70 Folgen

Tanja Herrmann-Hurtzig, Ihr Business und Karriere-Coach in Langenfeld (Düsseldorf-Köln)

Karriere und Bewerbung - Tanja Herrmann-Hurtzig Tanja Herrmann-Hurtzig

    • Wirtschaft
    • 4,8 • 38 Bewertungen

Tanja Herrmann-Hurtzig, Ihr Business und Karriere-Coach in Langenfeld (Düsseldorf-Köln)

    71 NLP Neurolinguistisches Programmieren zur Jobsuche?

    71 NLP Neurolinguistisches Programmieren zur Jobsuche?

    NLP - was ist das und wie kann ich das bei der Jobsuche nutzen?
    Mit Stefan Landsiedel habe ich mich darüber ausgetauscht, wie er zu NLP gekommen ist und was wir darunter verstehen. Wie, wann und wo kann ich NLP (Neurolinguistisches Programmieren) anwenden?
    Ein Werkzeugkoffer von Techniken und Strategien, nicht nur für die Jobsuche.

    Spuky oder realistisch? Teufelszeug oder hilfreich?

    "Neue Lebens-Perspektive" hat Stefan NLP umgenannt, wer mich kennt weiß, Perspektivenwechsel ist eines meiner Lieblingsthemen.

    Mit 17 Jahren hat Stefan seine erste Liebeskrise gehabt und nach einem Jahr Selbstmitleid, hat er ein Buch über NLP gefunden, das ihm enorm weitergeholfen hat. NLP, nicht nur für den Job!

    NLP hatte seit dem extremen Einfluss auf Stefan´s Leben.

    Warum ist NLP so spooky oder hat einen schlechten Ruf? Darum geht es in unserem Podcast/YouTube-Interview

    • 32 Min.
    70 Mut und die Komfortzone

    70 Mut und die Komfortzone

    Mut – Verlassen der Komfortzone.

    Neuer Job, neue Aufgabe - trau ich mich wirklich?
    Meine 70ste Podcast Episode🚀!

    Für machen sind das viele Episoden, naja, es gibt ihn ja jetzt auch schon einige Zeit, daher sind es für viele Podcast-KollegInnen echt wenig! Genauso ist das ja auch mit Mut. Was heißt viel und wenig?

    Was heißt eigentlich Mut?
    Was ist denn Mut?

    Inspiriert wurde ich zu diesem Podcast, weil eine Coachee, mit der ich jetzt schon länger zusammenarbeite, nicht den Dreh bekommen hat, sich tatsächlich zu bewerben. Wir haben häufig um den heißen Brei geredet, bis ich ihr dann doch mal den Schubs gegeben habe, jetzt endlich mal eine Bewerbung loszuschicken, bzw das Unternehmen anzurufen, bei dem sie eine Stellenausschreibung ganz spannend fand.

    Und was soll ich sagen, Sie rief an, das Bewerbungsverfahren dazu war schon im Gange, aber sie passte von den Qualifikationen wirklich sehr gut auf diese Position.

    Lange Rede, sie hat diesen Job tatsächlich angeboten bekommen.

    Die 1. Bewerbung und war dann ganz unsicher, ob das denn jetzt wirklich schon sein kann und darf, und ob sie jetzt den ersten Job gleich annehmen sollte.

    Und dann geht es um das Komfortzonenmodell oder auch 3-Sektoren-Modell...
    Aber hören Sie doch einfach mal rein.
    Wann waren Sie mutig? Wann waren Sie in Ihrem Job mutig?
    Schreiben Sie mir, ich bin sehr gespannt!

    • 16 Min.
    69 Yoga im Business und Mindset

    69 Yoga im Business und Mindset

    Was heißt es eigentlich, wenn ich mit Yoga im Business unterwegs bin? Was kann ich für mich tun? Ist das nur Schnickschnack oder was kann ich damit wirklich für mich bewirken?

    • 27 Min.
    #68 Design Thinking Peter und Ingrid Gerstbach

    #68 Design Thinking Peter und Ingrid Gerstbach

    Wie kann ich Design Thinking bei der Jobsuche nutzen? Was heißt das eigentlich?

    • 35 Min.
    Resilienz

    Resilienz

    Gerade in der heutigen Zeit ist es ganz wichtig, dass wir auch auf UNS achten.

    Wie kann ich Resilienz - Widerstandskraft für mich aufbauen?
    Welche Tipps, Tricks und Kniffe gibt es?

    Mit Susanne Westphal habe ich dazu auf Clubhouse einen Raum moderiert und den haben wir leider nicht aufgenommen. Daher kommen hier nochmal die wichtigsten Tipps und Tricks.

