99 Folgen

Philosophische Analysen zu Gesellschaft, Kultur und Politik

Gunnar Kaiser auf KaiserTV Gunnar Kaiser: KaiserTV

    • Gesellschaft und Kultur
    • 4,7 • 392 Bewertungen

Philosophische Analysen zu Gesellschaft, Kultur und Politik

    Wieso lassen wir uns beherrschen? – Annette Müller im Gespräch

    Wieso lassen wir uns beherrschen? – Annette Müller im Gespräch

    Neben ihrer Tätigkeit als Philosophin, Heilerin und Rednerin, gründete Annette Müller 2006 die weltweit erste stationäre Klinik für Geistiges Heilen im Chiemgau. Der Kern der von Müller entwickelten und international sehr erfolgreichen Heilmethoden ist die Nutzbarmachung der latenten inneren Heilkräfte des Menschen.   Mit ihr spreche ich über die Erstaunlichkeit der menschlichen Existenz, die eine geistliche Komponente besitzt, die weit über unsere Körper und die Vernunft hinausgeht, wie sie sagt. Auf Annettes großem Sofa sitzend reden wir auch über die Mächtigen da oben, die Begeisterung sowie das Verhältnis von Macht zu Ohnmacht – und warum uns nur letztere bleibt, wenn wir uns weiterhin unserer eigenen Kraft und Selbstbestimmung verweigern.   Website der École San Ésprit:  

    • 50 Min.
    Selbstverteidigung für den Geist | Milosz Matuschek

    Selbstverteidigung für den Geist | Milosz Matuschek

    Die aktuelle Krise ist ein Frontalangriff auf die Logik und den gesunden Menschenverstand. Zeit für eine Gegenstrategie.   Quelle:   Gelesen von Urs Rechn.   Noch mehr Philosophie, echte Bildung und Vernetzung mit Denkern wie Raphael Bonelli, Milosz Matuschek, Jochen Kirchhoff, Matthias Burchardt, Gunnar Kaiser und vielen anderen gibt es im SYMPOSIUM:   Meine Arbeit unterstützen könnt ihr hier: https://kaisertv.de/spenden/

    • 14 Min.
    Die Moral des Pöbels und die Ungeimpften | Charles Eisenstein

    Die Moral des Pöbels und die Ungeimpften | Charles Eisenstein

    Quelle:   Gelesen von Urs Rechn

    • 33 Min.
    Was ist eigentlich eine totalitäre Demokratie?

    Was ist eigentlich eine totalitäre Demokratie?

    Was ist eigentlich diese totalitäre Demokratie, von der jetzt alle sprechen? Wie wird aus einer liberalen Öffentlichkeit eine illiberale? Welche Schritte führen hinab in den Totalitarismus und wann muss das Ende der freien Gesellschaft konstatiert werden?   Die großen Geschichtskatastrophen wie der Zerfall Roms kamen nicht in einem lauten Krach, sondern sie waren wie ein sanftes Abwärtsgleiten, das Jahrhunderte oder Jahrzehnte andauern kann. Diejenigen, welche nicht durch Erfahrung immun geworden sind, drohen unmerklich in die aufeinanderfolgenden Gerade von Unfreiheit hineinzugleiten. Das ist die große Gefahr.   Meine Arbeit unterstützen könnt ihr hier: https://kaisertv.de/spenden/

    • 14 Min.
    "Es ist ethisch falsch, jemanden dazu zu zwingen!" - Ethik-Professorin spricht über die Impfpflicht

    "Es ist ethisch falsch, jemanden dazu zu zwingen!" - Ethik-Professorin spricht über die Impfpflicht

    In dieser Videonachricht spricht die kanadische Dozentin für Ethik, Dr. Julie Ponesse, über die ethischen Implikationen einer (indirekten) Impfpflicht als Voraussetzung für die Ausübung ihres Berufs. Sie ist sich bewusst, dass ihre Stellungnahme bedeuten kann, dass sie damit zum letzten Mal vor Studenten unterrichtet hat. Nach eigener Aussage darf sie derzeit am Huron University College der Western University, Ontario, nicht unterrichten, wird aber weiterhin bezahlt.   Um den Zuschauer vor Erkenntnissen zu schützen, die ihn verstören könnten, haben wir das Video marginal an wenigen Stellen geschnitten. Der vollständige Wortlaut kann hier nachgehört werden:   Julie Ponesses Webseite: https://www.julieponesseart.com/ CBC News:   Sprecherin: Regina Leitner

    • 4 Min.
    „Ich bin für die Regierenden ein Betriebsunfall“ – Boris Reitschuster im Gespräch

    „Ich bin für die Regierenden ein Betriebsunfall“ – Boris Reitschuster im Gespräch

    "Viele Journalisten wären lieber auf der anderen Seite", sagt Boris Reitschuster. „Sie träumen davon, in der staatlichen Versorgungsmaschinerie unterzukommen.“ Eigentlich handele es sich vor allem bei den Öffentlich-Rechtlichen eher um „Pensionsanstalten mit Sendebetrieb“.   Im Gespräch mit mir betrachtet er die prekäre Lage des kritischen Journalismus, dem er „Informationsinzucht“ unterstellt, und räumt ein: „Ich wünschte, ich würde mich irren!“ In den Augen der Regierenden, vermutet er, gilt er als „Betriebsunfall“, weil er ihnen durch hartnäckiges Nachfragen den Job „unangenehm“ macht. Leider müsse die Lage wohl eher erst härter werden, bevor die Menschen ihr Recht auf eine freie und unvoreingenommene Presselandschaft einklagen.   Doch Boris Reitschuster macht auch Mut, was die Aussichten für junge unabhängige Journalisten angeht: „Die technischen Möglichkeiten sind ein Segen - und die Nachfrage nach unabhängiger Berichterstattung ist groß.“ Zum Abschluss geht es um die Frage, welche Regionen in Europa für freiheitsliebende Menschen empfehlenswerter sind als Deutschland zu überwintern.

    • 31 Min.

Kundenrezensionen

4,7 von 5
392 Bewertungen

392 Bewertungen

Ferdinand Otto ,

Absolut empfehlenswert

Ein wunderbarer Podcast, der zum Denken und Handeln anregt.
In einer Zeit wo dies mehr gebraucht wird als jemals zuvor.

Kaule07 ,

einfach spitze! verschiedene Sichtweisen und Positionen.

einfach spitze! verschiedene Sichtweisen und Positionen. kann ich nur empfehlen.

Nancy_L. ,

Danke

Danke das Du so offen und vielseitig berichtest. In einer Zeit wo so wenig klare und ehrliche Worte nach außen gelangen!

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Listeners Also Subscribed To