44 Min.

Gemeinsam gegen Krebs - die co-cancer community - Karel Kasilag-Otto TomsTalkTime - DER Erfolgspodcast

    • Firmengründung

Co-Cancer community - Bewegung als Motor aus dem Tief Karel Kasilag-Otto ist Physiotherapeutin, Groupfitness Instruktorin, Mentorin, Podcasterin und Autorin. Sie ist auf den Philippinen geboren und aufgewachsen. Mit fünf Jahren verunglückte ihr Vater tödlich in Saudi-Arabien, woraufhin sie im zarten Alter von zehn Jahren zu ihren Adoptiveltern in Deutschland nach Bochum zog. Der Ruhrpott mit seinem unnachahmlich groben Feingefühl brachte ihr nicht nur die deutsche Sprache bei, sondern auch, was im Leben wirklich wichtig ist. Bei der Pflege ihrer an Krebs erkrankten Adoptivmutter, wurde ihr bewusst, dass sie diese Stadt bisher nicht zu schätzen wusste, sondern ihr Sprungbrett zur Welt im Gegenteil nur verschmähte. Nach dem Tod ihrer Adoptivmutter entdeckte sie ihre Passion für das Schreiben und veröffentlichte ihr erstes Buch: "Mein verschmähtes Bochum - wie die Blume im Revier mich aus der Grube holte." Erschienen im Selfpublishing Verlag BoD. Das Buch beschreibt das bescheidene Leben ihrer Adoptivmutter und wie die beiden Frauen durch die Krankheit wieder zueinander gefunden haben. Kurzweilig werden erlebnisreiche Episoden in und mit der Stadt Bochum geschildert und man ahnt gleich wie prägend diese Stadt für die Autorin gewesen sein muss. Das Buch ist kein Ratgeber, sondern will einen möglichen Weg durch die Krise des Todes ebnen, eine Leitlinie in der dunklen Situation sein und Menschen Hoffnung vermitteln.
Zurzeit lebt sie in der Schweiz, im schönen Kanton Glarus. Dort führt sie ein Online Business, nebst einer eigenen Physiotherapie Praxis. Als Grenzgänger verschiedener Welten bezeichnet sie sich selbst als Kosmopolit, der überall dort zu Hause ist, wo Hund und Herz verweilen dürfen.
Gemeinsam gegen Krebs - die co-cancer community Karel gründete die "move on together- co cancer community" als der dritte geliebte Mensch in ihrem Leben den Kampf gegen den Krebs verlor. Sie glaubte jedem dieser Verluste gewachsen zu sein, doch Wunsch und Wirklichkeit liegen nicht immer dicht beieinander. Emotional sehr bewegt, fand sie als Physiotherapeutin und Groupfitness Instruktorin schnell heraus, dass körperliche Bewegung sie weiterbringen würde, als es der Stillstand hätte tun können. Im Gefühl der Ohnmacht, setzte dies kraftvolle Tun bei ihr neue und tröstende Akzente. Konsequenterweise entwickelte sie mit dieser neugewonnen Lebensfülle ein online Mentoring Programm das mit Bewegungsformen wie Pilates, Power Yoga, Kick Power den Weg aus dem eigenen Schneckenhaus heraus findet, aber auch mit Reflexionstechniken und Meditationen wieder neu auf die eigene Mitte zu zentrieren weiss. Auf der körperlichen, mentalen, seelischen und auch spirituellen Ebene arbeitet sie daran den Menschen aus Schock und Trauer heraus zu bringen, um den Hebel wieder Richtung Lebenskraft, Energie und Hoffnung zu bewegen. Zusätzlich bietet sie für diejenigen, die über die körperlich- mentale Komponente hinaus etwas erreichen wollen eine «Seelenbegegnungs- Session» an. Dabei können Angehörige und Hinterbliebene erfahren, was die Krankheit mit ihrem eigenen Leben zu tun hat und inwiefern es eine seelische Verbindung geben könnte. Ihr Ziel ist es Menschen die Annahme ihrer Situation zu erleichtern, so wie Karel es selbst als dreifache Hinterbliebene für sich entdeckt hat.
Erfahrt in dieser Episode, wie sie das Thema Krebs angenommen, neue Lebensfreude gefunden und das Licht am Ende des Tunnels entdeckt hat. Begrüßt mit mir die in der Schweiz lebende Ruhrpott Philippina.
💚🤝🍀
Alle Zuhörer erhalten ein kostenloses Erstgespräch und 10% Rabatt bei Buchung des 6 oder 12 Monatsangebotes mit dem Rabattcode: TOM
Dein größter Fehler als Unternehmer?:
Wegen der vermeintlich großen Liebe habe ich eine sehr gut laufende Praxis aufgegeben. Aber, da ich nicht lange den Kopf in den Sand stecke, sondern eher nach Möglichkeiten "buddle", baute ich wieder eine eigene Praxis auf.
Deine Lieblings-Internet-Ressource?:

