58 Folgen

Das Audio-Angebot des Karl-May-Magazins KARL MAY & Co. - ein ehrenamtliches Projekt von Enthusiasten aus ganz Deutschland.

KARL MAY & Co‪.‬ KARL MAY & Co.

    • Kunst
    • 5.0 • 3 Bewertungen

Das Audio-Angebot des Karl-May-Magazins KARL MAY & Co. - ein ehrenamtliches Projekt von Enthusiasten aus ganz Deutschland.

    Der Ölprinz - Teil 47 - Jean-Marc Birkholz / Winnetou@home

    Der Ölprinz - Teil 47 - Jean-Marc Birkholz / Winnetou@home

    Jean-Marc Birkholz (Karl-May-Spiele Elspe)
    Er wurde 2001 der Nachfolger von Olaf Hais als Winnetou auf der Felsenbühne Rathen. Ab 2008 wechselte er nach Elspe und spielte dort zuerst andere Rollen, u. a. Old Shatterhand und Old Firehand, bevor er ab 2012 wieder als Apachenhäuptling zurückkehrte. Seit einigen Jahren ist er außerdem erfolgreich mit seiner Winnetou-Lesung unterwegs.
    Die Aktion
    Schauspielerinnen und Schauspieler nahezu aller Karl-May-Bühnen lesen aus Karl Mays „Der Ölprinz”. Sämtliche Akteure verzichten dabei auf eine Gage. Im Rahmen der Aktion macht KARL MAY & Co. auf die schwierige Situation vor allem der freischaffenden Schauspieler aufmerksam: Viele von ihnen haben durch die Absage monatelang keine Engagements und auch andere Bühnen und Theater können durch die bekannten Restriktionen keinen Ersatz bieten.
    Bitte helft mit einer Spende!
    „Winnetou@home” wirbt deshalb für Spenden an die Aktion #KunstNothilfe (https://elinor.network/kunstnothilfe/) vom elinor.network und der GLS Bank. Dort werden Kulturschaffende mit einer Soforthilfe unterstützt. Zu den Kuratoren der Aktion gehört u.a. Götz Otto, der 2005 in „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” den Schurken Melton bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gespielt hat und auch Teil der Ölprinz-Lesung ist. Der Mescalero e.V. macht den Anfang und spendet 250,- Euro an die #KunstNothilfe. Zur Nachahmung empfohlen.

    • 23 Min.
    Der Ölprinz - Teil 46 - Klaus Krückemeyer / Winnetou@home

    Der Ölprinz - Teil 46 - Klaus Krückemeyer / Winnetou@home

    Klaus Krückemeyer (hr2-RadioLiveTheater)
    Der Schauspieler und Hörspielsprecher gründete 2012 in Kooperation mit dem Hessischen Rundfunk das RadioLiveTheater. Ein deutsches Theaterensemble, das Live-Hörspiele (u. a. “Old Shatterhand unter Kojoten” und “Old Firehand” in Bad Segeberg 2018) und Leseinszenierungen mit Sprechern, Kostümen und Musik vor Publikum aufführt.
    Die Aktion
    Schauspielerinnen und Schauspieler nahezu aller Karl-May-Bühnen lesen aus Karl Mays „Der Ölprinz”. Sämtliche Akteure verzichten dabei auf eine Gage. Im Rahmen der Aktion macht KARL MAY & Co. auf die schwierige Situation vor allem der freischaffenden Schauspieler aufmerksam: Viele von ihnen haben durch die Absage monatelang keine Engagements und auch andere Bühnen und Theater können durch die bekannten Restriktionen keinen Ersatz bieten.
    Bitte helft mit einer Spende!
    „Winnetou@home” wirbt deshalb für Spenden an die Aktion #KunstNothilfe (https://elinor.network/kunstnothilfe/) vom elinor.network und der GLS Bank. Dort werden Kulturschaffende mit einer Soforthilfe unterstützt. Zu den Kuratoren der Aktion gehört u.a. Götz Otto, der 2005 in „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” den Schurken Melton bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gespielt hat und auch Teil der Ölprinz-Lesung ist. Der Mescalero e.V. macht den Anfang und spendet 250,- Euro an die #KunstNothilfe. Zur Nachahmung empfohlen.

