45 Min.

Hamburg – eine Reise in die koloniale Vergangenheit Deutschlands Reisewarnung - Mit missio München unterwegs in Afrika, Asien und Ozeanien

    • Reisen und Orte

Das Afrikahaus ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Herzen Hamburgs. Zwei Elefanten scheinen aus dem Haus herauszutreten. Der Gründer dieses Geschäftshauses hat sein Geld vor allem mit einer Schiffsroute verdient, die Kolonien miteinander verbunden hat. Das ist nur ein Beispiel dafür, wie die scheinbar ruhmreiche Stadtgeschichte sehr unreflektiert präsentiert wird. Kristina Balbach erzählt von einem Askari-Relief, geschwärzten Fotos und ihrem eigenen Großonkel, von dem viele Andenken aus Kamerun im Haus der Großmutter lagern.

Das Afrikahaus ist eine der bekanntesten Sehenswürdigkeiten im Herzen Hamburgs. Zwei Elefanten scheinen aus dem Haus herauszutreten. Der Gründer dieses Geschäftshauses hat sein Geld vor allem mit einer Schiffsroute verdient, die Kolonien miteinander verbunden hat. Das ist nur ein Beispiel dafür, wie die scheinbar ruhmreiche Stadtgeschichte sehr unreflektiert präsentiert wird. Kristina Balbach erzählt von einem Askari-Relief, geschwärzten Fotos und ihrem eigenen Großonkel, von dem viele Andenken aus Kamerun im Haus der Großmutter lagern.

45 Min.