Co-Cancer community - Bewegung als Motor aus dem Tief Karel Kasilag-Otto ist Physiotherapeutin, Groupfitness Instruktorin, Mentorin, Podcasterin und Autorin. Sie ist auf den Philippinen geboren und aufgewachsen. Mit fünf Jahren verunglückte ihr Vater tödlich in Saudi-Arabien, woraufhin sie im zarten Alter von zehn Jahren zu ihren Adoptiveltern in Deutschland nach Bochum zog. Der Ruhrpott mit seinem unnachahmlich groben Feingefühl brachte ihr nicht nur die deutsche Sprache bei, sondern auch, was im Leben wirklich wichtig ist. Bei der Pflege ihrer an Krebs erkrankten Adoptivmutter, wurde ihr bewusst, dass sie diese Stadt bisher nicht zu schätzen wusste, sondern ihr Sprungbrett zur Welt im Gegenteil nur verschmähte. Nach dem Tod ihrer Adoptivmutter entdeckte sie ihre Passion für das Schreiben und veröffentlichte ihr erstes Buch: "Mein verschmähtes Bochum - wie die Blume im Revier mich aus der Grube holte." Erschienen im Selfpublishing Verlag BoD. Das Buch beschreibt das bescheidene Leben ihrer Adoptivmutter und wie die beiden Frauen durch die Krankheit wieder zueinander gefunden haben. Kurzweilig werden erlebnisreiche Episoden in und mit der Stadt Bochum geschildert und man ahnt gleich wie prägend diese Stadt für die Autorin gewesen sein muss. Das Buch ist kein Ratgeber, sondern will einen möglichen Weg durch die Krise des Todes ebnen, eine Leitlinie in der dunklen Situation sein und Menschen Hoffnung vermitteln.
Zurzeit lebt sie in der Schweiz, im schönen Kanton Glarus. Dort führt sie ein Online Business, nebst einer eigenen Physiotherapie Praxis. Als Grenzgänger verschiedener Welten bezeichnet sie sich selbst als Kosmopolit, der überall dort zu Hause ist, wo Hund und Herz verweilen dürfen.
Gemeinsam gegen Krebs - die co-cancer community Karel gründete die "move on together- co cancer community" als der dritte geliebte Mensch in ihrem Leben den Kampf gegen den Krebs verlor. Sie glaubte jedem dieser Verluste gewachsen zu sein, doch Wunsch und Wirklichkeit liegen nicht immer dicht beieinander. Emotional sehr bewegt, fand sie als Physiotherapeutin und Groupfitness Instruktorin schnell heraus, dass körperliche Bewegung sie weiterbringen würde, als es der Stillstand hätte tun können. Im Gefühl der Ohnmacht, setzte dies kraftvolle Tun bei ihr neue und tröstende Akzente. Konsequenterweise entwickelte sie mit dieser neugewonnen Lebensfülle ein online Mentoring Programm das mit Bewegungsformen wie Pilates, Power Yoga, Kick Power den Weg aus dem eigenen Schneckenhaus heraus findet, aber auch mit Reflexionstechniken und Meditationen wieder neu auf die eigene Mitte zu zentrieren weiss. Auf der körperlichen, mentalen, seelischen und auch spirituellen Ebene arbeitet sie daran den Menschen aus Schock und Trauer heraus zu bringen, um den Hebel wieder Richtung Lebenskraft, Energie und Hoffnung zu bewegen. Zusätzlich bietet sie für diejenigen, die über die körperlich- mentale Komponente hinaus etwas erreichen wollen eine «Seelenbegegnungs- Session» an. Dabei können Angehörige und Hinterbliebene erfahren, was die Krankheit mit ihrem eigenen Leben zu tun hat und inwiefern es eine seelische Verbindung geben könnte. Ihr Ziel ist es Menschen die Annahme ihrer Situation zu erleichtern, so wie Karel es selbst als dreifache Hinterbliebene für sich entdeckt hat.
Erfahrt in dieser Episode, wie sie das Thema Krebs angenommen, neue Lebensfreude gefunden und das Licht am Ende des Tunnels entdeckt hat. Begrüßt mit mir die in der Schweiz lebende Ruhrpott Philippina.
💚🤝🍀
Alle Zuhörer erhalten ein kostenloses Erstgespräch und 10% Rabatt bei Buchung des 6 oder 12 Monatsangebotes mit dem Rabattcode: TOM
Dein größter Fehler als Unternehmer?:
Wegen der vermeintlich großen Liebe habe ich eine sehr gut laufende Praxis aufgegeben. Aber, da ich nicht lange den Kopf in den Sand stecke, sondern eher nach Möglichkeiten "buddle", baute ich wieder eine eigene Praxis auf.
Deine Lieblings-Internet-Ressource?:

44 Min.