22 Folgen

Nicht noch ein Podcast über Business?! Nein – das hier ist etwas anderes. Es geht nicht um Effizienz, Vertriebsziele, Optimierung, Automatisierung, Wachstum etc. Es geht um die eigenen Bedürfnisse und Werte, um Emotionen und Gefühle! Das, worüber in der Business-Welt viel zu selten gesprochen wird. Ziel des Podcasts ist es, eine Konversation über diese Themen zu starten. Dafür tauche ich – euer Podcast-Host Sarah Torkornoo – in die Lebensgeschichten spannender Personen ein und beleuchte unterschiedliche Karrierewege, Erfahrungen sowie Perspektiven und Einstellungen rund um diese Themen. Let's bring happiness back into business! Bist du dabei? 🤗

Happiness in Business ‪❤‬ Sarah Torkornoo

    • Wirtschaft
    • 5,0 • 11 Bewertungen

Nicht noch ein Podcast über Business?! Nein – das hier ist etwas anderes. Es geht nicht um Effizienz, Vertriebsziele, Optimierung, Automatisierung, Wachstum etc. Es geht um die eigenen Bedürfnisse und Werte, um Emotionen und Gefühle! Das, worüber in der Business-Welt viel zu selten gesprochen wird. Ziel des Podcasts ist es, eine Konversation über diese Themen zu starten. Dafür tauche ich – euer Podcast-Host Sarah Torkornoo – in die Lebensgeschichten spannender Personen ein und beleuchte unterschiedliche Karrierewege, Erfahrungen sowie Perspektiven und Einstellungen rund um diese Themen. Let's bring happiness back into business! Bist du dabei? 🤗

    Mama & Selbstständigkeit - Natürlich geht das!

    Mama & Selbstständigkeit - Natürlich geht das!

    "Jetzt muss sich die Eva auch noch selbst verwirklichen. Muss das denn jetzt sein? Reichen ihr denn die Kinder nicht?" Ihr Mütter könnt doch nicht alles haben!" Solche Reaktionen bekommt Eva oft von anderen Frauen im Hinblick auf ihre Selbstständigkeit. Ihre Antwort: "Ja, das stimmt. Wir können nicht gleichzeitig Ski-Urlaub machen und am Strand im Bikini liegen... Aber warum können wir nicht beruflich erfolgreich sein und gleichzeitig Kinder haben!?" Es ist leider echt schockierend, dass heutzutage viele Frauen anderen Frauen ein solches Glück missgönnen.  Nur, weil es für Generationen vor uns schwierig war, muss es denn für uns und die weiteren Generationen genauso schwer bleiben? Geht es nicht darum, die Welt ein Stückchen besser zu hinterlassen, als wir sie vorgefunden haben? Es herrscht leider oftmals eine Meckermentalität vor, wie Eva es nennt.  Denn meckern ist einfach, meckern ist sicher. Machen ist viel unsicherer ... und man könnte ja dabei scheitern. Darum sagt Eva, dass wir ganz andere Geschäftsmodelle benötigen, die eine glückliche Karriere mit Kindern genauso ermöglichen. Und zwar für Frauen, aber auch für Männer. Eine wichtig spannende und zeitlich absolut relevante Podcastfolge, in der Eva von ihrem spannenden Werdegang als Musikerin beim WDR-Orchester in die Selbstständigkeit mit 4 Kindern erzählt.

    • 1 Std.
    Wie entwickele ich ein gesundes Money Mindset? Geld-Glaubenssätze Adieu!

    Wie entwickele ich ein gesundes Money Mindset? Geld-Glaubenssätze Adieu!

    „Du musst hart arbeiten, um etwas zu verdienen“. Wer kennt diesen Glaubenssatz? Gerade in unserer Leistungsgesellschaft und im Business spielt Geld eine große Rolle. Manchmal überkommt einem das Gefühl, dass es „nur“ darum geht und wir beginnen Geld mit Gier und etwas Schlechtem zu verbinden. Als Gesellschaft missgönnen wir anderen Menschen oftmals ihren Erfolg, vor allem wenn wir das Gefühl haben, dass es zu „leicht“ gekommen ist. Es darf dir gut gehen – nur bitte nicht zu gut.

    Dabei ist Geld eigentlich nur eine Ressource. An sich also etwas komplett Neutrales. Es nimmt die Interpretation an, die wir es geben: ob negativ oder positiv. Und doch fällt es uns schwer, uns von unseren Geld-Glaubenssätzen zu lösen. In dieser Podcastepisode spreche ich mit Ariane Vera über ihre ganz eigene Reise zu einem sogenannten Money Mindset. Wie es sich angefühlt hat, sich aus einer nicht passenden Rolle zu befreien, wie sie das Konstrukt von „Sicherheit“ hinterfragt hat und wie sie begann, in sich ihre Freude und in ihre Kreativität zu investieren. 

    Wir sprechen darüber, inwiefern Glaubenssätze über Arbeit, Leistung und Geld zusammenhängen und was es bedeutet, wenn wir uns auf die Reise machen, unser Selbstwert als etwas komplett Eigenes zu betrachten. Eines meiner Highlight-Gespräche des Podcasts!

    • 58 Min.
    Wie starte ich im Ausland neu?

    Wie starte ich im Ausland neu?

    Wie wäre es, wenn man einfach an einem anderen Ort nochmal komplett von vorne anfangen möchte? Wir alle kennen Sendungen, wie Goodbye Deutschland in denen Auswanderer alles stehen und liegen lassen, um wo anders ein Hotel oder ein Restaurant zu öffnen? Und oftmals läuft vieles schief. Aber, was ist mit Menschen, bei denen es richtig läuft? Die weiterhin auch ihre Karriere nachgehen möchten, nur eben woanders? Marta Szmidt ist mit 19 Jahren das erste Mal von Polen nach Deutschland  und mit 30 nochmal nach Malta ausgewandert. Jedes Mal ohne die Sprache richtig zu beherrschen und mit einer Legasthenie, die das ganze erschwert hat. Und dennoch hat sie als Head of SEO Fuß fassen können und lebt ihren Traum im Warmen. Wie sie das geschafft hat und was sie anderen rät, die sich dafür interessieren, verrät sie im Podcast Gespräch.

    • 37 Min.
    Dürfen wir aktuell überhaupt "happy" sein?

    Dürfen wir aktuell überhaupt "happy" sein?

    ❓ Business as usual oder no business as usual?
    ❓ Was "dürfen" wir jetzt aktuell?
    ❓ Was ist jetzt eigentlich "richtig"?
    ❓ "Dürfen" wir trotzdem auch Freude in unserem eigenen Leben empfinden?

    Es sind Krasse Zeiten und es gibt viel Unsicherheit. In diesem Sonderimpuls spreche ich über den aktuell sehr relevanten und notwendigen Unterschied zwischen *Mitgefühl* und *Mitleid*, Inwiefern wir nach unseren persönlichen Wirkungsbereich handeln können und wie wichtig das Licht in Zeiten von Dunkelheit ist.

    Wer gerne helfen möchte, hier findet ihr ein paar Links und Organisationen:  
    ➝ Hauptspendeseite der Ukraine: https://lnkd.in/d98SQ4pS
    ➝ Internationales Komitee vom Roten Kreuz: https://lnkd.in/dbCZigfx
    ➝ Ärzte ohne Grenzen: https://lnkd.in/daNTCZXk
    ➝ Caritas International: https://lnkd.in/dYQS-YG8
    ➝ Care Nothilfe für die Ukraine: https://lnkd.in/dcmn9Duc

    • 12 Min.
    Von ganz oben zu ganz anders! Wenn man aus der Karriereleiter einfach aussteigt.

    Von ganz oben zu ganz anders! Wenn man aus der Karriereleiter einfach aussteigt.

    Christine Pohl war ganz oben. Höher in der Karriereleiter ging quasi gar nicht: Große internationale Projekte, viel Anerkennung und ein hohes Ansehen als Expertin und Professorin in ihrem Bereich. Das ist doch "The Dream", oder nicht? "Irgendwann merkt man, das ist ja gar nicht das, was die Seele will oder das, was das Leben Lebenswert macht. Da ist eine Sehnsucht nach mehr." Nach einem Burnout ließ sich Christine Pohl krankschreiben und durfte erstmal lernen loszulassen. Von dem was andere wollten, von ihrem Perfektionismus, von ihrem Ja sagen. Und hin zu einem anderen Leben mit Pferden und Matsch und Draußensein. Gerade hier in Deutschland spielt Imageverlust noch eine sehr große Rolle, wenn es darum geht sich einzugestehen evtl. mit dem, was man macht nicht mehr glücklich zu sein. "Der Wandel war für mein Umfeld höchst kritisch. Ich hatte doch einen guten Job und habe viel Geld verdient. Sie konnten gar nicht nachvollziehen, dass ich das alles hinschmeiße. Daher musste ich mich einige Jahre von der Familie ein wenig distanzieren", erzählt Christine in der Folge. In dieser Folge sprechen wir viel über die begleitenden Ängste einer Selbstständigkeit, inwiefern Pferde uns dabei unterstützen können authentisch zu sein und wie wir wieder lernen gesund zu arbeiten. Denn Fakt ist: Wir als Menschen brauchen eine sinnvolle Tätigkeit. Wir brauchen Selbstwirksamkeit, ansonsten rutschen wir in die Depression. Nur es geht immer darum WIE wir diese Tätigkeit gestalten.

    • 57 Min.
    Confessions of a Fixed Mindset

    Confessions of a Fixed Mindset

    Wir müssen aufhören, in Talente zu denken und mehr in Mindsets denken!
    Carole Dweck nennt meine Generation „the praised generation“. Und sie hat recht. Auch wenn sich das nicht so schön anfühlt. Denn genau darin liegt m.E. einer unserer größten Herausforderungen und eines der Auslöser für berufliche Unzufriedenheit. 
    Wir haben Angst ein Risiko einzugehen. Angst auszubrechen. Angst vor Imageverlust. „Was ist wenn ich ein Fehler mache und deswegen als *nicht schlau* enttarnt werde?“ Das hat natürlich auch mit Fehlerkultur zu tun. Aber ganz viel eben um die Fehlerkultur in uns selbst.
    In diesem neuen Podcastimpuls spreche ich darüber, warum Mindset, Mental Health, Businesserfolg und Businessglück m.E. absolut zusammengehören. Und inwiefern Social Media uns da ein Spiegel vors Gesicht hält.
    Es ist ein Impuls, aber auch ein Geständnis. Denn ich hatte beim Lesen von Caroles Buch so unfassbar viele AHA-Momente, in denen ich meine eigenen Ansätze eines fixierten Mindsets entdeckt habe.

    • 35 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
11 Bewertungen

11 Bewertungen

SaGa51 ,

Sehr hörenswert

Vielseitig und tiefgründig!

geby85 ,

Authentizität top!

Freue mich auf weitere Folgen. Man hat das Gefühl du bist auf einem Weg und es wird spannend zu verfolgen wo er hinführen wird.

Chanti272 ,

Wichtiges Thema

Deine Stimme ist super angenehm und mitreißend! Außerdem finde ich das Thema sehr wichtig und wird viel zu selten angesprochen.

Weiter so!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Audio Alliance / Capital
WELT
Philipp Westermeyer - OMR
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Finanzfluss
Lea-Sophie Cramer, Verena Pausder