    • 37 Min.
    Der Ölprinz - Teil 45 - Holger Uwe Thews / Winnetou@home

    Der Ölprinz - Teil 45 - Holger Uwe Thews / Winnetou@home

    Holger Uwe Thews (Felsenbühne Rathen)
    Er kam 2007 zu den Landesbühnen Sachsen und trat auf der Felsenbühne in die Fußstapfen von Jürgen Haase als Old Shatterhand. Diesen spielte er mit Unterbrechungen bis 2019. Aber er hat auch durchaus mal die Seiten gewechselt. In “Winnetou I” sprang er als Santer ein.
    Die Aktion
    Schauspielerinnen und Schauspieler nahezu aller Karl-May-Bühnen lesen aus Karl Mays „Der Ölprinz”. Sämtliche Akteure verzichten dabei auf eine Gage. Im Rahmen der Aktion macht KARL MAY & Co. auf die schwierige Situation vor allem der freischaffenden Schauspieler aufmerksam: Viele von ihnen haben durch die Absage monatelang keine Engagements und auch andere Bühnen und Theater können durch die bekannten Restriktionen keinen Ersatz bieten.
    Bitte helft mit einer Spende!
    „Winnetou@home” wirbt deshalb für Spenden an die Aktion #KunstNothilfe (https://elinor.network/kunstnothilfe/) vom elinor.network und der GLS Bank. Dort werden Kulturschaffende mit einer Soforthilfe unterstützt. Zu den Kuratoren der Aktion gehört u.a. Götz Otto, der 2005 in „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” den Schurken Melton bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gespielt hat und auch Teil der Ölprinz-Lesung ist. Der Mescalero e.V. macht den Anfang und spendet 250,- Euro an die #KunstNothilfe. Zur Nachahmung empfohlen.

    • 22 Min.
    Der Ölprinz - Teil 44 - Reinhard Marheinecke / Winnetou@home

    Der Ölprinz - Teil 44 - Reinhard Marheinecke / Winnetou@home

    Reinhard Marheinecke (Mescalero e.V. / KARL MAY & Co.)
    Hat selbst schon 49 neue Winnetou-Romane geschrieben und veröffentlicht. Mit Nicolas Finke als Co-Autor folgt im Oktober das Buch “Karl May auf der Bühne, Band 1”
    Die Aktion
    Schauspielerinnen und Schauspieler nahezu aller Karl-May-Bühnen lesen aus Karl Mays „Der Ölprinz”. Sämtliche Akteure verzichten dabei auf eine Gage. Im Rahmen der Aktion macht KARL MAY & Co. auf die schwierige Situation vor allem der freischaffenden Schauspieler aufmerksam: Viele von ihnen haben durch die Absage monatelang keine Engagements und auch andere Bühnen und Theater können durch die bekannten Restriktionen keinen Ersatz bieten.
    Bitte helft mit einer Spende!
    „Winnetou@home” wirbt deshalb für Spenden an die Aktion #KunstNothilfe (https://elinor.network/kunstnothilfe/) vom elinor.network und der GLS Bank. Dort werden Kulturschaffende mit einer Soforthilfe unterstützt. Zu den Kuratoren der Aktion gehört u.a. Götz Otto, der 2005 in „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” den Schurken Melton bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gespielt hat und auch Teil der Ölprinz-Lesung ist. Der Mescalero e.V. macht den Anfang und spendet 250,- Euro an die #KunstNothilfe. Zur Nachahmung empfohlen.

    • 11 Min.
    Der Ölprinz - Teil 43 - Alexander Klein / Winnetou@home

    Der Ölprinz - Teil 43 - Alexander Klein / Winnetou@home

    Alexander Klein (Freilichtbühne Mörschied)
    Alexander klein steht seit 2002 auf der Bühne in Mörschied. Seit 2006 war er in den verschiedensten Rollen zu sehen. In den letzten Jahren übernimmt er meist den „bösen Häuptling“. Seine Stunts macht er alle selbst und ist Marketingleiter der Freilichtbühne Mörschied.
    Die Aktion
    Schauspielerinnen und Schauspieler nahezu aller Karl-May-Bühnen lesen aus Karl Mays „Der Ölprinz”. Sämtliche Akteure verzichten dabei auf eine Gage. Im Rahmen der Aktion macht KARL MAY & Co. auf die schwierige Situation vor allem der freischaffenden Schauspieler aufmerksam: Viele von ihnen haben durch die Absage monatelang keine Engagements und auch andere Bühnen und Theater können durch die bekannten Restriktionen keinen Ersatz bieten.
    Bitte helft mit einer Spende!
    „Winnetou@home” wirbt deshalb für Spenden an die Aktion #KunstNothilfe (https://elinor.network/kunstnothilfe/) vom elinor.network und der GLS Bank. Dort werden Kulturschaffende mit einer Soforthilfe unterstützt. Zu den Kuratoren der Aktion gehört u.a. Götz Otto, der 2005 in „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” den Schurken Melton bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gespielt hat und auch Teil der Ölprinz-Lesung ist. Der Mescalero e.V. macht den Anfang und spendet 250,- Euro an die #KunstNothilfe. Zur Nachahmung empfohlen.

    • 22 Min.
    Der Ölprinz - Teil 42 - Torben Schumacher / Winnetou@home

    Der Ölprinz - Teil 42 - Torben Schumacher / Winnetou@home

    Torben Schumacher (Mescalero e.V. / KARL MAY & Co.)
    Seit Mitte der 1980er Karl-May-Leser, seit Ende der 80er Festspielbesucher, seit Mitte der 90er Jahre Mitglied des Mescalero e.V. und heute eher im Hintergrund von KARL MAY & Co. tätig, versucht er seit seiner Rückkehr aus Düsseldorf in die Heimat am Jadebusen erst als Marketingleiter, jetzt als Verwaltungsdirektor Karl May auf den Spielplan der Landesbühne Niedersachsen Nord zu mogeln.
    Die Aktion
    Schauspielerinnen und Schauspieler nahezu aller Karl-May-Bühnen lesen aus Karl Mays „Der Ölprinz”. Sämtliche Akteure verzichten dabei auf eine Gage. Im Rahmen der Aktion macht KARL MAY & Co. auf die schwierige Situation vor allem der freischaffenden Schauspieler aufmerksam: Viele von ihnen haben durch die Absage monatelang keine Engagements und auch andere Bühnen und Theater können durch die bekannten Restriktionen keinen Ersatz bieten.
    Bitte helft mit einer Spende!
    „Winnetou@home” wirbt deshalb für Spenden an die Aktion #KunstNothilfe (https://elinor.network/kunstnothilfe/) vom elinor.network und der GLS Bank. Dort werden Kulturschaffende mit einer Soforthilfe unterstützt. Zu den Kuratoren der Aktion gehört u.a. Götz Otto, der 2005 in „Winnetou und das Geheimnis der Felsenburg” den Schurken Melton bei den Karl-May-Spielen in Bad Segeberg gespielt hat und auch Teil der Ölprinz-Lesung ist. Der Mescalero e.V. macht den Anfang und spendet 250,- Euro an die #KunstNothilfe. Zur Nachahmung empfohlen.

    • 10 Min.

Kundenrezensionen

5.0 von 5
3 Bewertungen

3 Bewertungen

Top‑Podcasts in Kunst