2 Folgen

Gegründet wurden wir, die Katzenherzen, im Juli 2007 von den Urkatzenherzen Martina Schmidt und Petra Bohrmann und erfreulicherweise wuchs das Team und der Wirkungsradius über die Jahre.

Unsere Gründerinnen hatten schon einige Erfahrungen im Tierschutz und wollten etwas Eigenes auf die Beine stellen, um so noch mehr Tieren helfen zu können. Die Idee war geboren, wurde umgesetzt und was zunächst regional wirklich nur mit zwei Leuten als Privatinitiaitve begann wurde bald dank eines guten Netzwerkes ein richtiger Verein mit mehr Helfern, mehr Mitgliedern und Projekten im In- und sogar Ausland. Viele der Helfer von früher sind heute noch dabei und erfreulicherweise kommen auch ab uns zu noch Menschen hinzu, die sich einbringen wollen, um unverschuldet in Not geratenen Tieren zu helfen.


Unser Know How hat sich über die Jahre verbessert und wir versuchen auf der einen Seite professionell im Sinne der Tiere zu arbeiten und dabei natürlich stets das Wohl jedes einzelnen Tieres, das eine kleine Persönlichkeit ist, in den Focus zu stellen.
Manchmal stehen wir vor schier unlösbaren Aufgaben, aber dank eines fleißigen und guten Teams gelingen uns viele kleine Wunder .

Wir haben natürlich eine Erlaubnis zur Vermittlung nach § 11 TSG und helfen selbstredend im Inland, aber arbeiten auch mit Kooperationspartnern in Spanien zusammen und unterstüzen ein Tierheim in Ungarn und ein paar tapfere Privatinitiatoren in Italien und Griechenland.

Mit diesem Podcast möchten wir neue Wege gehen und auch über diesen Weg für viele Tiere ein neues gutes Zuhause finden.

Verantwortlich für diesen Podcast:
https://www.katzenherzen.de/impressum/

Katzenherzen Martina Schmidt

    • Haus- und Wildtiere

Gegründet wurden wir, die Katzenherzen, im Juli 2007 von den Urkatzenherzen Martina Schmidt und Petra Bohrmann und erfreulicherweise wuchs das Team und der Wirkungsradius über die Jahre.

Unsere Gründerinnen hatten schon einige Erfahrungen im Tierschutz und wollten etwas Eigenes auf die Beine stellen, um so noch mehr Tieren helfen zu können. Die Idee war geboren, wurde umgesetzt und was zunächst regional wirklich nur mit zwei Leuten als Privatinitiaitve begann wurde bald dank eines guten Netzwerkes ein richtiger Verein mit mehr Helfern, mehr Mitgliedern und Projekten im In- und sogar Ausland. Viele der Helfer von früher sind heute noch dabei und erfreulicherweise kommen auch ab uns zu noch Menschen hinzu, die sich einbringen wollen, um unverschuldet in Not geratenen Tieren zu helfen.


Unser Know How hat sich über die Jahre verbessert und wir versuchen auf der einen Seite professionell im Sinne der Tiere zu arbeiten und dabei natürlich stets das Wohl jedes einzelnen Tieres, das eine kleine Persönlichkeit ist, in den Focus zu stellen.
Manchmal stehen wir vor schier unlösbaren Aufgaben, aber dank eines fleißigen und guten Teams gelingen uns viele kleine Wunder .

Wir haben natürlich eine Erlaubnis zur Vermittlung nach § 11 TSG und helfen selbstredend im Inland, aber arbeiten auch mit Kooperationspartnern in Spanien zusammen und unterstüzen ein Tierheim in Ungarn und ein paar tapfere Privatinitiatoren in Italien und Griechenland.

Mit diesem Podcast möchten wir neue Wege gehen und auch über diesen Weg für viele Tiere ein neues gutes Zuhause finden.

Verantwortlich für diesen Podcast:
https://www.katzenherzen.de/impressum/

    Blosom und Sakura

    Blosom und Sakura

    Die zauberhaften Katzenschwestern Blossom und Sakura leben derzeit bei unserer Tierschutzfreundin Bea in Spanien zur Pflege.
    Die Mädels wurden im Alter von gerade mal zwei Wochen auf der Straße gefunden, von Mama keine Spur. Wir vermuten sie wurde überfahren, vergiftet was auch immer leider so an der Tagesordnung in Spanien ist. Oder noch schlimmer: es war jemand so herzlos und hat die Schwestern zum Sterben ausgesetzt, denn es ist nach wie vor keine Seltenheit, dass Katzenkinder in Kartons bei oder in Mülltonnen entsorgt werden.
    Wir, die wir Katzen so sehr lieben werden es nie verstehen!
    Die Mädels haben tapfer um ihr kleines Leben gekämpft und sind zu tollen jungen Damen herangewachsen. Dank des Einsatzes unserer spanischen Tierfreundinnen sind sie zusammen mit weiteren Geschwistern und Freunden im selben Alter in der Pflegestelle groß geworden und verstehen sich prima miteinander und mit anderen Katzen.
    Auch Menschen finden die beiden toll! Sakura mit den lustigen Punkten auf dem Rücken die sie so unverkennbar machen, ist anfänglich allerdings sehr vorsichtig. Sie ist ziemlich clever und checkt erstmal die Lage. Wenn man sie in Ruhe ankommen lässt und sie ihr Tempo gehen lässt, gewinnt man aber ihr kleines Herz.

    Blossom, mit dem roten Herz auf der Flanke ist dagegen gleich aufgeschlossen und kommt von sich aus direkt auf die Menschen zu und will sofort kuscheln oder noch lieber ein Leckerchen haben, sie ist ziemlich verfressen.
    Beide sind noch wie Katzenkinder, auf dem Programm steht: Spielen, miteinander kuscheln und sich gegenseitig die Öhrchen ausputzen. Gucken was der Mensch so macht und ob man ein Kraulerchen oder was zu knabbern abstauben kann.
    Sie lebten in der Pflegestelle auch zeitweise mit Hunden zusammen, doch bräuchte es hier einen ruhigen und katzenerfahrenen Genossen, damit sie sich in Ruhe aneinander gewöhnen können .
    Wenn Sie einen vernetzten Sonnenbalkon für die beiden haben, wäre das ganz toll.Sie mögen es, sich die Sonne auf die kleinen Nasen scheinen zu lassen. Ein absoluter Traum wäre ein ausbruchsicherer Garten, aber das manche Träume sich nicht erfüllen, wissen wir...

    Diese Informationen, weitere Bilder, den Steckbrief und die Kontaktmöglichkeit gibt es hier:

    https://www.katzenherzen.de/vermittlungen/

    • 6 Min.
    Willkommen bei den Katzenherzen!

    Willkommen bei den Katzenherzen!

    Der Verein Katzenhilfe Katzenherzen e. V. stellt sich in der ersten Episode vor. Zukünftig wollen wir auch auf diesem Weg unsere Ziele erreichen und auch auf diesem Weg ein neues Zuhause für viele Tiere finden.

    https://www.katzenherzen.de/
    https://www.facebook.com/KatzenhilfeKatzenherzenEv
    https://www.katzenherzen.de/impressum/

    • 7 Min.

Top‑Podcasts in Haus- und Wildtiere