrungen, über die wir hier sprechen:
    • Wie fing es an und was hat es über die Jahre mit ihr gemacht?
    • Erfahrungen mit alternativen Methoden
    • Erfahrungen mit der Behandlung in der Kinderwunschklinik
    • Medizinische und finanzielle Aspekte
    • Schwanger werden und früher Verlust
    • Was macht es mit dem Körper und dem Selbstwert?
    • Was hat geholfen, sich selber und sich als Paar nicht zu verlieren?

    Auf meine Frage am Ende des ersten Teiles, was sich in den 10 Jahren bis heute ich ihrem Leben geändert hat, sagt sie: „Alles“

    Ich habe in diesem Gespräch gelernt, die existenzielle Dimension des Themas auf vielen Ebenen zu erkennen und dadurch auch tiefer verstanden, dass Paare mit unerfülltem Kinderwunsch unser Mitgefühl, mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung der Gesellschaft brauchen.

    Darauf, was das genau heißt, werden wir im darauffolgenden Podcast näher eingehen. Dort sprechen wir auch sehr ausführlich darüber, was betroffene Frauen und Männer für sich tun können, um gesund zu bleiben- körperlich und seelisch.



    Wir freuen uns über Rückmeldungen, was dir vielleicht geholfen hat und welche Erfahrungen du mit dieser Folge gemacht hast.

    Herzlich, Deine Petra

    Hier der Instagram Account meiner Gesprächspartnerin:
    https://www.instagram.com/meineunfruchtbarentage/
    und hier noch ein interessanter Account:
    https://www.instagram.com/p/CW-KdSyMYHd/?utm_medium=copy_link

    Hier findest du internationale Studien und Infos (auf englisch)
    https://www.who.int/news-room/fact-sheets/detail/infertility
    https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/8142988/


    Hier die Podcastfolgen, die auch zum Thema passen:

    Kleine und stille Geburten: https://youtu.be/coxoQRrKOT4

    Kunsttherapie und Psychotherapie nach stiller Geburt: https://youtu.be/NT1xB29_BY8

    Liebesbrief an meine Gebärmutter: https://youtu.be/n3AVu1ndzcg

    Lerne den Garten deiner Weiblichkeit kennen: https://youtu.be/T1NlpC9G3nI

    Ich war schwanger, bin es aber nicht mehr: https://youtu.be/gpIXbvt_Lx8

    Was brauchen Regenbogenmamas? https://youtu.be/B0MpmVirAcw

    Noch empfehlenswert finde ich diese Folgen:
    Wie du dich liebevoll mit deinem Körper verbinden kannst: https://youtu.be/sypcbBIUHKU

    Selbstfürsorge: https://youtu.be/neINVgVyBmI

    Meine Quelle- Imagination: https://youtu.be/ClUtpwZeYPM

    Spaziergang in meine Mitte- Imagination: https://youtu.be/8WHpcPvYy3I

    Gefühle regulieren über Bilder: https://youtu.be/Mt-oimkH0nE

    Geborgen in der Rosenblüte: https://youtu.be/9n-72GX1flM


    Meine Mailadresse für Fragen oder Anregungen:

    info@innere-land

    • 1 hr 17 min

Customer Reviews

4.9 out of 5
22 Ratings

22 Ratings

Top Podcasts In Gesundheit und Fitness

Dipl.Psych. Franca Cerutti
Laura Malina Seiler
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
BRIGITTE LEBEN! / Audio Alliance
Paulina Thurm

You Might Also Like

Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
Stefanie Stahl / Kailash Verlag / Audio Alliance
NDR Info
ZEIT ONLINE
Schweizer Radio und Fernsehen (SRF)