299 Folgen

Die kulturWelt berichtet tagesaktuell von Ausstellungs-Eröffnungen, bringt Nachtkritiken aus Ballett-, Sprech- und Musiktheater, bespricht Bücher und Filme, porträtiert Künstler, kommentiert und glossiert kulturpolitische Ereignisse, ist auf Messen und Festivals vertreten, hält die Hörer über neue Entwicklungen auf dem Kunstmarkt, im Internet und in der Architektur auf dem Laufenden und befragt regelmäßig interessante Studiogäste. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Bayern, aber auch das deutsche und internationale Kulturleben behält die kulturWelt jederzeit im Blick. Täglich von 8.30 bis 9.00 Uhr auf Bayern 2!

kulturWelt Bayerischer Rundfunk

    • Gesellschaft und Kultur

Die kulturWelt berichtet tagesaktuell von Ausstellungs-Eröffnungen, bringt Nachtkritiken aus Ballett-, Sprech- und Musiktheater, bespricht Bücher und Filme, porträtiert Künstler, kommentiert und glossiert kulturpolitische Ereignisse, ist auf Messen und Festivals vertreten, hält die Hörer über neue Entwicklungen auf dem Kunstmarkt, im Internet und in der Architektur auf dem Laufenden und befragt regelmäßig interessante Studiogäste. Schwerpunkt der Berichterstattung ist Bayern, aber auch das deutsche und internationale Kulturleben behält die kulturWelt jederzeit im Blick. Täglich von 8.30 bis 9.00 Uhr auf Bayern 2!

    Der Netflix-Bestseller "Unorthodox"

    Der Netflix-Bestseller "Unorthodox"

    Wie unglaublich viel Kraft es braucht, sich aus einer einengenden religiösen Parallelwelt loszusagen, hat vor einigen Jahren die New Yorker Autorin Deborah Feldman beschrieben: Die Geschichte ihrer Selbstbefreiung aus der ultraorthodoxen chassidischen Glaubensgemeinschaft wurde ein Bestseller, aller Mut ballt sich in der Vorsilbe des Titels: Unorthodox. Lose darauf basierend hat die Regisseurin Maria Schrader den Stoff nun als Netflix-Serie verfilmt, Start ist heute Abend. Eine Besprechung von Vanessa Schneider . Ausserdem in der kulturWelt: Wie die Corona-Krise unser Gesellschaftssystem durchleuchtet / Der Schlaf in Kunst und Literatur - das Bestseller-Sachbuch von Eva Koczisky / Das Corona-Tagebuch 4

    • 19 Min.
    Salzburg - Festspiele oder keine Festspiele?

    Salzburg - Festspiele oder keine Festspiele?

    Corona nimmt der Welt den Atem: Tokio sagt, nach langem Ringen, wegen der Corona-Krise die Olympischen Spiele 2020 ab. Salzburg hingegen, Hort der weltberühmten Festspiele, versucht der Macht des Faktischen noch die Utopie des Unmöglichen entgegenzusetzen -und zögert eine endgültige Absage hinaus. Zumal man in diesem Jahr das 100-jährigeBestehen feiern wollte. Intendant Markus Hinterhäuser zwischen Zaudern und Verzweiflung. Von Robert Jungwirt unsere weiteren Themen: "Warum auf Autoritäten hören?"
    Kritisches von der Philosophin Catherine Newmark / Serie Corona-Tagebuch:
    Der Autor Björn Bicker berichtet von seiner Erfahrung / "Der Wassertänzer":
    Ein Hörbuch nach dem Debütroman von Ta-Nehisi Coates

    • 19 Min.
    Nachruf auf den DAF-Sänger "Gabi" Delgado

    Nachruf auf den DAF-Sänger "Gabi" Delgado

    Tanz den Adolf Hitler und jetzt den Jesus Christus lauteten die provokanten Zeilen, zu denen zu Beginn der 80er Jahre alle tanzten. Ausgedacht hatte sie sich Gabriel Delgado, der Deutsch-Spanier, den alle nur Gabi nannten, war Teil von Deutsch-Amerikanische Freundschaft, kurz DAF, jenem Duo, das mit kompromisslosem Minimalismus für Furore sorgte in der Popmusik. Jetzt ist Gabi Delgado mit 61 Jahren überraschend in Spanien gestorben.
    Außerdem in der kulturWelt: Das Deutsche Medizinhistorische Museum Ingolstadt zeigt eine Digitalschau über Seuchen im Internet. Judith Heitkamp führt ein Gespräch mit dem langjährigen China-Korrespondenten Kai Strittmatter darüber, ob Diktaturen besser mit der Corona-Krise umgehen und Schriftsteller und Rechtsanwalt Georg M. Oswald führt heute das Corona-Tagebuch weiter.

    • 20 Min.
    Theaterexperimente im Netz

    Theaterexperimente im Netz

    Bis 19. April sind in Bayern vorerst alle Spielstätten geschlossen. Was Künstlerinnen und Leitungen nicht davon abhält, weiter zu arbeiten. In Blogs werden Videotagebücher oder Lesungen von Schauspielerinnen veröffentlicht, Podcasts, Webserien oder Backstage-Videos aus dem digitalen Fundus auf die Homepages gehievt oder Theatermitschnitte online gestellt. Das Netz als die Bühne der Stunde.
    Außerdem in der kulturWelt am Sonntag: Ernste Lage, Konzert fällt aus - wie David-Christopher Assmann "Die Absage als kulturelle Praktik" erforscht und das neue Album "Mixing Colours" von Brian und Roger Eno.

    • 21 Min.
    Corona, Drehstopps und die Folgen

    Corona, Drehstopps und die Folgen

    Auch in der Filmbranche hat Corona zugeschlagen. Dreharbeiten lassen sich vom Home office aus nicht machen. Was bedeuten Drehstopps für die Filmwirtschaft. Dazu im Gespräch mit Moderatorin Judith Heitkamp der Vizevorsitzende des Verbandes Produzentenallianz Uli Aselmann.
    Außerdem in der kulturWelt: Serie "Corona-Tagebuch" - heute von Dana von Suffrin. Netflix startet Serie über Sigmund Freud. Der russische Regisseur Kirill Serebrennikow gibt Tipps fürs Zuhausebleiben.

    • 21 Min.
    Hölderlins Geister

    Hölderlins Geister

    Heute vor 250 Jahren wurde Friederich Hölderlin geboren. "Mit Hölderlin gegen die Welt", so heißt es bei Heiner Müller. Wir reden mit dem Schriftsteller Karl Heinz Ott über den Dichter Hölderlin, denn er hat ihm ein Buch gewidmet. Unsere weiteren Themen in der kulturWelt: Wie geht eine Gesellschaft damit um, dass sie auf unbestimmte Zeit weitestgehend lahmgelegt und in den Ausnahmezustand versetzt wird? Fragen an die Philosophin Lisa Herzog / Lesen in Frankreich - mit Moritz Holfelder / und: "Spiegel und Licht" - Hilary Mantels neuer Roman erscheint heute auf Deutsch.

    • 22 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur

Zuhörer haben auch Folgendes abonniert:

Mehr von Bayerischer Rundfunk