283 Folgen

Sukadev spricht über die Hatha Yoga Pradipika, die wichtigste klassische Indische Schrift über Hatha Yoga. Hier erfährst du über die Grundlagen des Hatha Yoga, den Sinn und Zweck der Yoga Körperübungen - und wie du im Alltag Spiritualität leben kannst.

Hatha Yoga Pradipika - Verse und Kommentare Sukadev Bretz

    • Hinduismus
    • 5.0, 3 Bewertungen

Sukadev spricht über die Hatha Yoga Pradipika, die wichtigste klassische Indische Schrift über Hatha Yoga. Hier erfährst du über die Grundlagen des Hatha Yoga, den Sinn und Zweck der Yoga Körperübungen - und wie du im Alltag Spiritualität leben kannst.

    Fließen von Prana in der Sushumna – HYP.IV.114

    Fließen von Prana in der Sushumna – HYP.IV.114

    Sukadev spricht über den 114., also den letzten Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Sukadev sagt: Solange das Prana nicht in die Sushumna gelangt und Brahmarandhra durchstößt, b) solange Bindhu (Samen) nicht fest wird durch das Zurückhalten des Atems, c) solange Chitta nicht mit dem Objekt, auf das während […]

    • 2 Min.
    Klar und unbewölkt ist der Befreite – HYP.IV.113

    Klar und unbewölkt ist der Befreite – HYP.IV.113

    Sukadev spricht über den 113. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz:  Wahrlich, derjenige ist ein Mukta, der mit all seinen Indriyas und Antahkaranas klar und unbewölkt in Jagrat Avastha wie im Schlaf, ohne Ein- und Ausatmung, verharrt. Jagrat Avastha wird erwähnt, da dieses Swapna- und Sushupti Avastha ausschließt. Wie […]

    • 4 Min.
    Klar und unbewölkt ist der Befreite – HYP.IV.112

    Klar und unbewölkt ist der Befreite – HYP.IV.112

    Sukadev spricht über den 112. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz:  Wahrlich, derjenige ist ein Mukta, der mit all seinen Indriyas und Antahkaranas klar und unbewölkt in Jagrat Avastha wie im Schlaf, ohne Ein- und Ausatmung, verharrt. Jagrat Avastha wird erwähnt, da dieses Swapna- und Sushupti Avastha ausschließt. Wie […]

    • 4 Min.
    Versenkung in Samadhi – HYP.IV.111

    Versenkung in Samadhi – HYP.IV.111

    Sukadev spricht über den 111. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Die Er fühlt weder Hitze noch Kälte, noch Schmerz, Vergnügen, Achtung oder Nichtachtung. Solch ein Yogi ist in Samadhi vertieft. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de Mehr zur Hatha Yoga Pradipika […]

    • 3 Min.
    Das befreite Bewusstsein eines Jivanmukta – HYP.IV.110

    Das befreite Bewusstsein eines Jivanmukta – HYP.IV.110

    Sukadev spricht über den 110. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz:  Ein Yogi wird als Jivanmukta bezeichnet, wenn sein Chitta weder schläft noch wacht bzw. er frei ist von Smriti (Erinnerung) oder Vismriti (Vergessen) bzw. wenn er weder tot noch lebendig ist (in seinem Bewusstsein). Lesung und Kommentar von […]

    • 2 Min.
    Der Yogi ist sich seiner selbst bewusst – HYP.IV.109

    Der Yogi ist sich seiner selbst bewusst – HYP.IV.109

    Sukadev spricht über den 109. Vers der Hatha Yoga Pradipika, 4. Kapitel, als Inspiration des Tages. Essenz: Der Yogi, der sich mit Samadhi beschäftigt, riecht, schmeckt, sieht, fühlt, hört nichts und ist sich seiner selbst nicht bewusst. Lesung und Kommentar von Sukadev Bretz, Gründer und Leiter von Yoga Vidya. http://www.yoga-vidya.de Mehr zur Hatha Yoga Pradipika […]

    • 2 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Top‑Podcasts in Hinduismus

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert: