39 Folgen

"Leben für Fortgeschrittene" ist ein Podcast für die zweite Lebenshälfte. ES GEHT UM ALLES: leben, arbeiten, lernen, wohnen, gesund bleiben, glücklich sein. ES GEHT UM VIEL: Jeden Tag bekommen wir fünf zusätzliche Stunden an Lebenszeit geschenkt. Jedes Jahrzehnt verlängert sich unsere Lebenserwartung um zwei bis drei Jahre. ES GEHT UM UNS: Was fangen wir mit diesem Geschenk des langen Lebens an?

Im "Leben für Fortgeschrittene" kommen Trendsetter, Vordenkerinnen und Macher aus allen Bereichen zu Wort: Arbeit, Wirtschaft, Gesundheit, Vorsorge, Pflege, Wohnen, Bauen, Kommunen, Politik und Wissenschaft. Es geht darum, die zweite Lebenshälfte neu zu denken. Und natürlich geht es um Vernetzung.

Gastgeberin beim "Leben für Fortgeschrittene" ist die Journalistin Margaret Heckel (www.margaretheckel.de). Sie ist fasziniert von diesem Geschenk des langen Lebens - und den vielfältigen Möglichkeiten, es zu gestalten. "Leben für Fortgeschrittene" erscheint jeden Montag neu als Ihre wöchentliche Dosis Zuversicht.

Leben für Fortgeschrittene Margaret Heckel

    • Gesellschaft und Kultur

"Leben für Fortgeschrittene" ist ein Podcast für die zweite Lebenshälfte. ES GEHT UM ALLES: leben, arbeiten, lernen, wohnen, gesund bleiben, glücklich sein. ES GEHT UM VIEL: Jeden Tag bekommen wir fünf zusätzliche Stunden an Lebenszeit geschenkt. Jedes Jahrzehnt verlängert sich unsere Lebenserwartung um zwei bis drei Jahre. ES GEHT UM UNS: Was fangen wir mit diesem Geschenk des langen Lebens an?

Im "Leben für Fortgeschrittene" kommen Trendsetter, Vordenkerinnen und Macher aus allen Bereichen zu Wort: Arbeit, Wirtschaft, Gesundheit, Vorsorge, Pflege, Wohnen, Bauen, Kommunen, Politik und Wissenschaft. Es geht darum, die zweite Lebenshälfte neu zu denken. Und natürlich geht es um Vernetzung.

Gastgeberin beim "Leben für Fortgeschrittene" ist die Journalistin Margaret Heckel (www.margaretheckel.de). Sie ist fasziniert von diesem Geschenk des langen Lebens - und den vielfältigen Möglichkeiten, es zu gestalten. "Leben für Fortgeschrittene" erscheint jeden Montag neu als Ihre wöchentliche Dosis Zuversicht.

    Christine Ney über Technik im Alter

    Christine Ney über Technik im Alter

    Christine Ney arbeitet in der kommunalen Beratungsstelle "Besser leben im Alter durch Technik" des Landkreises Saarlouis. Wer dort anruft, bekommt Auskunft über alles, was im Alter hilft, länger zuhause zu leben. Ney und ihre Kollegen und Kolleginnen sind Pioniere: Bundesweit gibt es bislang nur wenige solcher Beratungsstellen. Dabei profitieren nicht nur die Betroffenen, sondern auch die Kommunen und die lokale Handwerkerschaft.

    • 27 Min.
    Dietmar Graffius und der Schock, über Nacht in die Rente geschickt zu werden

    Dietmar Graffius und der Schock, über Nacht in die Rente geschickt zu werden

    Dr. Dietmar Graffius arbeitete in leitender Position eines großen amerikanischen Pharma-Unternehmens. Nach über 30 Jahren wurde er von einem Tag auf den anderen entlassen - und zwar deutlich früher, als er eigentlich in den Ruhestand gehen wollte. Heute ist er selbständig und hochzufrieden: Noch nie hätte er in seiner Karriere so viel Wertschätzung erfahren wie jetzt.

    • 29 Min.
    #37: Jens Voigt über das Wichtigste beim Lernen

    #37: Jens Voigt über das Wichtigste beim Lernen

    Der Mindmapping-Experte und Lerntrainer Jens Voigt (www.akademie-fuer-lernmethoden.de) verrät, wie wir besser und schneller in jedem Alter lernen, warum der Übergang von der Arbeit in die Rente für das Gehirn so schwierig ist und wie neue Gehirnzellen gebildet werden.

    • 32 Min.
    #36: Wie kleine Dörfer wieder revitalisiert werden können

    #36: Wie kleine Dörfer wieder revitalisiert werden können

    Heinz Frey ist Sozialunternehmer und hat eine Lösung, wenn Ihr Dorf oder Ihr Stadtteil keine Nahversorgung mehr hat. Wenn also der letzte Bäcker zugemacht hat, es den Metzger schon lange nicht mehr gibt und Sie sich für jede Briefmarke ins Auto setzen müssen. Für das von ihm entwickelte Dorv-Konzept ist Heinz Frey vielfach ausgezeichnet worden, so mit dem Deutschen Engagementpreis und auch dem Bundesverdienstkreuz.

    • 23 Min.
    #35: Bernd Herkenrath: Vom Marketing-Manager zum Schuh-Retter

    #35: Bernd Herkenrath: Vom Marketing-Manager zum Schuh-Retter

    Der Rheinländer Bernd Herkenrath war durch und durch Marketing-Manager. Und so hat er im Ruhestand auch erst mal sein Wissen an Jüngere weitergegeben und unterrichtet. Dann aber kam der Flohmarkt - und eine ganz besondere Gelegenheit. Warum Herkenrath heute in seinem Geschäft "Classic Shoes" im südbadischen Staufen handwerklich gefertigten Schuhen ein zweites Leben gibt, wie glücklich ihn das macht und was er anderen Neu-Ruheständlern empfiehlt, hören Sie heute in der neuen Ausgabe von "Leben für Fortgeschrittene".

    • 23 Min.
    #34: Elke Schilling und das Silbernetz gegen Einsamkeit

    #34: Elke Schilling und das Silbernetz gegen Einsamkeit

    Es war ein Krimi, der die Mathematikerin Elke Schilling auf die Idee brachte, mit dem Silbernetz eine Telefon-Hotline für einsame ältere Menschen zu gründen. Wie die heute 75-Jährige dabei vorging, wer beim Silbernetz anruft und wie die weitere Expansion aussieht, hören Sie im Podcast.
    Unter der Nummer 0800 - 4 70 80 90 ist das Silbernetz in Berlin und per Handy zwischen 8h und 22h erreichbar, von Weihnachten bis Silvester auch rund um die Uhr.

    • 26 Min.

Top‑Podcasts in Gesellschaft und Kultur