    Susanne ist mit dem Thema Kommunikation und Leadership unterwegs und sie ist der festen Überzeugung, wenn der/die einzelne Freude an der Arbeit hat und Leidenschaft ausleben darf, ist das für die Menschen und für das Unternehmen gut. Daher heißt auch das Unternehmen von Susanne "Institut für Arbeitslust".

    Resilienz, gerade in Zeiten von Krieg und Corona gibt es genügend Themen, die jeden von uns belasten.

    Was können wir für uns tun?
    Im Flieger heißt es auch, ziehen Sie zunächst für sich die Maske auf, bevor Sie anderen Mitreisenden helfen. Haben wir im Zweifel lange nicht mehr gehört, aber ich erinnere mich....

    Susanne weist auf die 10 Gebote hin. Auch hier steht schon geschrieben: Liebe deinen Nächsten wie dich selbst!

    Wichtig ist, sich nicht sofort aus der Bahn werfen lassen, auch wenn schwierige Situationen entstehen und die kennt sicherlich jeder.


    Mit welchen Menschen umgebe ich mich?
    Wer sind in meinem Umfeld die Menschen, die mir Kraft geben und welche Menschen sind meine "Energiesauger", die mich eher nach unten ziehen oder mir die Energie rauben?

    Suchen Sie lieber die Menschen in Ihrem Umfeld, die Energiespender sind. Wer schaut in Ihrem Umfeld nach vorne, wer ist optimistisch?

    Zuversicht und Optimismus ist ansteckend, die schlechte Nachricht: Pessimismus leider auch.

    Bei kleinen Kindern ist das gut zu beobachten, wenn sie zum Beispiel die super ängstlichen Eltern "nachplappern". Daher achten Sie auf Ihr Umfeld!

    Optimismus üben
    Es hilft, sich selbst zu erziehen und immer wieder zu üben, die schönen Situationen hervorzuheben. Was war toll? Ein Spiel, das Susanne mit Ihrer Familie nach dem Urlaub spielt.: Was war toll? Wer zuerst nichts mehr weiß, hat verloren...

    Gerade auch als Führungskraft ist es wichtig, Mitarbeiter zu loben, langfristig wird auch das Team positiv kommentieren.

    Wann haben Sie denn das letzte mal Ihren Chef gelobt? Das heißt, nicht als "geschleimt", sondern realistisch. Für eine Tat, Anruf, Verhandlung etc. was Sie wirklich gut fanden?

    Dankbarkeitstagebuch
    Wofür bin ich heute dankbar? Das verstärkt den Blick auf die positiven Situation. Was sind denn die kleinen Situationen für die ich mich selber loben kann? Gerade Frauen haben häufig das Problem, dass sie es nicht gewöhnt sind, positiv über sich selber zu sprechen. Wer fällt uns ein, der /die sich selber lobt, die wir sympathisch finden? Kann das ein Vorbild sein?

    Mit meinen Coachees arbeite ich mit meinem Büchlein: Job-Navi und dem Schatzbuch. Mehr zu mein Schatzbuch und mein Job-Navi gibt es hier.

    Sich der Selbstwirksamkeit bewusst sein
    Mein Tun hat eine Wirkung und hier hilft, sich immer wieder in Erinnerung rufen:

    Was kann ich alles bewirken? Was nehme ich mir vor? Was kommt dabei raus?

    Menschen, die ohne Ziele arbeiten, haben häufig zu wenig Selbstwirksamkeit, weil sie es nicht "ausprobieren". Sie können das auch nicht für sich selbst bemessen, weil sie ja keine Ziele setzen.
    Mehr auf dem Blog bei den Shownotes

    • 28 Min.
    66 Liebe Zeitarbeit

    66 Liebe Zeitarbeit

    Daniel Müller ist seit über 18 Jahren in dem Bereich der Zeitarbeit tätig und nimmt uns mit hinter die Kulissen.

    • 29 Min.

Kundenrezensionen

4,8 von 5
38 Bewertungen

38 Bewertungen

Kullerbiene ,

Super Format

Danke, für diesen tollen Podcast. Dieser ist für alle die gerne mehr und vor allem weiterkommen wollen im Job/Karriere .
Ich konnte auch in einem persönlichen Gespräch für mich einige Dinge klären. Vielen Dank!

Audistephi ,

Danke für diese positive Information

Danke

Lukhs001 ,

Horror

Gütiger Himmel ist das schlecht!!!

Top‑Podcasts in Wirtschaft

Philipp Westermeyer - OMR
WELT
Hans-Jürgen Jakobs, Christian Rickens und die Handelsblatt Redaktion, Handelsblatt
Finanzfluss
Philipp Glöckler, Philipp Klöckner
Noah Leidinger, OMR

Das gefällt dir vielleicht auch

Konkrete Tipps und Tricks für deine Karriere vom Ex-Recruiter
Saidi von Finanztip
Atze Schröder & Leon Windscheid
Philip Banse & Ulf Buermeyer