10 Folgen

Hallo, ich bin Axel Rothe. In meinem Podcast spreche ich mit Filmschaffenden aus den verschiedenen Departments der Branche über innere Beweggründe, Motivation, Strategien und die aktuellen Projekte meiner Gäste.

Ich selbst bin seit über fünf Jahren lichtsetzender Kameramann und Colorist für Werbefilme, Musikvideos, Branded Content und narrativen Film.

Kinepresso – Der Podcast für Filmschaffende Axel Rothe

    • TV und Film
    • 5,0 • 13 Bewertungen

Hallo, ich bin Axel Rothe. In meinem Podcast spreche ich mit Filmschaffenden aus den verschiedenen Departments der Branche über innere Beweggründe, Motivation, Strategien und die aktuellen Projekte meiner Gäste.

Ich selbst bin seit über fünf Jahren lichtsetzender Kameramann und Colorist für Werbefilme, Musikvideos, Branded Content und narrativen Film.

    Crystal und Ronny | bissFEST Filmcatering

    Crystal und Ronny | bissFEST Filmcatering

    Ist das Essen schlecht, dann ist die Laune schlecht. Eine ganz einfache Regel an Filmsets. Dabei ist es nicht gerade das Catering, an das als erstes gedacht wird, wenn es darum geht, einen guten Film oder eine gute Serie zu produzieren. Schade eigentlich. Denn ein gutes Catering ist nicht nur die halbe Miete für eine glückliche Crew, sondern auch verdammt viel Arbeit. Wie sorgt man dafür, dass wirklich alle am Set etwas Leckeres zu essen finden? Wie viel Planung steckt hinter einem Auftrag? Und wieso haben die beiden eigentlich bei einem Dreh geheiratet?

    • 1 Std. 4 Min.
    Holger Jungnickel

    Holger Jungnickel

    Man stößt beim Filmen gegen ein Hindernis, der Schatten der Kamera ist im Bild oder der Fokus passt nicht hundertprozentig – alles Gründe, kurz mal zu unterbrechen und das Take einfach noch mal zu drehen. Beim 90-minütigen Spielfilm "Limbo", bei dem mein Gast Holger Jungnickel die Kamera führte, war das keine Option. Denn der Film wurde in einem Take gedreht. In nur 2 Durchgängen mit über 300 Filmschaffenden realisierte das Team diese Mammut-Aufgabe. Und das in allerhöchster Qualität. Wie läuft bei einer solchen Produktion die Logistik ab? Wie bereitet man sich darauf vor? Und wie zur Hölle hält man 90 Minuten lang eine Kamera, ohne hinterher umzufallen?

    • 1 Std. 24 Min.
    Franz Böhm und Friedemann Leis

    Franz Böhm und Friedemann Leis

    Trotzdem filmen, obwohl man jeden Moment ins Tränengas geraten könnte. Dear Future Children ("Prayers Do Nothing AT") So heißt der Dokumentarfilm, an dem Franz und Friedemann gerade arbeiten. Darin porträtieren sie drei junge Aktivistinnen und Aktivisten aus ganz unterschiedlicheren Regionen der Welt. Hong Kong, Uganda und Chile. Doch wie macht man das eigentlich? Nicht nur das Vertrauen der Menschen zu gewinnen, sondern auch in großen Gefahrensituationen zu drehen. Und inwieweit greift man als Filmschaffender dabei selbst in die Geschichte ein?

    • 1 Std. 31 Min.
    Josua Stäbler und Marko Roth

    Josua Stäbler und Marko Roth

    Josua und Marko haben gemeinsam einen sehenswerten Film gedreht. "The Encounter" ist ein nicht mal 3 Minuten langer Kurzfilm, in dem sich zwei ganz unterschiedliche Menschen zum ersten Mal begegnen. Hier verschmelzen tiefe Emotionen und wunderschöne analoge Bilder miteinander. Beim Drehen haben sich die beiden überraschen lassen, sowohl von ihren Protagonisten, als auch von sich gegenseitig – denn Josua und Marko haben vorher noch nie zusammengearbeitet.

    • 57 Min.
    Sascha Kuznia und Vladimir Scheiermann | SONDER

    Sascha Kuznia und Vladimir Scheiermann | SONDER

    Sascha und Vladimir von SONDER haben sich nicht nur einen besonderen Namen für Ihre gemeinsame Arbeit ausgesucht, sie agieren auch als Kreativ-WG. Die beiden wohnen und arbeiten zusammen. Wie sich das auf Ihr Schaffen auswirkt und wie man sich bei Werbe- und Musikfilmen als Regie-Duo einen Namen macht besprechen wir in dieser Folge.

    • 59 Min.
    Thomas Bergmann | Silbersalz

    Thomas Bergmann | Silbersalz

    Mit Film kann man die Welt verändern. Daran glauben Thomas und das Team von Silbersalz. Man sieht Qualität. Für sie ist analoger Film technisch noch lange nicht durch. Analog ist nach wie vor Goldstandard für guten Look und große Filme. Warum also nicht auch für Werbung?

    • 1 Std. 6 Min.

Kundenrezensionen

5,0 von 5
13 Bewertungen

13 Bewertungen

Pixeldiebstahl ,

Absolutes Goldstück

Für Filmschaffende und Unternehmer aus Deutschland ist dieser Podcast ein kleines Juwel. Auf den langen Fahrten zu Drehs kommt er immer mit und liefert wichtige Einblicke, Unterhaltung und geerdete Ansichten zur Lage der Filmnation.

Besonders zu empfehlen ist die Folge mit Silbersalz, ein toller Beitrag.

Top‑Podcasts in TV und Film

ZDFde
Steven Gätjen
Kack & Sachgeschichten
Torsten Sträter, Hennes Bender, Gerry Streberg
ZDFde
Marco Risch & Yves Arievich